Home Essen Sweet Indonesia: 22 leckere Süßspeisen in Indonesien

Sweet Indonesia: 22 leckere Süßspeisen in Indonesien

von Melissa Schumacher

Heute dreht sich alles um das süße Indonesien. Ich stelle euch meine 10 liebsten Süßspeisen aus dem indonesischen Inselreich vor.

Beim Verfassen des Beitrags lief mir literweise das Wasser im Mund zusammen.

Die meisten Süßspeisen werden auf Nachtmärkten verkauft oder von Straßenhändlern am frühen Morgen angeboten.

Welche Gerichte fehlen? Was sind Eure süßen Favorites? Her damit in den Kommentaren,  damit ich meine süßen Gaumenerfahrungen erweitern kann. Viel Spaß dabei!

1. Pisang Goreng

Frittierte Bananen sind mit Abstand die bekannteste Süßspeise in Indonesien, die Locals und Reisende gerne essen.

Pisang Goreng

Einfach aber lecker: Pisang Goreng!

2. Dadar Gulung

Diese kleinen, meist grünen, gerollten Pfannkuchen sind mit einer leckeren Kokosnussmasse gefüllt. Dadar Gulung steht auf Platz 2 meiner liebsten Süßspeisen in Indonesien.

Zum Frühstück oder Kaffee essen. Sehr lecker!

dadar-gulung

Dadar Gulung – Süßer Pfannkuchen

3. Bubur Hitam

Bubur hitam ist schwarzer, meist noch warmer, Klebreis. Dazu wird süße Kokosmilch gemischt. Super lecker. Eine nette Frühstücksvariante für europäische Gaumen in Indonesien.

Ich habe Bubur Hitam leider erst relativ spät entdeckt. Dann wurde es aber auch täglich von mir verzehrt.

bubur hitam

Das perfekte Frühstück: Bubur Hitam!

4. Es Buah

Perfekt für die heißen Tage in Indonesien ist das Dessert Es Buah, was übersetzt „Eis Früchte“ bedeutet.

Hier bekommt man einen Haufen Früchte mit „Jellys“ und Eiswürfeln, welche von der süßen, dickflüssigen indonesischen Kondensmilch liebkost werden. Eines meiner Lieblingsdesserts in Indonesien. Erfrischt!

Tipp: Mit Avocado bestellen!

es-buah-indonesien

Erfrischendes indonesisches Dessert: Es Buah!

5. Klepon

Ja, für Klepon würde ich vieles tun. Diese kleinen Reisküchlein sind mit warmen und flüssigen Kokosnusszucker gefüllt und von Kokosnussraspeln ummantelt. Ein Traum! Unbedingt probieren.

6. Bolu Kukus

Diese kleinen und bunten gedämpften Küchlein sind eine gute Alternative zu dem täglichen scharfen Reis zum Frühstück. Mal gibt es sie mit Cappuccino-Geschmack, mal fruchtig, mal einfach nur mit undefinierbaren Geschmäckern.

Sie haben eine „fluffige“ Konsistenz und sind nicht so süß, wie unsere europäischen Küchlein.

Bolu Kukus

Die fluffigen Indo Style Cupcakes

7. Serabi

Ein sehr leckerer indonesischer Pfannkuchen ist „Serabi“. Diese Pfannküchlein werden aus Reismehl und Kokosnussmilch hergestellt. Lecker auch mit Kokoszucker-Sirup!

Serabi

Der Palmzucker auf den Serabi Küchlein sind das i-Tüpfelchen

Werden oft von Straßenhändlern (siehe Foto) und auf Nachtmärkten verkauft.

8. Rempeyek Kacang

Ein perfekter Biersnack sind die indonesischen Erdnuss Cracker. Die meisten kleinen „Tokos“ (Minisupermärkte) verkaufen Rempeyek Kecang. Auch lecker als Beilage für herzhafte Gerichte.

suessigkeiten-indonesien

Hier gibt es super viele Snacks, u.a. die leckeren Erdnuss Cracker

9. Onde Onde Goreng

Diese kleinen frittierten Sesambällchen werden oft an Straßen von Händlern verkauft. Ein netter Snack, wenn man mal wieder im Stau in Jakarta steckt. In den Bällchen erwartet dich eine leckere Bohnenpaste! Aber Onde Onde sind eine relativ fettige Angelegenheit.

onde onde

Das indonesische Überraschungsei

10. Terang Bulan

Ziemlich gut und ziemlich mächtig ist der indonesische Pfannkuchen Terang Bulan mit ganz viel Schokolade und Nüssen.

Diese Süßspeise findest du bei kleinen Straßenhändlern an fast jeder Ecke. Ich war treuer Stammgast bei einem der Händler.

terang-bulan-indonesien

Terang Bulan – mächtig und eine Sünde! Aber so lecker!

11. Bubur Kacang

Dieser Mungbohnenbrei ist ein Lieblingsdessert vieler Indonesier. Meistens besteht es aus Mungbohnen, Kokosmilch, Pandanblättern und Palmzucker.

Das Gericht findest du oftmals auf Nachtmärkten.

Tipp: Bestell es ohne „Jellys“.

bubur-kacang-hijau-or-ijo-11

Sieht komisch aus, schmeckt aber gut!

12. Es Pisang Ijo

Es Pisang Ijo besteht aus Bananen, die mit einem grünen Reis-Teigmantel bedeckt sind und in einer kalten – aus Kondensmilch bestehenden – Flüssigkeit schwimmen.

Vor allem in Makassar (Sulawesi) bekannt und sehr erfrischend!

13. Roti Bakar

Eigentlich eine sehr einfache Nachspeise: Frittiertes Brot mit verschiedenen Toppings, wie z.B. Schokosoße, Erdnüssen oder Käse.

roti-bakar

Roti Bakar – einfach, aber lecker!

14. Pisang Epe

Pisang Epe ist eine Spezialität von Makassar (Sulawesi): Gegrillte und gepresste Bananen.

Du kannst verschiedene Toppings wählen, wie z.B. Schokolade (coklat), Käse (keju), Durian (durian) oder Kokosnuss (kelapa).

Vor allem am Pantai Losari in Makassar zu genießen!

15. Cendol

Ähnlich wie bei Es Teler (siehe oben) bekommst du bei Cendol eine erfrischende Nachspeise, diesmal aber mit kleinen grünen „Würmern“ aus Hun-Kwee-Mehl oder Reismehl.

Oft werden dazu noch andere Toppings angeboten, wie z.B. Jackfruit.

16. Bika Ambon

Obwohl er den Namen der Insel und Stadt Ambon enthält, ist der Kuchen eigentlich in Medan (Sumatra) bekannt.

Er besteht aus Tapioka (Mehl aus den Wurzeln des Maniokstrauchs), Kokosmilch, Eiern, Zucker und Hefe. Letztere ist für die schwammartige Konsistenz verantwortlich.

sweets-bika-ambon

Bika Ambon geht immer!

17. Kue Talam 

Kue Talam besteht aus Reis, Jackfrucht und Blättern des Pandan-Baums (der auf Deutsch lustigerweise Schraubenbaum heißt).

Ideal als kleiner Snack für zwischendurch!

sweets-kue-talam

Kue Talam – Ideal für zwischendurch!

18. Rujak

Rujak ist eine indonesisches Dessert, dass gerne in Bali und Ambon gegessen wird: Ein bunt gemixter Salat aus unreifen Früchten mit einer scharf-süßlichen Soße aus Palmzucker.

rujak

Rujak: Süß, aber irgendwie auch nicht.

19. Bakpia Pathok

Bakpia ist ein beliebtes indonesisches Gepäck. Der Name „pathok“ kommt von einem Vorort in Yogyakarta, der bekannt für Backwaren war.

Die Füllung der kleinen Bällchen besteht aus einer Bohnenpaste. Das Gepäck wird auch gerne Geschenk für Freunde und Verwandte eingesetzt.

bakpia

Das perfekte Gastgeschenk: Bakpia!

20. Jajan

Jajan fasst in Bali eine Vielzahl an köstlichen Süßspeisen zusammen, die du oftmals auf Nachtmärkten und normalen Märkten findest. Du zeigt dabei auf deine Vorlieben. Diese werden dann noch mit flüssigen Palmzucker und Kokosraspeln verfeinert.

jajan

Jajan – für jedes was dabei!

21. Bagea

Bagea oder Sagu Cake stammt von den Nord-Molukken. Die Kekse sind recht bissfest, sodass man sie in Indonesien gerne in Kaffee oder Tee tunkt.

sweets-bagea

Bagea – passt perfekt zum Kaffee!

22. Lapis Surabaya 

Der Kuchen ist der indonesichen Stadt Surabaya benannt und ist vor allem wegen seiner fluffigen Konsistenz bekannt.

Im Supermarkt findest du ihn in unterschiedlichen Sorten – meist luftdicht verpackt und super günstig (ca. 8000 Rupiah) ist er auch ein perfektes Mitbringsel für deine Lieben zu Hause.

sweets-lapis-surabaya2

Lapis Surabaya – fluffig und yammi!

Nun zu Euch: Was sind Eure liebsten Süßspeisen in Indonesien?

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„.

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

38 Kommentare

Ähnliche Artikel:

38 Kommentare

Theresa Unger 4. Dezember 2015 - 8:58

ALLES!
Und Pisang EPE und Pisang HIJAU! Nagasaaaari!! Nasi Jaha (obwohl, ist das überhaupt süß?)
haha 😀
und generell die lustige Kombination von Käse und Schokolade als Süßspeise!

Antworte Theresa
Theresa Unger 4. Dezember 2015 - 8:59

oh ja und THE BEST! RUJAK!

Antworte Theresa
Nia 20. Juli 2015 - 10:23

@Sara: wo bist du gerade in Bali? Falls du in Denpasar bist, dann kannst du vielleicht Warung Mira (Jl. Katrangan No. 24, Denpasar) probieren. Es gibt dort bubur ketan hitam (der schwarze Klebreis). Wenn du was typisch balinesische Süßspeisen probieren möchtest, dann probier doch Warung JB (Jalan Akasia No.27 B Denpasar).

Die anderen Leckereien, die Melissa hier beschreibt, findet man eigentlich auch auf den traditionalen Märkten. Allerdings muss man früh gehen. Du kannst aber auch die Einheimische fragen, die wissen natürlich am besten :D. Viel Glück!

Antworte Nia
Sara 19. Juli 2015 - 13:24

Bin gerade auf bali. Haben in direkter Nachbarschaft einige einheimische Märkte…. Aber zB den schwarzen Reis und die Grünen Crêpes usw hab ich noch nirgends gesehen. Gibt’s da Tips?

Liebe Grüße

Antworte Sara
liz 5. Mai 2015 - 19:00

Nagasari (nogosari), kue lumpur und ketan duren sind auch nicht zu verachten 🙂

Antworte liz
Melissa 10. Mai 2015 - 19:34

Yammi. Sehr lecker!

Antworte Melissa
Hella Binder 22. Dezember 2014 - 6:17

@thorsten
von der Form her könnte es kue bantal heissen. Habe nie nach dem Namen gefragt.

Antworte Hella
1 2

Hinterlasse einen Kommentar