Home Sulawesi – Tipps für deine Reise nach Sulawesi Sleep. Dive. Cruise: Ein Tauchschiff in Sulawesi

Sleep. Dive. Cruise: Ein Tauchschiff in Sulawesi

von Melissa Schumacher

Du liebst das Tauchen? Du liebst das offene Meer und magst Abenteuer? Und die Euros sitzen gerade etwas lockerer? Dann solltest du mal über einen Trip mit einem Safarischiff nachdenken! Auf einem Safarischiff können mehrere Gäste für einige Nächte an Bord bleiben und mehrmals am Tag an weit entfernten Tauchplätzen tauchen.

Ich erinnere mich an den Sonnenaufgang vor dem ersten Tauchgang. Delfine und Pilotwale begleiteten unser Schiff. Die nächtlichen Sternenhimmel auf offenem Meer sind unbeschreiblich klar – ohne äußerliche Lichteinflüsse. Du erkennst den großen Wagen und das Kreuz des Südens und dazwischen die Milchstraße…“ (Anke Andree)

Die KLM Sunshine

Anke und Salmon vom Blue Bay Divers Resort haben sich den Traum eines eigenen Safarischiffs erfüllt. Ihr Schiff ist vollständig aus Holz im Stil der traditionellen Pinisi-Boote konstruiert worden.

Pinisi ist die Bezeichnung für einen indonesischen Bootstyp des Volkes der Konjo auf Sulawesi.

Der traditionelle Bootsbauplatz ist der Strand von Tanah Beru im Süden Sulawesis. Hier werden die Schiffe bis zum heutigen Tag in der Regel ohne Bauplan anhand von Überlieferungen erstellt.

Im Dezember 2009 sind wir dann zum ersten Mal nach Bira (Südsulawesi) gereist, um erste Informationen über generelles Vorgehen, kompetente Schiffsbauer und Preise/Konditionen in Erfahrung zu bringen. Nach weiteren Ueberlegungen gab es dann im Februar 2010 ein langes Meeting mit Hadji, Vertragspartner und Projektleiter in Makassar. Unsere Ideen und Wünsche wurden auf vielen Zeichnungen und Konstruktionen mit den langjährigen Erfahrungen seitens Hadji verknüpft und festgehalten. So entstand die erste Version von SUNSHINE auf dem Papier.

sunshine safarischiff

Der Kiel wurde bereits im März 2010 gelegt und mit viel Handarbeit und Geschick wuchs das Schiff von Monat zu Monat. Der Rumpf ist komplett aus Eisenholz gefertigt (Kaju Besi) und die Aufbauten und Innenausbauten sind aus Teak und anderen Harthölzern.

Im September 2010 war es dann soweit: STAPELLAUF. Es dauerte ueber 2 Wochen, bis viele Arbeiter mit Hilfe von Stahlseilen und Sandsäcken das schwere Schiff ins Wasser gleiten liessen.

Weitere Innenausbauten wurden dann im Hafen von Bira durchgeführt und Ende Februar 2011 wurde die KLM Sunshine in ihren Heimathafen, die Blue Bay von Sahaung, transferiert und in weiteren Arbeitsstunden fertiggestellt.

Sunshine Tauchschiff

Die Highlights auf Safarischiffen

Auf einem Safarischiff hast du die Chance, in Gebiete vorzudringen, die über keine touristische Infrastruktur verfügen. Du triffst meist auf keine anderen Taucher, außer den Gästen des Safariboots selbst.

Du lebst für einige Tage auf dem Meer, mit all den Highlights, die dazu gehören. Sonnenaufgänge auf offenem Meer, klare Sternenhimmel und spektakuläre Sonnenuntergänge.

Kein Tag ist wie der andere und die Natur hat immer Überraschungen für dich parat: Von Pilotwalen, die dein Schiff begleiten, über den Austritt von glühender Lava bei Nacht bis hin zu ungemütlichen Unwettern.

Aber bedenke: Auf Safarischiffen ist man rund um die Uhr mit denselben Leuten auf kleinstem Raum zusammen.

Tauchen in Sulawesi

KLM Sunshine Routen

Von Sahaung in Sulawesi geht es mit der KLM Sunshine beispielsweise auf die Sangihe-Inseln, nach Halmahera, Buyat Bay, dem Bunaken Marine Nationalpark, oder der Lembeh Strait.

tour karte lembeh bunaken

Safarischiff Route Lembeh Bunaken

tour karte halmahera

Safarischiff Route Halmahera

Tipps & Tricks für eine Reise mit dem Safarischiff 

  1. Schnuppertrip: Als ersten Trip solltest du eine einfache und kurze Route wählen.
  2. Gute Anbieter sind jene mit langjähriger Erfahrung in dem Bereich „Safarischiff“ – Unsere Tipps findest du hier.
  3. Einheimische Guides und Kapitäne sind oftmals besser als ausländische, da die Locals ihr Gebiet in der Regel besser kennen.
  4. Ein Anbieter sollte Standard-Routen haben. Bei Routen, die öfters befahren werden, ist eine höhere Sicherheit geboten.
  5. Gegenden in Indonesien, die sich für Safarischiffe eignen, sind u.a. der Sangihe-Archipel, Halmahera, Komodo oder das südliche oder nördliche Raja Ampat.

Lesetipp: Tauchsafari im Komodo Nationalpark: Auf dem Liveaboard durch das Paradies

Sulawesi_Reisefuehrer-1Wenn du noch mehr großartige Tipps rund ums Reisen, Tauchen und Essen in Sulawesi suchst, dann sicher dir ein Exemplar unseres Sulawesi Buchs oder Sulawesi E-Books. Komm mit auf die indonesische Insel Sulawesi, wo Abenteuer noch möglich sind!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„.

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

5 Kommentare

Ähnliche Artikel:

5 Kommentare

Beate Birnschein 9. Juni 2015 - 6:51

Hallo Guten Tag,

lebe seit einiger Zeit (3 Jahre) in Thailand,
mag allerdings Indonesien sehr, bin auch
von hier oft nach Nusa Lembogan zum Tauchen
und Schnorcheln geflogen. Auch bin ich in
Nord-Bali, Komodo, Flores, etc. gewesen.

Nun würde mich Nord-Sulawesi sehr
interessieren. Würde von Phuket aus
fliegen. Reisezeit Ende Juni, Anfang Juli.

Habt Ihr vielleicht eine schöne Anlage oder
Bootstrip zu empfehlen. Würde mit meinem
Bruder kommen, der auch ein guter Taucher ist.

Antworte Beate
Marc 23. Mai 2015 - 14:22

Klingt nach einer guten Alternative zu meinen bisherigen Divespots: Warm! 😉

Wird vielleicht doch mal wieder Zeit für Südostasien!

Antworte Marc

Hinterlasse einen Kommentar