Gili Inseln: 15 Must-Dos auf den Gilis

[post_ender]

Gili Inseln: 15 Must-Dos auf den Gilis

Du suchst Entspannung und Action? Du möchtest die Idylle Indonesiens genießen, aber gleichzeitig nicht auf Party und Unterhaltung verzichten? Du hast Lust auf Leute und doch ein bisschen Einsamkeit? Dann ist ein Zwischenstopp auf den Gili Inseln vor Lombok genau das Richtige für dich.

Gili Air, Gili Meno und Gili Trawangan (Gili T oder auch Gili Tralala genannt) sind drei kleine Sandinseln vor der nordwestlichen Küste von Lombok, die nur wenige Meter über dem Meeresspiegel liegen.

Diese kleinen winzigen Inseln haben einiges zu bieten und sind sehr beliebt unter Indonesien Reisenden. In diesem Beitrag erfährst du 15 Dinge, die du dir auf den Gili Inseln nicht entgehen lassen solltest.

1. Gili Inseln: Gehe auf Schnorchel-Entdeckungstour

Die Unterwasserwelt rund um die Gili Inseln ist voll mit schönen Korallen und farbenfrohen Fischen. Ausgestattet mit Brille, Schnorchel und Flossen fahren dich lokale Guides zu den besten Spots rund um die Gili Inseln, um die Unterwasserwelt von Nemo & Co zu bestaunen.

Du kannst natürlich auch nur die Ausrüstung leihen und vom Strand aus ins Wasser waten und dort schnorcheln. Damit kommst du auf alle Fälle günstiger weg und kannst alleine auf Entdeckungstour gehen.

Die meisten Schnorchel-Touren machen mindestens einen Stopp auf einer anderen Gili Insel – so kannst du dir diese auch gleich anschauen. Mit etwas Glück siehst du beim Schnorcheln viele fröhliche frei lebende Schildkröten und kannst ein paar Meter mit ihnen schwimmen.

Am besten buchst du eine Schnorchel-Tour, die schon am Vormittag beginnt: Um 9 Uhr sind noch weit weniger Touristen unterwegs und du kannst die Stille unter Wasser genießen.

Unser Tipp fürs Schnorcheln auf den Gili Inseln

Buche lieber eine private Tour gemeinsam mit Freunden, als auf einem Public Boat mitzufahren. Der Preis ist dann nur ein bisschen höher.

Public Touren liegen bei etwa 100.000 IDR für 4 Stunden, private Touren mit 6 Personen und gutem Verhandlungsgeschick bei 150.000 IDR pro Person für die gleiche Zeit. Doch bei einem privaten Trip kannst du deinen Schnorchel-Trip wirklich genießen und musst nicht mit zahlreichen Touristen um die besten Spots und Plätze im Boot kämpfen.

Der ultimative Schnorchelfieber-Tipp

Bei längerem Aufenthalt auf den Gili Inseln lohnt es sich, bei den Tauchschulen vor Ort die geeignete Schnorchel Ausrüstung zu kaufen oder bereits in Deutschland ein Schnorchel-Set zu erwerben und mit nach Lombok zu nehmen.

[su_box title=”Schnorchel-Trip auf Get Your Guide”]Auf der Aktivitäten-Plattform Get Your Guide findest du einen Schnorchel-Trip zu den drei Gili Inseln. Der Preis ist definitiv höher als vor Ort, aber eventuell eine passende Lösung für den Reisenden, der gerne im Voraus bucht. [/su_box]

Gili Inseln Schnorcheln

Flossen an, Maske und Brille auf – los gehts!

2. Gili Inseln: Schlemme dich durch den Nachtmarkt von Gili Trawangan

Ob Westlich, Mexikanisch oder einheimisch Indonesisch – auf den Gili Inseln gibt es praktisch nichts, was es nicht gibt. Besonders zu empfehlen ist der beliebte Nachtmarkt, der jeden Abend bei Einbruch der Dunkelheit auf Gili Trawangan stattfindet.

Auf dem großen Platz direkt gegenüber des Boots-Piers bauen Locals ihre Straßenstände auf. Hier kannst du dich für wenig Geld durch die indonesische Küche futtern. An den meisten Ständen gibt es Nasi Campur (eine Portion weißer Reis, den du mit beliebig vielen Beielagen wie gebratenes Tempeh, Fleisch, Gemüse oder Tufu verfeinern kannst). Zudem gibt es leckeres Seafood auf dem Nachtmarkt.

Richtig leckere Nachspeisen zu günstigen Preisen findest du am letzten Stand des Marktes. Hier gibt es eine unglaublich gute Auswahl an Törtchen, Muffins und Kuchen.

Gili Inseln Essen

Wie im Schlaraffenland fühlst du dich auf dem Nachtmarkt auf Gili Trawangan

Gilis Nachtmarkt

Darf es noch etwas Süßes sein? Es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

3. Gili Inseln: Versuche dich im Stand-Up-Paddling

Du magst Sport, willst es aber auch ruhiger angehen lassen? Dann solltest du rauf auf das Board und Stand Up Paddling (SUP) ausprobieren. Besonders gut geht dies auf der größten der drei Inseln, Gili Trawangan.

Wie auf einer kleinen Insel schwebst du über den Indischen Ozean und siehst bei warmen Sonnenstrahlen das türkisblaue Wasser an dir vorüberziehen. Ganz nebenbei trainierst du nahezu alle Muskelgruppen und verbesserst deinen Gleichgewichtsinn. Was du brauchst? Ein spezielles Surfbrett, ein Paddel und gute Balance. SUP ist leicht zu lernen. Für deine ersten Paddelversuche ist eine SUP-Unterrichtsstunde zu empfehlen, bei der du die richtige Haltung und vor allem die richtige Paddeltechnik lernst.

SUP-Boards können in Gili Trawangan bei Paddle Gili, Cafe Gili, Kura-Kura und Turtle Beach ausgeliehen werden. Auf Gili Air hat The Watersports Club die richtige Ausrüstung für dich. Die Preise liegen bei ca. 80.000 bis 100.000 IDR für eine Stunde.

Gilis Entspannen

Entspannung Pur auf Gili Meno

Gili Inseln Stand Up Paddle

Stand Up Paddling auf Gili Trawangan: Aufgestanden und Losgepaddelt

[su_box title=”Der Lombok Inselguide”]

lombok-cover-front-600px

Starte jetzt dein Lombok-Abenteuer mit dem ultimativen Lombok Reiseführer von „Home Is Where your Bag is„! Dieser Reiseführer ist mit 280 Seiten der perfekte Begleiter für deine Lombok-Reise und versorgt dich mit vielen Geheimtipps fernab der bekannten Ziele, z.B. die „Secret Gilis“.

Hier gehts zum E-Book

Hier gehts zum Buch

[/su_box]

4. Gili Inseln: Entspanne dich bei einem malerischen Sonnenuntergang

Noch vor 15 Jahren waren die Gili Inseln ein Geheimtipp unter Indonesienreisenden und es verschlug nur wenige Touristen auf die kleinen Sandhügel vor Lombok. Heute sieht das anders aus. Die Inseln sind immer sehr gut besucht, das ganze Jahr über. Umso schöner ist es da, den Sonnenuntergang abseits vom Treiben zu genießen.

Suche dir einen Strandabschnitt etwas weiter entfernt von den Bars und Cafés und lass den Tag abseits vom Trubel ausklingen. Dazu einen leckeren Juice oder eine Flasche gekühltes Bintang in der Hand – perfekt!

Die Hängematte und die Schaukel bei The Exile Gili Trawangan ist ein beliebter Sonnenuntergang-Instagram-Shoot-Spot.

Gili Inseln Sonnenuntergang

Die Sonne untergehen sehen und den Tag ausklingen lassen – das geht auf den Gili Inseln besonders gut!

5. Gili Inseln: Mache ein aktives (oder faules) Insel-Hopping

Die Gili Inseln mögen abgeschieden wirken, doch sie sind gar nicht so weit auseinander gelegen, wie man denkt. Mit einem Boot dauert es keine 15 Minuten um von einer Insel zu anderen zu kommen. Lass dich entspannt von einer Insel zur anderen schippern und genieße dabei die Aussicht auf Lombok und seinen Vulkan Rinjani.

Es geht natürlich auch sportlicher: Auf Gili Trawangan kannst du dir alleine oder zu zweit ein Kanu ausleihen und auf eigene Faust zu Gili Meno oder sogar Gili Air paddeln. Auch mit dem SUP-Board (siehe Punkt 3) kannst du mit etwas Ausdauer die Strecke überwinden.

Denke allerdings daran, dass das Wasser die Sonnenstrahlen reflektiert und creme dich demnach gut mit Sonnenschutzmittel ein. Außerdem solltest du immer auf Strömungen aufpassen.

Gili Inseln Tour

Auf dem glasklaren Wasser kannst du dich zu den Nachbarinseln schippern lassen

Gili Inseln Tour

Während des Insel-Hoppings hast du eine super Aussicht nach Lombok bis zum Rinjani

6. Gili Inseln: Tauche ein in das Nachtleben

Die Gili Inseln sind bekannt unter Party-Liebhabern – vor allem unter den australischen Teenies. Den besten Ruf als Party-Insel hat die größte der drei Inseln, Gili T, die auch liebevoll Gili Tralala genannt wird. Hier findest du neben Bars, in denen du den Tag am Strand ausklingen lassen kannst, über Bier-Pong-Kneipen bis hin zu Clubs alles, was das Herz von Party Lover höher schlagen lässt.

Wer es lieber gemütlich mag, findet am Strand immer irgendwo ein paar Locals, die mit Gitarre und selbstgemachten Drums indonesische und westliche Klassiker spielen und sich darüber freuen, wenn du dich zu ihnen gesellst.

Auch auf Gili Air gibt es mittlerweile unzählige Bars, die dich dazu einladen, die Nacht zum Tag zu machen. Zusätzlich gibt es auch mehrmals im Jahr eine Reihe an Festivals auf den unterschiedlichen Gili Inseln.

Warnung: Sei vorsichtig bei dem Genuss von Mischgetränken und Cocktails. Reiseführer warnen immer wieder davor, dass diese oft mit selbst gepanschten Arak gemacht sind, der im allerschlimmsten Fall zum Tod führen kann. Auch auf Facebook liest man immer häufiger von K.O.-Tropfen in Mischgetränken auf Bali und den Gili Inseln.

Zudem gehen viele heftige Drogen auf den Gilis umher. Der Konsum von Drogen jeglicher Art (außer Alkohol) ist in Indonesien jedoch strengstens verboten. Also lieber Finger davon!

Gili Inseln Nachtleben

Bierchen, Live Musik und Lagerfeuer auf den Gili Inseln – was will man mehr?

7. Gili Inseln: Umrunde die Inseln bei einem Spaziergang

Gili Inseln Spaziergang

Nimm dir Zeit und umrunde die Inseln – du wirst vieles Neues entdecken!

“Gili” bedeutet übersetzt nichts anderes als “kleine Insel“.

Mach dir die Größe der Inseln zu nutzen und umrunde die einzelnen Inseln bei einem gemütlichen Spaziergang.

Auf Gili Trawangan schaffst du das in etwa 2 Stunden zu Fuß. Die Inseln Gili Air und Gili Meno lassen sich sogar noch schneller umrunden.

Vergiss dabei deine Kamera nicht. Einsame Strände, gemütlich-grasende Kühe, kristallklares Wasser oder Surfer auf dem Weg zum Strand – auf deinem Spaziergang wirst du sehr viele traumhafte Fotomotive entdecken.

Alternativ kannst du natürlich auch die Wege durch die Insel über die vielen kleinen Seitenpfade nehmen – hier kommst du dem alltäglichen Leben der Bewohner näher.

Gili Inseln Spaziergang

8. Gili Inseln: Schlürfe einen frisch gepressten Juice am Strand

Auf den Gili Inseln findest du praktisch an jeder Ecke einen kleinen, mit kunterbuntem Obst gefüllten, Stand. Hier bekommst du relativ günstig frische Säfte.

Ob Drachenfrucht, Ananas oder einen Mixed-Juice – du hast die Qual der Wahl! Besonders nach einem Tag am Strand ist diese Abkühlung sehr willkommen (und gesund).

Gili Inseln Fruchtsaft

Die Säfte sind nicht nur kunterbunt, sondern schmecken auch superlecker und frisch!

9. Gili Inseln: Cruise um die Insel

Motorisierte Gefährten wirst du auf den Gili Inseln vergeblich suchen. Hier bewegt man sich zu Fuß, auf einer Pferdekutsche oder mit dem Fahrrad fort. Letzteres ist eine gute Möglichkeit, die Insel schnell und unabhängig zu erkunden und an den schönsten Spots nach Lust und Laune eine Pause zu machen. Fahrradverleihe findest du ganz einfach. Praktisch jeder zweite Stand überlässt dir ein Rad gegen eine kleine Gebühr – hier ist gutes Verhandeln gefragt um nicht über den Tisch gezogen zu werden. Oder frag doch mal in deinem Homestay nach – oft werden auch dort Fahrräder stundenweise vermietet.

Hinweis: Die Pferde auf den Gili Inseln befinden sich leider in einem ziemlich schlechten Zustand. Diese Tiere stehen oftmals mehr als 12 Stunden in der prallen Sonne ohne Schatten, Wasser oder Futter! Absolute Tierquälerei!

Parkplatz Fahrrad Gili Inseln

Die vielen Fahrräder müssen ja schließlich auch irgendwo geparkt werden…

10. Gili Inseln: Entspanne dich einfach mal

Du hast genug von Leuten, Party und Action? Du suchst ein bisschen Einsamkeit und deine Ruhe? Auch das bieten die Gili Inseln. Besonders die mittlere und kleinste Gili Insel, Gili Meno, ist für sein Entspannungspotential bekannt.

Ob du dich bei einer der vielen angebotenen Massagen verwöhnen lässt, ein Nickerchen im Sand machst, Yoga übst (siehe Punkt 14)  oder zum Beispiel einfach nur am Strand ein Buch liest ist dabei vollkommen dir überlassen.

Für Instagram-Lover muss mindestens einmal ein Foto auf eine der vielen beliebten “Meer-Schaukeln” in Gili Trawangan gemacht werden, z.B. beim Ombak Sunset oder Pandawa.

Ein von joe (@joerklein) gepostetes Foto am

11. Gili Inseln: Lerne Tauchen

Die Gili Inseln sind ein ebenso bekannter wie beliebter Spot zum Tauchen. Anfänger wie Forgeschrittene kommen hier voll auf ihre Kosten. Entweder geht es mit einem Boot hinaus und gleich hinein ins tiefe Blau oder du kannst bei einer Tauchstunde an Land die ersten Basics lernen. Viele Schulen bieten auch an, Tauchen im zugehörigen Swimming-Pool kostenlos auszuprobieren. Hier findest du detaillierte Infos zum Tauchen auf den Gili Inseln.

Warum Tauchen auf Lombok ein Muss ist

5 Tipps, die das Tauchen um die Gili Inseln unvergesslich machen

12. Gili Inseln: Gehe auf Wellensuche beim Surfen

Auf den Gili-Inseln finden sich im Südosten von Gili Trawangan, im Südosten von Gili Meno und im Süden von Gili Air ein paar Surfspots, die sich eher für fortgeschrittene Surfer eignen. Surfboards können auf Gili Trawangan bei The Surf Bar und auf Gili Air bei The Watersports Club, Oceans 5 und 7 Seas ausgeliehen werden. Für Gili Meno ist es besser, dein eigenes Board mitzubringen. Noch mehr Infos zum Surfen auf Lombok findest du hier. (Infos von Diana Oser aus dem Lombok Inselguide).

[su_box title=”Der Lombok Inselguide”]

lombok-cover-front-600px

Starte jetzt dein Lombok-Abenteuer mit dem ultimativen Lombok Reiseführer von „Home Is Where your Bag is„! Dieser Reiseführer ist mit 280 Seiten der perfekte Begleiter für deine Lombok-Reise und versorgt dich mit vielen Geheimtipps fernab der bekannten Ziele, z.B. die „Secret Gilis“.

Hier gehts zum E-Book

Hier gehts zum Buch

[/su_box]

13. Gili Inseln: Halte die Luft an beim Freediving

Freediver schaffen es, mehrere Minuten die Luft anzuhalten und ohne jegliches Equipment die wunderbare Unterwasserwelt zu erkunden. Freediving ist eine intensive Erfahrung und gleichzeitig eine körperliche Herausforderung, hier wirst du mit Sicherheit deine eigenen Grenzen kennenlernen. Die Gili Inseln sind der perfekte Ort, um ein Gefühl für das freie Tauchen zu bekommen.

Die körperliche und psychische Herausforderung, bewusst tiefer und tiefer ins Wasser zu tauchen, wird dich in deinem Leben um einiges mutiger machen. Und wenn du die Angst erstmal besiegt hast, fühlst du dich einfach nur noch frei. Fürs Freediving brauchst du nicht viel: Eine Tauchmaske, einen Schnorchel, einen Gürtel mit Gewichten, ein Wetsuit und extralange Flossen.

Wenn du ein Freediving-Neuling bist, solltest du unbedingt einen Kurs absolvieren, in dem du in Theorie und Praxis alles lernst, was du über das freie Tauchen wissen musst. Von Atemübungen bis zur Buddyrettung ist alles dabei. Es gibt auf den Gilis einige Freediving-Schulen:

  • FreeDiveGili
  • Manta Dive
  • Freedive Air
  • Oceans 5

14. Gili Inseln: Mache Yoga auf den Inseln

Auf den Gili Inseln findest du ein paar tolle Möglichkeiten, dich in deiner Yoga Praxis weiterzuentwickeln und wieder zu dir selbst zu finden. Besonders schön ist das Seri Resort auf Gili Meno mit dem einzigartigen Yoga Bambus Haus, dass sich im hinteren Teil der Anlage befindet. Auf Gili Trawangan befindet sich ein Yogastudio u.a. bei Freedive Gili.


„Bali Flow Yoga“ versorgt Dich mit Online Yoga-Stunden, wenn dich mal die Sehnsucht nach Indonesien packt und du eine inspirierende Yoga Auszeit brauchst. Mit dem Code „INDOJUNKIE10“ erhältst Du exklusiv 10% auf alle Bali Flow Yoga-Stunden. Einige Videos wurden sogar auf den Gili Inseln gedreht.


Seri-Resort

Yoga auf den Gilis? Der perfekte Ort um deine Sonnengrüße zu praktizieren!

15. Gili Inseln: Mache ein Beach Clean Up mit den Trash Heros Gilis

Auf Gili Meno findest du einen Ableger der großartigen Community der Trash Heros. Das von Jan Beres initiierte regelmäßige Beach-Clean-Up findet wöchentlich auf Gili Meno statt. Du kannst dich einfach auf der Facebook-Seite darüber informieren, wann und wo das nächste Treffen starten wird.

An manchen Tagen sammeln die Beteiligten beispielsweise den ganzen Tag nur Styropor ein und machen am Ende aus dem Fund gemütliche Upcycling-Sitzsäcke. Aus gesammelten Flip-Flops wurden bereits Dächer errichtet. Neben dem Beach-Clean-Up kann es auch schonmal ein Riff-Clean-Up geben. Warum also nicht Schnorcheln mit dem guten Zweck verbinden?

Die Schattenseiten der Gili Inseln

Mehr Schein als Sein? Hier erfährst du, warum der Hype um die Gili-Inseln dem Ruf des Paradieses auf Erden nicht (mehr) gerecht werden.

6 Gründe, NICHT auf die Gili Inseln zu fahren

Anreise auf die Gili Inseln

Von Bali auf die Gili Inseln

Die Anreise zu den Gili Inseln von Bali ausgehend geht am besten über ein Speedboat. Die öffentliche Fähre ist nicht zu empfehlen – damit wärst du von Padangbai auf Bali bis Gili Trawangan 10 (!) Stunden unterwegs. Von Bali aus fahren Schnellbote zu den Gili Inseln von Padangbai und Sanur ab. Wenn du von einem anderen Ort ausgehend zu den Gilis reisen möchtest, kannst du einen Shuttle Service wahrnehmen. Auch hier gilt wie immer in Indonesien: Verhandle bei den Preisen!

Von Lombok auf die Gili Inseln

Wenn du von Lombok aus auf die Gili Inseln übersetzen möchtest, dann geht das von Bangsal aus. Es gibt zahlreiche Shuttle Services, die dich erst nach Bangsal bringen und dann setzt du mit dem Public Boat über. Anders als von Bali kannst du hier die öffentliche Fähre nehmen, diese braucht nach Gili Trawangan zum Beispiel nur eine knappe halbe Stunde und du sparst dir damit Geld.

Vorsicht Abzocke

In Bangsal werden Touristen oftmals in einem Café abgesetzt, mit der Info, dass das nächste Schiff erst in einer halben Stunde gehe und man doch beim warten einen Juice trinken soll. Irgendwann kommen dann einige Männer in das Café, die hektisch erzählen, dass das Boot in fünf Minuten los fahren würde und sie einen mit der Pferde-Kutsche ganz schnell zum weit entfernten Hafen bringen können (by the way: Pferdekutschen sind die absolute Tierquälerei!). Und das ganze ist leider auch ein Abzock-Trick

Der Hafen liegt keine fünf Minuten Fußweg entfernt und das Boot fährt in “indonesischen 5 Minuten”, also frühestens eine Viertelstunde später. Die Fahrer der Kutschen verlangen rund 50.000 IDR pro Person für die Fahrt. Das kannst du dir sparen. Also laufe gleich bei Ankunft des Shuttlebusses Richtung Hafen, so sparst du dir Geld und erwischst vielleicht noch das frühere Boot.

Was haben wir noch vergessen? Her damit in den Kommentaren!

Linda R.Über die AutorinIch bin Linda  und gerade für ein Praktikum 6 Monate in Jakarta. Während meines Studiums in Passau habe ich eigentlich nur zum Spaß begonnen, Indonesisch zu lernen –  und bin irgendwie dabei hängen geblieben. Deswegen freue ich mich umso mehr, jetzt die Möglichkeit zu haben, dieses wunderschöne Land kennen zu lernen und in meiner Freizeit möglichst viel zu entdecken. Ich freue mich schon auf all die neuen Entdeckungen, Menschen und Erfahrungen.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat und ihr mehr über Indonesien erfahren möchtet, folgt mir auch auf Facebook oder abonniert meinen Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Backpacking Reise in Indonesien, findest du in meinem Ebook “Backpacking Indonesien”. Euer Indojunkie.

Offenlegung

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

Welche Services wir auf Reisen nutzen

dkb
Java Gruppenreise

Was tun in Indonesien?

Indojunkie Reiseführer: Neuerscheinung

surfbali
55 Comments
  1. Hallo ihr lieben,
    vielen Dank für den Artikel…Irgendwie bin ich etwas verunsichert. Freu mich eigentlich auf die Gilis…
    Könnt ihr uns evtl. helfen?
    Wir haben eine Unterkunft auf Meno gebucht und ein schnellboot direkt dorthin fährt ja nicht hab ich festgestellt. Wie können wir das buchen bzw wie kommen wir dahin?Könnt ihr uns helfen?
    Bin schon am überlegen die Unterkunft zu stornieren,aber das geht nicht kostenfrei.
    Der Besitzer hat uns im übrigen empfohlen mit der Kutsche zu fahren, weil die Unterkunft etwa 10min vom Hafen weg ist- auf grund der beschriebenen Umstände mit den Pferden?was gäbe es denn für Alternativen mit Gepäck zur Unterkunft zu kommen?
    Freu mich auf Hilfe und Antworten :)

    • Bin in Gili Air im Moment und es ist für mich sehr schlimm tagtäglich diese armen kleinen Pferde mit aufgeschwollener Zunge viel zu schwere Lasten ziehen zu sehen. Andere Touristen können dies aber sehr viel besser “abstrahieren”. Die Realität (Müllproblem, Korallensterben..) ist auf den Gilis einfach sichtbarer als anderswo. Wir haben unser Gepäck selber über die Insel getragen (Rucksack), es gibt keine anderen Transportmöglichkeiten.

  2. Hi zusammen,

    ich verweile derzeit auf Gili T und muss sagen das die locals gegen die Müllproblematik einiges unternehmen wie z.B die “trash hereos” die einmal in der Woche große Strandabschnitte oder auch wie oben erwähnt Korallenriffe sorgfältig entmüllen. Dann kommt dazu noch, dass Boote unmittelbar am Strand anlegen und den “getrennten” Müll der Hotels mitnehmen und entsorgen, desweiteren findet man auch sehr viele Mülleimer vorallem in der touri gegend, die farblich gekennzeichnet sind um den Müll auch zu trennen. Wenn die Touristen ein wenig mehr Interesse zeigen würden für ein Müllfreies “Paradis”, dann währe vieles gewonnen. Habe schon mehrmals beobachtet, dass Müll ins Meer geworfen wurde, Dosen im Sand vergraben oder auch das Mülltüten vom Tisch geweht wurden ohne das jemand reagierte, soviel dazu.
    Das Problem mit den armen Pferden brauch ich nicht weiter an zu sprechen da es nur gesunden Menschenverstand und etwas Mitgefühl braucht um zu wissen das man so eine abscheuliche tierquälerei nicht unterstützen muss, einfach schrecklich in welcher Verfassung die Pferde sind :(

  3. Pingback: 10 gute Gründe Senggigi Lombok zu besuchen - indojunkie

  4. Hallo und danke für die tollen Tipps. Was mich noch interessieren würde: Wenn ich alleine reise und beispielsweise Stand-Up-Paddling auf den Gilis machen möchte, kann ich dann irgendwo meine Wertsachen wegschließen oder sollte ich stets einen wasserdichten Rucksack mitführen? Dankeschön vorab und liebe Grüße

    • Wasserfester Rucksack oder Wertsachen im Bungalow gut verstecken wäre meine Empfehlung. Aber bestimmt lernst du tolle Menschen kennen, die auf deine Sachen aufpassen werden. Und die Verleiher haben bestimmt auch die Option, auf deine Sachen aufzupassen! Am besten aufs Bauchgefühl hören! :) Und eine Notfallkreditkarte und Pass immer sicher irgendwo lagern!

  5. Pingback: Abenteuer oder Alptraum: Mit dem Boot von Lombok nach Flores

  6. Pingback: Welche indonesische Insel ist die richtige für dich? (+ Quiz)

  7. Pingback: Gili Tralala: Zwischen Magic Mushrooms, Sternenhimmel und Lagerfeuer - indojunkie

  8. Pingback: Ayurveda Erfahrung in Lombok mit devaya authentic Ayurveda

  9. Pingback: 6 gute Gründe, NICHT auf die Gili-Inseln zu fahren - Indojunkie.com

  10. Jedesmal wenn jemand das Elend der Pferde anspricht, wird es in euren Antworten übergangen. Das verstehe ich nicht. Nur weil es nicht in das Bild von den Trauminseln passt?

    Die Gilis sind nichts anderes als eine Mülldeponie im Meer an die ständig tote Korallen angespühlt werden.

    Ich würde nie wieder hierher kommen und würde es jedem empfehlen es sich vorher gut zu überlegen. Es gibt soviel schönere Orte in Asien die den Titel Trauminsel verdienen!

  11. Moin!
    Ich muss leider sagen, dass ich total enttäuscht und teilweise richtig wütend geworden bin auf den Gilis… die ganzen Social Media Fotos zeigen natürlich nur das “Paradies”, wobei ich ein “Paradies” nicht mal mehr erahnen kann! Überall liegen (dank Massentourismus, fischen mit Dynamit etc.) tote Korallenfragmente. Der Sand am “Strand” ist eigentlich so gut wie gar nicht mehr vorhanden. Es wird alles von toten Korallen bedeckt. Wer die Korallenbleiche studieren möchte, hat eine gute Basis für seine Studien. Nun aber zu meinem eigentlichen Problem. Als ein Mensch der sowohl einen Elternteil aus Deutschland und einen aus Indonesien hat und in Deutschland aufgewachsen ist, habe ich die guten Werte unserer Gesellschaft seit meiner Kindheit gelehrt bekommen. Ich bin öfters in Indonesien um meine Familie zu besuchen und umher zu reisen. Das Müllproblem ist allgegenwärtig und muss hier nicht angesprochen werden. Allerdings stört mich wie in diesem Artikel hier alles schön geredet wird und den “Touris” sogar gesagt wird sie können eine Pferdekutsche zum umrunden der Insel nehmen! Jeder Mensch mit ein wenig Empathie sollte wissen, dass diese sogenannten Cidomos die reinste Tierquälerei sind!!!! Diese Tiere stehen zum Teil 12 Stunden in der prallen Sonne ohne Schatten, Wasser oder Futter! Wir haben mehrere Pferde in einem erbärmlichen Zustand gesehen.(Dehydriert, offene Wunden vom peitschen der Fahrer!!! usw.) Es gibt im Internet zahlreiche Videos über das Verhalten der zum Teil extrem DUMMEN Locals die die Pferde schlagen, treten oder anderweitig misshandeln. Alles was man isst oder trinkt, wo man unterkommt etc. ist auf Kosten der Gesundheit dieser Lebewesen erschaffen… Hätte ich das vorher gewusst wäre ich NIE hierher gekommen und ich werde NIE WIEDER auch nur einen Fuß auf eine dieser Inseln setzen, es sei denn, sie bekommen das Problem in den Griff! (Was ich allerdings nicht glaube, da ja imme mehr Leute auf das “Paradies” hereinfallen…) LG Ray

    • Hi Ray,
      Wir geben dir vollkommen recht. Das korsllensterben ist dieses Jahr besonders groß und ein grundsätzliches Problem überall in Indonesien nicht nur auf den gills. Das ist die Spitze auf dem Eisberg. Nächste Woche wird es ein Bericht über die Schattenseiten der gills geben damit wir auch diese Seite offen beleuchten und wir werden natürlich in diesem Beitrag darauf eingehen. Danke für dein Feedback.

      • Copy und Paste ist keine qualitative Antwort… es geht nicht um die bereits gestorbenen Lebewesen die sich Korallen nennen, sondern um die momentane Situation der Pferde auf den Gilis! Diese erleben dank uns Touristen die Hölle auf Erden! Ich habe selten intelligente Tiere gesehen die so resignierend ins leere schauen… traurig das diese Tatsache auf Indojunkie einfach ignoriert wird…

        • Hi Ray, die Tatsache wird nicht ignoriert, deswegen arbeiten wir ja gerade an einem Beitrag über die Schattenseiten der Gili Inseln mithilfe einer Gastautorin! Schau doch nächste Woche nochmal auf Indojunkie vorbei. Wir haben es nun auch in diesem Beitrag angemerkt (es war ein Gastbeitrag, und nicht mein persönlicher). Ich selber war noch nie auf den Gili Inseln. Danke für deine Kritik!

          • Vielen Dank für die aktualisierte Anmerkung über die Pferde! Die Gesundheit dieser Tiere liegt ja nicht nur mir am Herzen. :)

          • Du hast vollkommen Recht und das war absolut nicht in meinem Sinne, diese Art der Fortbewegung zu “befürworten”. Danke für den Hinweis!

  12. Ich bin gerade auf Gili Air und sehr froh, wenn ich morgen wieder abfahre. Das massenhafte Korallensterben kann man direkt am “Strand” betrachten, dort liegen nämlich die toten Korallen. Hätte ich vorher gewusst, wie es hier wirklich ist, wäre ich niemals hierher gekommen. Das allerschlimmste ist, wie die Locals hier mit ihren Pferden umgehen. Die armen Seelen müssen bis zu 6 faule Touristen plus ihr Gepäck durch teilweise tiefen Sand transportieren und bekommen die Peitsche zu spüren, falls es den Kutschern nicht schnell genug geht. Ich weiß leider nicht, wie der jetzige Stand ist, aber wie ich gehört habe bekommen die Pferde nur Meerwasser zu trinken…aber das natürlich nicht während sie den ganzen Tag in der brütenden Sonne stehen. Tut mir Leid, aber ich kann diesen Artikel einfach nicht verstehen!!! Wie kann man diese Inseln besuchen, ohne dieses Leid zu bemerken? Ist es einfach Unwissenheit? Man sollte auch die Schattenseiten aufzählen, wenn man so einen Artikel schreibt. Das war mein erster und letzter Urlaubstrip auf diese Inseln!! Gili Trawangan soll dank der tausenden Touristen noch viel schlimmer sein.

    • Liebe Stella,

      Wir geben dir vollkommen recht. Das korsllensterben ist dieses Jahr besonders groß und ein grundsätzliches Problem überall in Indonesien nicht nur auf den gills. Das ist die Spitze auf dem Eisberg. Nächste Woche wird es ein Bericht über die Schattenseiten der gills geben damit wir auch diese Seite offen beleuchten und wir werden natürlich in diesem Beitrag darauf eingehen. Danke für dein Feedback.

  13. Pingback: Wie komme ich von Bali nach Lombok? - indojunkie

  14. Pingback: Bali Tipps: 12 Tipps für deinen Bali Urlaub - indojunkie

  15. Pingback: 11 besondere Festivals und Feiertage auf Bali

  16. Pingback: Hari Raya Nyepi: Balis faszinierender Tag der Stille

  17. Pingback: 15 praktische Transportmittel in Indonesien

  18. Pingback: Bali Reiseroute: 2 Wochen auf Bali

  19. Pingback: Tauchschein auf Bali? Wie Tauchen zu unserer neuen Sucht wurde - indojunkie

  20. Pingback: 10 beliebte Abenteuer in Indonesien - indojunkie

  21. Pingback: Unsere Lieblingsgetränke aus Indonesien - indojunkie

  22. Pingback: Indonesien Sicherheit: Sicher durch Indonesien reisen - indojunkie

  23. Pingback: Warum du deinen Urlaub in Indonesien verbringen solltest - indojunkie

  24. Pingback: Vorbereitung für deine Yoga Reise nach Bali - indojunkie

  25. Pingback: "Außen Pfui, innen Hui" - Echte Homestays auf Bali mit HSH finden - indojunkie

  26. Pingback: Indonesien ein Land voller Abenteuer für Kinder - indojunkie

  27. Pingback: Amed in Bali: Schnorcheln, Tauchen und Entspannen - indojunkie

  28. Pingback: Labuan Bajo: Der ultimative Guide für Labuan Bajo & Komodo - indojunkie

  29. Hi, erstmal vielen Dank für die vielen guten Artikel! ich bin auf Java unterwegs und bald auf Lombok. Gilis waren eigentlich eingeplant, aber jetzt habe ich bei TripAdvisor massenhaft schlechte Bewertungen zweier Inseln (Air und Trawangan) gelesen. Müll, Tierquälerei, Taschendiebe, teures Essen, kaputte Korallen, viele nicht für schwimmen und schnorcheln geeignete Strände, und die wenigen nichtmal besonders gut. Wie erklärt ihr euch die Bewertungen? Einzelne schlechte Erfahrungen? Ist natürlich jetzt auch Hochsaison… Würde mich über eine Antwort freuen! LG, Gideon

    • Hallo Gideon,

      es gibt natürlich immer Menschen, die schlechte Erfahrungen beim Reisen machen. Meine persönliche Erfahrungen auf den Gili-Inseln waren immer wirklich toll! Natürlich sollte man sich bewusst sein, dass die Gilis ein beliebtes Ziel für Touristen sind, demnach sind die Preise hier etwas höher als an anderen, unbekannteren Orten in Indonesien. Trotzdem würde ich es Essen – vor allem im Vergleich zu deutschen Preisen – nicht als teuer bezeichnen. Im Essen-Angebot ist wirklich für jeden Geldbeutel was dabei ;)
      Das gleiche gilt für Taschendiebe – wo viele Menschen sind, ist die Wahrscheinlichkeit, beklaut zu werden, natürlich höher. Ich habe allerings keine solche Erfahrungen gemacht und auch bei Freunden nichts mitbekommen.
      Es ist richtig, dass man an vielen Stränden nicht direkt Schnorcheln kann. Allerdings gibt ein sehr großes und günstige Angebot an Veranstaltern, die dich zu den besten Spots zum Schnorcheln bringen. Dort sieht man dann auch viele tolle, lebendige Korallen. Und Schwimmen gehen geht eigentlich immer!
      Ich hoffe, du erkundest die Gilis trotz der schlechten Bewertungen auf manchen Websites – sie sind meiner Meinung nach wirklich sehenswert!

      Viele Grüße
      Linda

      • Hallo Linda, ich stimme den Kommentaren auf TripAdvisor zu. Derzeit befinden wir uns auf Gili T und müssen leider feststellen, dass die Insel absolut vermüllt und überteuert ist! Die Strände sind mit Korrallenbruch übersäht, ohne Badeschuhe geht nichts. Die Natur wird systematisch zerstört, so wie die Pferde, die Touristen karren. Wir können die vielen Blogeinträge mit den tollen Fotos nicht nachempfinden. Entweder werden da die Augen verschlossen oder auf Krampf schöne Fotos gestellt.

        Etwas mehr Objektivität bei den Beiträgen wäre schön.

        • Huhu!

          Ihr habt absolut Recht. Die Gilis haben ein Müllproblem, genau wie Bali, Nusa Lembongan und viele viele anderen Inseln in Indonesien. Es ist ein RIESIGES grundsätzliches Problem, worüber wir auf indojunkie SEHR HÄUFIG schreiben. Jeder, der nach Indonesien kommt, wird an dem ein oder anderen Ort Müll vorfinden, mal mehr und mal weniger. Das hängt von der Regenzeit, von der Strömung und vielen anderen Faktoren ab.

          Über Kritisches schreiben wir hier: https://indojunkie.com/category/kritisch.

          Liebe Grüße,
          Melissa

        • Ich schliesse mich Kati’s Worten an.ich bin zum ersten mal auf den Gili Inseln und war recht enttäuscht.Ohne mich vorher zu belesen und ohne Guide bin ich losgezogen.Ich zehrte allein von erzählung über Indonesien und eben den Gilis.Grade Travangans Strände sind komplett zugemüllt und hinter den Fassaden türmen sich Berge von Tourimüll.Wohin auch mit dem ganzen Zeug bei dieser Überflutung an Menschen.Kla,die Leute sind recht nett aber das gleicht die Gegebenheiten nicht aus.Alles muss verhandelt werden.Fahrradverleih.Überfahrt zur nächsten Insel usw.!das ist schon recht unbefriedigend.Ein “Muss ist das keineswegs”

          • Lieber David, auch ich stimme euch zu, aber das Müllproblem ist in Indonesien in der Regenzeit ÜBERALL ein Problem, nicht nur auf den Gilis. Der Müll auf der Insel stammt nicht nur von den Touris auf den Gilis, sondern von den Locals und Touris auf Bali und Java, die den Müll in den Ozean werfen und dieser dann nach starkem Regen auf den Gilis angeschwemmt wird. Es ist ein GRAVIERENDES Problem überall in Indonesien, nur leider wird es auf den Gilis besonders ersichtlich. Es muss sich schnellstmöglich etwas tun, ansonsten werden früh oder später die Touristen wegbleiben – vor allem in der Regenzeit!

  30. Pingback: 7 geniale Aktivitäten für Paare in Canggu Bali

  31. Pingback: Fliegen mit Kleinkind: Wie du ganz entspannt mit deinen Kids nach Indonesien reist - indojunkie

  32. Hallo Linda ,
    Wir kommen auch aus Passau und wollen jetzt im August Urlaub machen auf Bali
    Wir wollten einen Tages Ausflug auf die Gillis machen ist das empfehlenswert ?
    Lg Denise

    • Hallo Denise,
      einen Tagesausflug auf die Gili Inseln würde ich nicht unbedingt empfehlen: Mit dem frühsten Speedboat von Padang Bai aus kommt man erst gegen 12/13Uhr auf den Gilis an und die spätesten Boote zurück nach Bali gehen meist schon am Nachmittag. Da bleibt leider dann nicht allzuviel Zeit, um sich die Gilis wirklich anzuschauen. Ich würde euch empfehlen, lieber 1-2 “volle” Tage auf den Gilis zu bleiben. Es gibt dort sehr viel zu sehen und unternehmen!
      Liebe Grüße
      Linda

  33. Wunderschöne Fotos. Da möchte man wirklich gleich in den Flieger steigen.

    Habt Ihr vielleicht noch einen Tipp, für eine günstige Unterkunft auf Gili?

    • Hallo Clara,
      auf welche der drei Gili-Insel willst du denn am liebsten? :)
      Die Preise für die Unterkünfte sind je nach Insel unterschiedlich. Generell gilt jedoch: Wenn du alleine reist, dann ist ein Bett in einem der vielen Hostels (zum Beispiel auf Gili T) am günstigsten. In indonesischen Homestays oder Hotels zahlt man nämlich pro Zimmer und nicht pro Gast. Dh als Alleinreisender sind Homestays recht teuer, weil man ja praktisch für zwei Leute im Zimmer zahlt, obwohl nur eine Person dort übernachtet.
      Für Homestays findest du günstige Angebote am besten online auf Websiten, die verschiedene Hotels und Hostels vergleichen, wie beispielsweise booking.com.
      Viele Grüße
      Linda

  34. Pingback: Bali, Indonesien: Geheimtipps einer Einheimischen - Reiseblog Travel on Toast

  35. Pingback: Bali: 6 Orte, die du gesehen haben musst

  36. Pingback: Reiseroute Lombok - Eine Spielwiese für Surfer und Taucher - indojunkie

  37. Pingback: 5 Ultimative Reise-Routen für Lombok (mit dem Roller)

  38. Pingback: Tipps & Tricks fürs Surfen auf Lombok - indojunkie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.