Home Essen Streetfood Jakarta: 9 tolle Orte für Streetfood in der Hauptstadt

Streetfood Jakarta: 9 tolle Orte für Streetfood in der Hauptstadt

von Linda Ringel

Ein Beitrag von Linda Ringel

Eines der Highlights in Indonesien ist das wundervolle Essen. Direkt an der Straße und vor deinen Augen zubereitet schmeckt es meistens am besten.

Finde hier unserer Lieblings-Streetfood-Plätze in Jakarta!

Du kennst noch andere tolle Orte in Jakarta für leckeres Streetfood? Dann her damit in den Kommentaren!

1. Streetfood Jakarta: Car-free Sunday am Bunderan HI

Jeden Sonntag ist in Jakartas Stadtviertel Menteng rund um den Bunderan HI und die Shopping-Malls Grand Indonesia und Plaza Indonesia der „Car-free Sunday“, d.h. bis um 11 Uhr vormittags dürfen keine Autos auf den umliegenden Straßen fahren. Die Straßen sind dann frei – allerdings nur von Autos!

Jetzt reiht sich Warung an Warung. Also der perfekte Ort für einen Streetfood-Brunch an einem Sonntagvormittag.

Unser Tipp: Oft verkaufen Händler auch sebstgemachtes Sambal, das ist super lecker und günstig. Ein perfektes Mitbringsel für zu Hause.
Frisch zubereitetes Essen? Unbezahlbar!

Eine indonesische Ibu bereitet Martabak zu

Essen dort, wo normalerweise hunderte Autos fahren? Na klar!

An Essen mangelt es am Car-free Sunday nicht!

2. Streetfood Jakarta: Nachtmarkt am Taman Menteng

Im Taman Menteng findest du schon am frühen Morgen viele Indonesier, die Sport machen, mit einer Gitarre zusammen sitzen und singen, eine Choreographie einstudieren oder sich auch einfach nur unterhalten.

Abends findest du auf der Jalan Sidoarjo (neben dem Ibis Hotel) direkt neben dem Park eine große Auswahl an Warungs. An einem der kleinen Tische lässt es sich stundenlang sitzen, essen und das Treiben um sich herum beobachten. Von Nasi Goreng, über Sate bis hin zu Tempe Goreng gibt es hier quasi alles.

Tagsüber ist die Straße leer – aber Abends reiht sich Warung an Warung!

Essen in jakarta schmeckt unter freien Himmel doppelt so gut

Sate oder Nasi Goreng? Die Warungs bei Taman Menteng bieten eine große Auswahl

3. Streetfood Jakarta: Schlemmerstraße in der Altstadt Jakartas

Du willst eine Ahnung davon bekommen, wie Jakarta in der Kolonialzeit ausgesehen haben könnte? Dann ab nach „Kota Tua“, dem alten Stadtkern von Jakarta. Von deinem Ausflug in Jakartas Geschichte kannst du dich mit dem leckeren Essen der Warungs direkt am Museum Sejarah Jakarta (

LesetippJakarta Sehenswürdigkeiten: 15 tolle Orte in Jakarta

Geschichte und Essen? da bist du in Kota Ta richtig

In Jakartas Altstadt gibt es eine Schlemmer-Straße aus Warungs

4. Streetfood Jakarta: Hipster Streetfood bei Martabak Boss

Den besten Martabak – süß und salzig – bekommst du bei „Martabak Bossin der Straße Wahid Hasyim St No.79, RT.1/RW.4, Gondangdia, Menteng, Central Jakarta City.

Hier kannst du deine Bestellung am Straßenwagen gleich mitnehmen, wenn du kein Zeit hast, dich in das Restaurant zu setzen.

Martabak Boss

Herzhafter und süßer Martabak bei Martabak Boss

5. Streetfood Jakarta: Die Naschgasse auf der Jalan Gereja Theresa

Die Warungs in der Jalan Gereja Theresa (direkt vor dem Restaurant Gado-Gado Boplok) haben sich vor einiger Zeit zusammen geschlossen.

In einer kleinen Gasse, die seitlich an der Straße abgeht, stehen links und rechts  unzählige Warungs an denen du dir dein Lieblingsessen und einen frisch gepressten Saft bestellen kannst.

LesetippUnsere Lieblings-Getränke in Indonesien

Danach gehst du einfach gerade aus weiter in die „Essens-Halle“ und setzt dich an einen Tisch. Die Besitzer der Stände werden dir dein frisch zubereitetes Essen bringen – und keine Sorge, du musst ihnen nicht sagen, wo du sitzt, sie werden dich finden.

Deine Kassenzettel der verschiedenen Warungs (oder des Getränkestandes in der Halle) werden in einem Becher am Tisch gesammelt und schließlich alles zusammen an der Kasse am Ausgang bezahlt.

In der Essenshalle kannst du deine Fundstücke aus der Naschgasse genießen

Hier werden die Kassenzettel gesammelt und dann zentral bezahlt!

6. Streetfood Jakarta: Best Nasi Uduk in Town

Im „Warung Nasi Uduk“ in der Jalan Kebon Kacang gibt es den wohl besten Nasi Uduk in Jakarta. Nasi Uduk ist Reis in Kokosmilch, zusammen mit Nelken, Zimtkassie und Zitronengras gekocht, was ihm einen ganz besonderen Geschmack verleiht.

Meist wird Nasi Uduk in kleine zylinderartige Päckchen aus Bananenblättern gepackt. Dazu gibt es Bawang Goreng (gebratene Schalotten), die den besonderen Geschmack von Nasi Uduk abrunden.

Die Beilagen kann man sich dann, wie bei Nasi Campur, selbst dazu auswählen.

LesetippDie Indonesische Küche: 25 Indonesische Gerichte (auch für Vegetarier)

Reis im bananenblatt - absolut lecker!

Nasi Uduk isst man am besten mit den Händen – und das ist gar nicht so einfach! Aber keine Sorge: Es gibt auch Löffel!

7. Streetfood Jakarta: Abendessen vor der größten Moschee Südostasiens

Die Masjid Istiqlal ist die größte Moschee Südostasiens. Direkt vor ihren Toren haben zahlreiche Straßenköche ihre Stände aufgebaut.

Am schönsten ist es, die Moschee in den Abendstunden zu besuchen und anschließend an einem der Stände zu essen und dem bunten Treiben zu zusehen.

Vor der größten Moschee Südostasiens wird das Essen frisch und günstig zubereitet

Es gibt eine große Auswahl

8. Streetfood Jakarta: Wochenmärkte in Chinatown

China und Indonesien passen nicht zusammen? In Chinatown der indonesischen Hauptstadt tun sie es auf jeden Fall! Hier findest du einen spannenden traditionellen Wochenmarkt, auf dem es leckeres Obst und Gemüse zu kaufen gibt. Das kannst du entweder mitnehmen oder an einem der Stände gleich vor Ort essen.

Unser Tipp: Nach Chinatown kommst du am besten mit dem Stadtbus „TransJakarta“. Steige an der Station „Glodok“ aus und nimm gleich die erste Straße links → Jalan Kemurnian I.

Indonesien trifft auf China - in Jakartas Chinatwon!

Jakartas Chinatown ist auf jeden Fall ein Besuch wert!

In Jakartas Chinatown gibt es superleckeres Essen

Lust auf frisches Obst und Gemüse? Dann ab nach Jakartas Chinatown!

9. Streetfood Jakarta: Der beste Foodcourt in einer Shopping-Mall

In Jakarta gibt es unzählige Shoppingsmalls – und da Einkaufen ja bekanntlich hungrig macht, gibt es meistens auch einen integrierten Foodcourt.

Den Besten gibt es meiner Meinung nach in der Mall Thamrin City in Menteng, da dort das Essen einem Straßenstand sehr nahe kommt. Du kannst es entweder direkt vor Ort essen oder mitnehmen, ganz wie du möchtest.

LesetippJakarta: Die besten Shopping-Malls in Jakarta

Nudeln oder Reis? Biedes!

In Jakartas Malls kann man sich immer Esssen mitnehmen.

10. Streetfood Jakarta: Meeresfrüchte vorm Hotel Alila

In der Jalan Pecenongan südlich und nördlich vom Hotel Alila gibt es eine ganze Reihe von Streetfood Ständen, die Fisch und andere Meeresfrüchte frisch zubereiten.

Auch Martabak (süß und salzig) kriegt man hier.

Unterkunftstipps für Jakarta

1) Fraser Residence: zentral, im Skyscraper gelegen mit schöner Aussicht, Selbstversorger-Appartements mit viel Platz
2) ARTOTEL Thamrin: schon gelegen in der Menteng-Region, recht internationale Gäste
3) Liberta Hotel: ganz im Süden in Kemang gelegen, schönes Design und sehr günstig
4) All Seasons Hotel: direkt bei der deutschen Botschaft, Grand Indo und Plaza Indonesia liegen um die Ecke, also beste Lage, dafür noch recht günstig
5) Swiss-Belinn Airport: nur 20 Minuten vom internationalen Flughafen Jakarta entfernt, kostenlosen Flughafentransfer

Noch mehr Unterkunfttipps findest du in unserem Beitrag: Top 10 Budget Unterkünfte in Jakarta.

Text und Fotos: Linda Ringel

LindaÜber die Autorin: Ich bin Linda  und gerade für ein Praktikum 6 Monate in Indonesiens Hauptstadt Jakarta. Während meines Studiums in Passau habe ich eigentlich nur zum Spaß begonnen, Indonesisch zu lernen –  und bin irgendwie dabei hängen geblieben. Deswegen freue ich mich umso mehr, jetzt die Möglichkeit zu haben, dieses wunderschöne Land kennen zu lernen und in meiner Freizeit möglichst viel zu entdecken. Ich bin auch in den letzten Jahren viel gereist, doch gerade bin ich zum ersten Mal in Süd-Ost-Asien und freue mich schon auf all die neuen Entdeckungen, Menschen und Erfahrungen.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„.

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

 

 


Was tun in Indonesien?

 

4 Kommentare

Ähnliche Artikel:

4 Kommentare

Wolfgang Schweitzer 26. Januar 2017 - 15:05

In der Jalan Pecenongan südlich und nördlich vom Hotel Alila gibt es eine ganze Reihe von Streetfood Ständen, die Fisch und anderes Meeresgetier frisch zubereiten. Auch Martabak (süß und salzig) kriegt man hier.

Antworte Wolfgang
Sebastian Wuerfel 27. Januar 2017 - 0:48

Danke Wolfgang! Habe ich mit aufgenommen im Beitrag. Gerne mehr davon! 🙂

Antworte Sebastian

Hinterlasse einen Kommentar