Reisekrankenversicherung Indonesien: Die wichtigsten Infos

Das erste Mal hier? Indojunkie versorgt dich mit Tipps rund ums Reisen, Arbeiten, Leben, Surfen, Tauchen und Backpacken in Indonesien. Hier findest du eine Zusammenfassung zum Reisen in Indonesien. Du willst nichts verpassen? Dann abonniere unseren Newsletter und schau dir unsere Indonesien Reiseführer an.
Reisekrankenversicherung Indonesien

Reisekrankenversicherung Indonesien: Die wichtigsten Infos

Eine Reisekrankenversicherung für Indonesien ist ein absolutes Muss. Denn im Ernstfall (Unfall oder Krankheit) musst du dir keine Sorgen um dein Geld machen. Reisekrankenversicherungen kommen für ambulante und stationäre Aufenthalte im Krankenhaus auf, übernehmen verordnete Medikamente, und bieten viele weitere Leistungen an.

Neben Reisekrankenversicherungen gibt es noch eine große Anzahl an anderen Reisversicherungen, von der Reiserücktrittversicherung, über die Reiseabbruchversicherung bis hin zur Gepäckversicherung. Versicherer wie Reiseversicherungen-Direkt.de bieten verschiedene Pakete an, in denen die wichtigsten Reiseversicherungen enthalten sind. Dieser Artikel widmet sich nun erst einmal der wichtigsten Reiseversicherung: Der Reisekrankenversicherung.

Häufig fragen mich Leser nach der optimalen Reisekrankenversicherung für Indonesien. Diese Frage ist nicht so einfach zu beantwortet. Verschiedene Faktoren beeinflussen die Wahl der richtigen Reisekrankenversicherung für das größte Inselreich der Welt.

Fragen für die Wahl der richtigen Reisekrankenversicherung 

  1. Bist du privat versichert?
  2. Wie lange reist du im Ausland?
  3. Bist du Student?
  4. Welche Leistungen sind dir wichtig? (medizinischer Rücktransport in die Heimat, Rettung und Bergung etc.)
  5. Wie hoch darf die Selbstbeteiligung sein?

1. Bist du privat versichert?

Privat Versicherte haben oftmals eine länderübergreifende, einfache Reisekrankenversicherung inbegriffen. Diese ist jedoch meistens nur für kurze Auslandsaufenthalte von rund 6 bis 8 Wochen vorgesehen. Erkundige dich bei deiner privaten Krankenkasse, was in deinem Fall zutrifft.

2. Reisekrankenversicherung oder Langzeitreiseversicherung?

Reisekrankenversicherung für kurze Aufenthalte

Die gängigen Reisekrankenversicherungen decken meistens 6 bis 8 Wochen am Stück ab und kosten knapp 12 Euro im Jahr. Jene Versicherungen würde ich immer durchgängig über das Jahr hinweg beantragen, da sie auch bei Kurztrips ins europäische Ausland greifen.

Unsere Empfehlung

Viele Kreditkarten bieten auch jene “normalen” Auslandsreiseversicherungen inkludiert mit an. Dazu muss lediglich die Reise mit der Kreditkarte bezahlt werden. Demnach solltest du vor dem Abschluss einer Reisekrankenversicherung bei deinem Kreditkarteninstitut nachschauen, ob du nicht bereits ein solches Paket besitzt. Gleiches gilt auch für Mitgliedschaften in Automobilclubs, bei denen Mitgliedern eine Krankenversicherung für Auslandsreisen durch die Mitgliedschaft zugesprochen wird.

Reisekrankenversicherung für längere Aufenthalte

Was ist aber, wenn du länger am Stück unterwegs bist? Dafür gibt es sogenannte Langzeitreiseversicherungen. Dabei ist es wichtig zu beachten, ob du einfach nur reist, im Ausland studierst oder ein Praktikum machst. Dann gibt es nämlich wieder besonderere Vergünstigungen (siehe nächster Punkt).

Unsere Empfehlung

Bei längeren Aufenthalten setze ich meine bestehende Inlands-Versicherung stets auf Anwartschaft und schließe eine separate Langzeit-Auslandskrankenversicherung ab. Bei der Rückkehr wird die Inlands-Versicherung wieder automatisch aktiviert (wenn du dein Rückreisedatum bei der Inlands-Krankenversicherung angegeben hast). Damit sparst du doppelte Ausgaben für Versicherungen.

3. Bist du Student?

Studenten bekommen bei vielen Versicherern ordentlich Vergünstigungen. Höre dich demnach immer um, ob es bestimmte Tarife für Studenten gibt.

Die Reiseversicherung von HanseMerkur hat beispielsweise besondere Angebote für Schüler, Studenten und Praktikanten im Ausland. Auch STA Travel hat günstigere Tarife für Studenten, sowie “Work and Travel” Reisende. Letzteres ist für Indonesien jedoch eher uninteressant.

Unsere Empfehlungen

4. Welche Leistungen sind dir wichtig? 

Für Indonesien sind der medizinische Rücktransport in die Heimat ein absolutes Muss. Auch die Rettung und Bergung ist für Indonesienreisende sehr empfehlenswert.

Indonesiens medizinische Infrastruktur ist in einigen Regionen leider noch mangelhaft. Bei äußerst ernsten Krankheitsfällen sollten Reisende demnach die Möglichkeit haben nach Deutschland transportiert zu werden, ohne eine private finanzielle Katastrophe hervorzurufen.

Zudem gibt es viele Vulkane, Berge und Dschungeltouren in Indonesien. Die Rettung und Bergung ist demnach eine empfehlenswerte Leistung, die deine Reisekrankenversicherung für deine Reise nach Indonesien anbieten sollte.

Achtung: Beim medizinischen Rücktransport unterscheiden Versicherer unter „medizinisch sinnvoll und vertretbar“ und „medizinisch notwendig“. Mit ersterem bist du auf der sichereren Seite.

5. Wie hoch darf die Selbstbeteiligung sein?

Erkundige dich bei deinem Versicherer, wie hoch die Selbstbeteiligung bei welchen Krankheitsfällen ist. Am besten sollte es eine Selbstbeteiligung gar nicht geben.

Wo und wann sollte ich eine Reisekrankenversicherung abschließen?

Du kannst Reisekrankenversicherungen ganz einfach online bei den jeweiligen Unternehmen abschließen (unsere Empfehlungen findest du weiter oben für den jeweiligen Fall). Bei Rückfragen kannst du natürlich immer die Service Mitarbeiter anrufen. Außerdem kannst du bei den stationären Büros bzw. Beratungsstellen der Versicherungs-Unternehmen vorbei schauen und dich dort ausführlich beraten lassen.

Es reicht wenn du deine Versicherung einige Tage vor deinem Abflug abschließt, da der Prozess schnell und einfach verläuft.

Wichtig: Du musst VOR deiner Reise eine Versicherung abschließen. Im Nachhinein ist dies leider nicht mehr möglich. Du kannst deine Versicherung vor Ort problemlos verlängern.

Wenn man eine Reisekrankenversicherung abschließt ist auch darauf zu achten, dass man kein Abo abschließt – das ist leider besonders bei den im Internet „supergünstigen“ Angeboten der Fall. Bei unseren Empfehlungen ist dies nicht der Fall.

Meine Erfahrungen in Indonesien

Ich selbst habe schon eine große Anzahl an verschiedenen Reiseversicherungen ausprobiert (siehe unsere Empfehlungen weiter oben). Ich war mit allen Versicherungen gleich zufrieden. Grundsätzlich wurden mir alle Kosten problemlos in kurzer Zeit zurück erstattet.

Ich habe sehr viele Krankenhäuser in Indonesien von innen gesehen. Womit ich mich in den letzten Jahren herumschlagen musste:

  • Rollerunfall mit tiefen Wunden
  • Blutvergiftung
  • Lebensmittelvergiftung
  • Hohes Fieber
  • Allergie-Attacken
  • Herzrasen
  • Mandelentzündung
  • Erkältungen
  • Blasenentzündung
  • Noch mehr typische Reisekrankheiten findest du hier

Noch dazu habe ich viele Freunde bei ihren Krankenhausgängen begleitet. Ob Decompression-Sickness nach einem Tauchgang oder einige Dengue-Fieber-Fälle.

Manche Krankenhäuser (vor allem auf Bali) waren modern und sehr gut ausgestattet. Anderen Krankenhäusern (in Lombok, Sulawesi und Flores) mangelte es an Hygiene und Medikamenten. In den größeren Städten bekommst du aber trotzdem alles Notwendige.

LesetippKrankenhausaufenthalt Indonesien: Alles was du wissen musst

Ich rate zudem davon ab, auf natürliche Wege gegen Wunden vorzugehen. Unsere Haut ist die traditionelle Medizin aus Indonesien einfach nicht gewöhnt. Es ist auf alle Fälle eine interessante Erfahrung und wenn du das Experiment trotzdem wagen möchtest, nur zu!

60053_573808649301429_634478361_n

Behandlung mit traditioneller balinesischer Medizin

Behandlung mit traditioneller balinesischer Medizin

Behandlungen in Indonesien: Wie geht man vor?

In Indonesien musst du damit rechnen, dass du bei ärztlichen Behandlungen grundsätzlich in Vorkasse gehen musst, d.h. du musst jegliche Behandlungskosten im Voraus bezahlen. Am besten schickst du gleich nach deiner Behandlung ein Foto der Rechnung an deinen Versicherer und verstaust die Papiere sicher in deinem Rucksack. Nach deiner Reise schickst du die Originalrechnung an deinen Versicherer und schon bekommst du das Geld zurück erstattet.

Nach einem Rollerunfall musste ich meinen Knöchel und meine Wirbelsäule röntgen lassen. Mir wurden gleich Medikamente und Verbandszeug mitgegeben. Am Ende bezahlte ich knapp 250 Euro für den ganzen Spaß. Mir wurde aber alles zurück gezahlt.

Bei teureren und längeren stationären Aufenthalten kannst du deinen Versicherer auch vom Ausland aus kontaktieren. Hierbei übernehmen einige Versicherer auch direkt die Kosten.

Reisende als Selbstbedienungs-ATM für Krankenhäuser

Leider ist es in indonesischen Krankenhäusern, insbesondere in Tourismus-Regionen, häufig vorgekommen, dass leicht erkrankte Reisende zu einem Selbstbedienungs-ATM umfunktioniert worden. Besonders auf Bali ist dies bereits ein großes Problem geworden. Dabei werden oftmals Behandlungen durchgeführt, welche nicht unbedingt nötig sind. Mit einer Reisekrankenversicherung im Rucksack sollte aber selbst das kein Problem sein, denn diese erstattet dir die Behandlung – ob sie letztendlich unbedingt nötig waren oder nicht.

Hab ich etwas wichtiges vergessen? Wenn ja, her damit in den Kommentaren!

Wenn euch der Beitrag gefallen hat und ihr mehr über Indonesien erfahren möchtet, folgt mir auch auf Facebook oder abonniert meinen Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Backpacking Reise in Indonesien, findest du in meinem Ebook “Backpacking Indonesien”.

Offenlegung

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Dadurch entstehen dir keine zusätzlichen Kosten, wir erhalten jedoch eine kleine Provision, falls eine Transaktion entstanden ist. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer unabhängigen fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch die Integration von Affiliate Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

Welche Services wir auf Reisen nutzen

dkb
Java Gruppenreise
15 Comments
  1. Pingback: Experteninterview: Dengue Fieber und Malaria in Indonesien

  2. Pingback: Private Haftpflichtversicherung im Ausland: Was du beachten musst

  3. Pingback: 4 Wochen Indonesien Rundreise für Backpacker mit Inselhopping

  4. Pingback: Apps für den Urlaub: 15 digitale Helfer für deine Reise - indojunkie

  5. Hi,

    hast die Versicherung beim Rollerunfall fragen gestellt? Hast du einen gültigen Führerschein mit dem den Roller auch legal fahren darfst?

  6. Pingback: Krankenhausaufenthalt Indonesien: Alles was du wissen musst - indojunkie

  7. Pingback: 5 Gründe, warum jeder seine Elternzeit auf Bali verbringen sollte - indojunkie

  8. Pingback: Labuan Bajo: Der ultimative Guide für Labuan Bajo & Komodo - indojunkie

  9. Pingback: Fliegen mit Kleinkind: Ganz entspannt nach Indonesien - indojunkie

  10. Pingback: Packliste Indonesien: Deine Packliste für Indonesien

  11. Pingback: 11 Dinge, die du mit nach Jakarta nehmen solltest - indojunkie

  12. Pingback: Der ultimative Vorbereitungs-Guide für Indonesien

  13. Pingback: Der ultimative Vorbereitungs-Guide für Indonesien

  14. Hallo,
    vielen Dank für den schönen und informativen Artikel. Ich habe allerdings eine Anmerkung. Du schreibst:

    “Was ist aber, wenn du länger am Stück unterwegs bist? Dafür gibt es sogenannte Langzeitreiseversicherungen. Die Hanse Merkur Versicherung bietet beispielsweise Langzeitversicherungsschutz bis zu 365 Tage an.”

    Die hier erwähnte Versicherung ist zwar ein Jahr gültig, gilt aber nur für Einzelreisen von max. 56 Tagen.

    LG Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.