Amed in Bali: Schnorcheln, Tauchen und Entspannen

[post_ender]

Ein Beitrag von Carlotta und Friedel von weareleavingtraces.com.

strand in amed

Amed ist ein kleines Fischerdorf im Osten Balis. Die fünf, kleinen, an der Küste liegende Orte bilden die Region Amed. Die Hauptstraße schlängelt sich entlang der Küste und verbindet diese Orte miteinander. Noch sind hier wenige Touristen anzutreffen und es ist angenehm ruhig. Hauptsächlich Tauchtouristen und Individualreisend verirren sich nach Amed.

Der Kontakt zu den Locals kann sehr einfach hergestellt werden – wir haben in Amed nur freundliche und offene Menschen erlebt. In der gesamten Region Amed ist der Strand schwarz gefärbt und man hat einen wunderschönen Blick auf den beeindruckenden Vulkan ‚Mount Agung‘ hinter dem die Sonne abends verschwindet. Der ‚Mount Agung’ und die umliegenden Vulkane sind auch der Grund für den schwarz gefärbten Strand.

Amed ist einfach ein Paradies für Wassersportler, Entdecker, Abenteurer und all diejenigen, die das einfache, direkte, naturverbundene und unglaublich offene Bali kennen lernen wollen.

Was tun in Amed?

Amed ist der perfekte Ort um mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen, lange Spaziergänge am Strand zu machen oder schnorcheln zu gehen.

Schnorcheln & Tauchen in Amed

amed-1

Das ‚Japanische Schiffswrack’ in der Bucht von Banyuing (ungefähr 15 Minuten vom ‚Zentrum’ Ameds mit dem Roller) eignet sich bestens zum Schnorcheln, da es nur 5 Meter vom Strand entfernt ist und du nicht sehr tief tauchen musst. Das Schiffswrack liegt auf knapp 10 Metern und bietet eine großartige Unterwasserkulisse gepaart mit zahlreichen, bunten Fischschwärmen. Deine Schnorchel-Ausrüstung (Maske, Schnorchel und Flossen) kannst du direkt am Strand vor dem Wrack für wenige Rupiah leihen.

Hinweis: An regenreichen Tagen schwimmt hier leider sehr viel Müll – vor allem Plastiktüten –  an der Wasseroberfläche.

Gegen 4 oder 5 Uhr hast du die besten Chancen Meeresschildkröten zu sehen. Vom Homestay Bubu Racok aus schwimmt man ca. 20 bis 30 Meter raus und lässt sich mit der leichten Strömung treiben. Auch der ‚Korallengarten‘, einige hundert Meter nördlich des Schiffswracks ist ein beliebter Tauchspot. Hier liegt auch einer der schönsten Strände in der Umgebung. 

Auf Grund zahlreicher Tauchmöglichkeiten gibt es natürlich auch etliche Tauchschulen entlang der Hauptstraße. Hier bietet sich die Möglichkeit das Tauchen zu erlernen oder Kurse und Tauchgänge für Fortgeschrittene zu absolvieren. Hier muss man jedoch sagen, dass sich Padangbai um einiges besser zum Tauchen eignet, als der ruhigere Nachbar Amed. 

Angeln in Amed

amed-2

Die Bewohner Ameds leben vor allem vom Fischfang

Solltest du ambitionierte/r Angler/in sein, ist es meistens das Beste, die Besitzer der Homestays oder Fischer am Strand anzusprechen. Da hier fast jeder vom Fischen lebt sollte es nicht all zu lange dauern bis du jemanden gefunden hast, der dich mit aufs Meer nimmt. Durchschnittlich zahlt man zwischen 250.000 und 1.000.000 Rp für das gesamte Boot (2 bis 3 Personen) und 3 bis 4 Stunden angeln. 

Tipp: Frage im Bubu Racok nach einem Fishing-Trip

Der Wassertempel ‚Tirta Gangga‘

tirtagangga amed

Der Wassertempel ‘Tirta Gangga‘

Ein bisschen außerhalb von Amed liegt der Wassertempel ‚Tirta Gangga‘. Ein Besuch lohnt sich! Am besten mietest du dir einen Roller (sollte um die 50.000 Rp pro Tag kosten) und fährst die halbe Stunde selbst.

Wir hatten leider kleine Komplikationen mit der Polizei auf der Fahrt nach ‘Tirta Gangga’. Der Tempel bietet zahlreiche botanische Highlights und ist eine Oase der Ruhe. Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Bali befindet sich auch ganz in der Nähe von Bali: Der Tempel Pura Lempuyang in Karranggassem.

Schlemmen in Amed

cristalbeach amed

Auch wenn Amed noch nicht so touristisch ist, gibt es doch schon so einige Warungs und Restaurants. Das kleine Warung ‚Cristal Beach Grill & Drink‘ hat erst seit Juli 2016 geöffnet und liegt direkt am Strand. Es ist perfekt für ein Mittagessen und auch für Snacks zwischendurch. Der Besitzer bietet sehr gute, frische, typisch-indonesische Gerichte an und ist zudem äußerst freundlich.

Wenn du am Abend Essen gehen möchtest, ist das Warung ‚Enak‘ der perfekte Ort. Hier erhältst du sehr gute, indonesische Gerichte mit wechselnder Karte. Täglich werden die aktuellen Gerichte auf große Tafeln geschrieben und im Restaurant ausgehängt. Das Warung liegt an der Hauptstraße Ameds und ist am Abend oft sehr voll, weshalb es sinnvoll ist einen Tisch zu reservieren.

Sonnenuntergänge von Amed

amed-3

Die Sonne verschwindet hinter dem Gunung Agung

Amed bietet mit Abstand den schönsten Ort für einen Sonnenuntergang in Bali. Am bekannten “Sunset Point” (direkt an der Küstenstraße zwischen Amed und Jemeluk) treffen sich jeden Abend zahlreiche Locals und Reisende, um gemeinsam die Sonne mit Blick auf den Vulkan Agung zu verabschieden. Für Bier & Co ist gesorgt und manchmal gesellen sich auch Musiker hierher. Der perfekt Abschluss von einem wundervollen Tag in Amed.

Unterkunfttipp für Amed

buburacok amed

Das, direkt am Meer liegende, Homestay ‚Bubu Racok’

In Ameds Hauptstraße reihen sich Homestays, Restaurants und kleine Läden aneinander. Uns hat das, direkt am Meer liegende, Homestay ‚Bubu Racok‘ am besten gefallen. Wayan, der Besitzer, vermietet 3 bis 4 kleine und saubere Räume mit eigenem Bad. Ein sehr gutes Frühstück gibts direkt am Meer und auf Wunsch auch ein BBQ mit frischem Fisch zum Sonnenuntergang. Es ist einfach ein wunderbarer Anblick, wenn die Sonne hinter dem Vulkan Mount Agung verschwindet. Das Homestay ist relativ einfach gehalten, aber sehr sauber und ausreichend ausgestattet.

Wayans Gastfreundschaft ist unbezahlbar. Der Gastgeber ist am Ende oftmals entscheidender als die eigentliche Unterkunft und kann einen Aufenthalt unvergesslich machen. Wayan war während unserer gesamten Zeit in Indonesien einer der besten Gastgeber und großartigsten Menschen die wir kennenlernen durften.

_________________________

Bali Buch Cover

Bali Reiseführer: 122 Things to do in Bali

Noch mehr Tipps für Bali gibt es in dem Buch „122 Things to Do in Bali„. Auf 150 Seiten versorgen wir dich mit Insider-Tipps für die Insel der Götter. Dieses Buch sollte bei jedem Bali-Reisenden im Gepäck vorhanden sein. HAPPY TRAVEL!

Hier gehts zum Buch.

_________________________

Der beste Weg nach Amed?

Nach Amed mit einem privaten Fahrer

Amed ist am besten mit einem privaten Fahrer zu erreichen, da es etwas abgelegener ist. Die zwei-stündige Autofahrt  von Ubud aus sollte um die 520.000 Rp kosten.

Nach Amed mit dem Roller

Wenn längere Fahrten mit dem Roller kein Problem für dich sind, kannst du Amed auch mit dem Roller erreichen. Die Fahrt nach Amed wird von einer wundervollen Szenerie begleitet.

Nach Amed mit dem Boot

Zudem ist Amed auch mit dem Boot von den Gili Inseln einfach erreichbar. Von den Gilis aus gibt es einige Schnellboote die täglich nach Amed fahren. In der Hochsaison solltest du die Tickets auf jeden Fall ein paar Tage vorher buchen. Teilweise sind die Fahrten über mehrere Tage ausgebucht. Wir haben uns für den ‚Kuda Hitam Express’ entschieden, für den wir 225.000 Rp gezahlt haben. Wie so oft, lohnt es sich zu handeln. Die Fahrt von Amed zu den Gilis dauert ungefähr eine Stunde. 

Text und Fotos: Carlotta und Friedel von weareleavingtraces.com.

profilfoto amedÜber die Autoren: Wir, Carlotta und Friedel, verbringen all unsere Freizeit mit Reisen. Für uns stehen Land und Leute im Vordergrund und nicht die Haupttouristenattraktionen. Es ist uns wichtig Kontakt mit Einheimischen aufzubauen und viel über ihre Einstellungen und Kulturen zu erfahren. Seit April diesen Jahres teilen wir unsere Erfahrungen und Abenteuer auf unserem Blog, um Tipps zu geben und Lust auf das Reisen zu machen.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat und ihr mehr über Indonesien erfahren möchtet, folgt mir auch auf Facebook oder abonniert meinen Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Backpacking Reise in Indonesien, findest du in meinem Ebook “Backpacking Indonesien”.

Offenlegung

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

Welche Services wir auf Reisen nutzen

dkb
Java Gruppenreise

Was tun in Indonesien?

Indojunkie Reiseführer: Neuerscheinung

surfbali
5 Comments
  1. Pingback: Bali Tipps: 12 Tipps für deinen Bali Urlaub - indojunkie

  2. Pingback: "Außen Pfui, innen Hui" - Echte Homestays auf Bali mit HSH finden - indojunkie

    • Hi Wolfgang, das war den beiden sicherlich bewusst. So ein Tippfehler passiert schnell :) Ich habe auch diese blöde rechts-links und West-Ost Schwäche :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.