Meine 5 liebsten Orte in Jakarta

Das erste Mal hier? Indojunkie versorgt dich mit Tipps rund ums Reisen, Arbeiten, Leben, Surfen, Tauchen und Backpacken in Indonesien. Du willst nichts verpassen? Dann abonniere unseren Newsletter und schau dir unser Bali Buch und unser Sulawesi Buch an.

Jakarta ist spannend und anstrengend zu gleich. Es gibt unheimlich viel zu sehen und zu machen, die Stadt schläft nie. Einkaufsmöglichkeiten gibt es ohne Ende, überall tummeln sich die Menschen. Man muss sich auf Indonesiens Hauptstadt einlassen und der Stadt neugierig entgegenblicken. Das tolle Essen an den Straßenrändern probieren, Bus fahren und in die Geschichte der Stadt eintauchen.

Dabei gefallen mir die Kontraste Jakartas am besten. Der bunte „Car-Free Sunday“ oder die Stille des Tempels in China Town.

 

Meine 5 liebsten Orte in Jakarta

1. Der Flohmarkt in der Jalan Surabaya 
Die Straße Surabaya nimmt kein Ende. Ein Stand reiht sich an den anderen und die Händler tummeln sich. Von Schmuck über Kassetten gibt es alles. Natürlich auch Falschware. Am Straßenrand sieht man die Verkäufer ihre Ware polieren oder sogar anfertigen. Sie schnitzen Figuren oder hämmern Stühle zusammen. Dazwischen spielen die Kinder mit den angebotenen Waren.
Das ist einfach ein wunderbarer Platz um Indonesier zu sehen und ein bisschen was von ihrer Geschichte zu erfahren. Nebenbei kann man noch das ein oder andere Schnäppchen schlagen.
fleamarket-oldstuff fleamarket
Hier findest du noch Schätze / Der Flohmarkt in Jakarta
2. Das Leben um das Bung Karno Stadion
Wenn man durch die vollen Straßen Jakartas geht, fragt man sich doch wo die Indonesier hingehen, wenn sie einfach mal nur Abhängen wollen. Durch Zufall bin ich an das Stadion Jakartas gelangt und es ist sofort zu einem meiner liebsten Plätze geworden. An und im Stadion treffen sich die Sportteams zum Trainieren. Morgens nutzen viele die Ruhe zum Joggen. Nachmittags toben Kinder auf den nahe liegenden Spielplätzen.
In dem Stadion finden übrigens auch Konzerte statt. Gleich nebenan kann man in einer der riesigen Malls shoppen. Die Gegend ist erstaunlich aufgeräumt und sauber.
mall-stadium
 training-stadium stadium
3. Car-Free Sunday
Jeden Sonntag Vormittag sind in der Innenstadt Jakartas keine Autos erlaubt. Und das wird auch genutzt! Dann wird das Auto gegen ein Fahrrad getauscht und durch die leeren Straßen gefahren. Händler bauen ihre Stände auf, Musiker spielen auf ihren Gitarren. Man kann es durchaus mit einem Jahrmarkt vergleichen.
carfreesunday-bikes carfreesunday-traditional carfreesunday
4. Night Market
Nach Einbruch der Dunkelheit öffnen in vielen Gegenden die Night Markets. Das ist im Prinzip ein ganz normaler Markt, doch die Stimmung ist besser. Es gibt leckeres Essen, frisches Obst und Gemüse und ein paar kleinere Attraktionen um den Abend zu genießen. Ein Karussell z.B. oder ein Plantschbecken mit Fischen zum Fangen.
Die Frauen kaufen Schmuck und die Männer spielen Schach. Auf dem Markt riecht es nach einer verrückten Mischung aus Durian und Sate Spießen.
nightmarket nightmarket-women nightmarket-alamsutra
5. China Town
Mit über zehn Millionen Einwohnern ist Jakarta vollgepackt mit Menschen und um dem zu entfliehen, muss man nach China Town.
Denn in Glodok, China Town gibt es einen kleinen Tempel, den Jin De Yuan Temple. Wenn man durch die Straßen geht, von den Gerüchen oder Menschen überwältigt und dann den Hof des Tempels betritt, kommt einem plötzlich ein Schwall Ruhe entgegen. Der Platz nimmt einem die Schnelligkeit aus dem Alltag und holt einen auf den Boden der Tatsachen zurück. Auch ohne religiös zu sein.
lantern-chinese-temple house-chinese-temple chinese-temple
Text und Fotos: Denise von Travel and Lipsticks
IMG_8390Ich bin Denise und entdecke gern Neues. Durch eine glückliche Fügung habe ich die Möglichkeit bekommen eine Weile in Jakarta zu leben. Von dort aus bereise ich das ganze Land und schreibe auf meinem Blog darüber. Und wenn ich mal nicht unterwegs bin, verbringe ich die meiste Zeit Daheim. Gucke zu viele Filme und lese Bücher über Roadtrips. Fragen? Kritik? Anregungen? Her damit!
Wenn euch der Beitrag gefallen hat und ihr mehr über Indonesien erfahren möchtet, folgt Indojunkie auch auf Facebook und Pinterest oder abonniert meinen Newsletter. Euer Indojunkie.
12 Comments
  1. Pingback: Reiseroute Java: Tipps für eine zweiwöchige Rundreise durch Java

  2. Hallo. Ich Danke dir für den schönen Beitrag ich bin vom 23.10 für 3 Wochen in Java und natürlich auch in jarkata. Kannst du mir ein paar Adressen geben zwecks dem night market. Ich Danke dir. Nadin

    • Hallo,

      der ist hinter dem Giant Market. Allerdings etwas außerhalb der Stadt. Einfach hinten raus durch den Parkplatz. :)

      Giant Alam Sutera
      Jalan Jalur Sutera No.32A
      Kota Tangerang Selatan, Banten 15320

  3. Hallo Neni,

    danke für deinen Beitrag über Jakarta.

    Im Juli werde ich mit ein paar Freunden nach Jakarta fliegen.
    Könntest du mir ein gutes Hotel in Jakarta empfehlen? Man liest so viele unterschiedliche Kommentare zu den jeweiligen Hotels, dass man nicht genau weiß was stimmt und was nicht.
    Das Hotel sollte nicht mehr wie 15€ pro Person kosten und zentral sein.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
    Melina

  4. Pingback: 7 Tipps rund um die Puncak Pass Teeplantagen, Bogor und Bandung

  5. Wo habt ihr übernachtet in Jakarta?Fliege am Samstag los und weiss noch nicht wo ich übernachten soll oder kann….brauch kein teures hotel

  6. Pingback: Hotel Indonesia Kempinski Jakarta - Ein Rundgang

  7. Pingback: 11 Dinge, die du mit nach Jakarta nehmen solltest - indojunkie

  8. Pingback: Wie komme ich am günstigsten nach Indonesien?

  9. Pingback: Essen in Indonesien - Die indonesische Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.