Home Sulawesi – Tipps für deine Reise nach Sulawesi 3 Insider-Reiserouten für das Tauchen und Reisen in Sulawesi

3 Insider-Reiserouten für das Tauchen und Reisen in Sulawesi

von Hella Binder

Du liebst das Tauchen? Dann solltet ihr unbedingt nach Sulawesi reisen. Und auch für Nicht-Taucher bietet Sulawesi eine Menge Gründe vorbei zu schauen. Warum? Lasst euch von Hellas Bildern, ihren drei Reiserouten und Erfahrungen überzeugen.

Worte zu Wakatobi

Die unverdorbene Unterwasserwelt mit vielen wunderschönen und farbenfrohen Korallen, vielen Fischschwärmen und kaum Großfisch. Eingeschränkte Elektrizität auf den Inseln. Man geht durch ein Dorf und es folgen 10 Kinder, da sie selten Touristen gesehen haben. Sehr freundliche offene Menschen. Abenteuerlichen Überfahrten, Fähren, wo wir zu Hause nie einsteigen würden. Und kaum vorhandene englische Sprachkenntnisse.

Worte zu den Togian Inseln

Wunderschöne Inseln mit einsamen Stränden und klarem Wasser. Leider sind einige Riffe total vom Dynamit zerstört. Es sind sehr viele Thorny Seastars vorhanden, jene Seesterne, die Korallen fressen und somit das marine Ökosystem zerstören.

Leider benutzen die „Seagypsis“ noch heute Dynamit und fangen außerdem die Napoleons weg. Die Napoleons sind die Feinde der Thorny Seastars und folglich vermehren sich diese unheimlich. Es gibt eine NGO von Fadhilah, die sie jetzt einsammeln und verbrennen. Aber es müssten viel mehr Organisationen geben.

Lesetipp: 6 Dinge, die du auf den Togian Inseln unbedingt tun solltest

Hellas 3 Reiserouten durch Sulawesi

Von Bali nach Tanah Toraja

Bali > Makassar per Flug. Eine Übernachtung in Makassar und am nächsten Tag mit Guide und Fahrer nach Bira. Dort Übernachtung und Besichtigung der Schiffswerften (Holzboote in allen Größen).

Weiter zum Tempe See, Besichtigung und Übernachtung. Weiter nach Tanah Toraja, 4 Tage Besichtigungsprogramm, zurück direkt nach Makassar, 1 Übernachtung und zurück nach Bali.

Sulawesi – On The Road and Inside Indonesia

Sulawesi buchWenn du noch mehr großartige Insidertipps rund ums Reisen, Tauchen und Essen in Sulawesi willst, dann sicher dir ein Exemplar der limitierten Ausgabe unseres Sulawesi Buchs und E-Books.

Komm mit auf die Insel Sulawesi, wo Abenteuer noch möglich sind!

Von Bali auf die Togian Inseln

Bali > Makassar > Gorontalo. Dadurch, dass die Tagesfähre ab Makisa ausgefallen war, mussten wir 2 Tage in Gorontalo auf die Nachtfähre warten. Nach Wakai und von dort 4,5 Stunden mit einem kleinen Boot zu Sifa Cottages.

Zum Tauchen war Sifa nichts Gescheites aber direkt am Strand gab es einen wunderschönen Korallengarten zum Schnorcheln. Stundenlang kann man dort rumpaddeln und sieht sich nicht satt. Sifa ist rustikal und einfacher Standard. Wir waren 6 Tage dort, 3 hätten gereicht. Das Meer ist wunderschön. Bei einem Bootsausflug von 9 Delfinen begleitet – leider waren sie für ein Foto zu schnell.

Von dort 3 Stunden zu Fadhilah Cottages, schöne Anlage, weitaus bessere Unterkünfte und ein gutes abwechslungsreiches Essen. Schöne Tauchgebiete rundherum – allerdings kaum Fisch. Dafür tolle Korallen und eine fantastische Sicht. Hier waren wir auch 6 Tage.

Von dort 1,5 Stunden zurück nach Wakai und sehr abenteuerlich – da die Fähre ausgefallen war und die nächste erst in 3 Tagen gegangen wäre – zurück nach Makisa / Gorontalo. Flug nach Makassar > Bali.

Von Bali nach Wakatobi

Bali > Makassar > Bau-Bau. Abholung durch Mohini und Imin. Eine gute Woche waren wir dort, 3 Tauchtage hätten gereicht – fantastischer Sunset Dive am Magic Pier in Pasarwajo, viele viele Mandarinfische!

Von dort ging es über Kaledupa nach Hoga. Nach 5 Tagen weiter nach Tomia. Zum Abschluss noch Wangi-Wangi, was mir nicht so gut gefallen hat.

Zurück nach Bau-Bau und am nächsten Tag nach Makassar > Bali.

Warum sollte man in Sulawesi tauchen?

Schönes Tauchgebiet, tolle Korallen und kaum Taucher unterwegs. Wir waren nahezu immer ganz alleine mit unserem Dive-Guide unten.

Tauchschulen in Sulawesi

In Bau-Bau die Wasage Divers. Mohini ist Waliserin und mit Imin verheiratet. Sie leben mit ihrem kleinen Sohn in Bau-Bau und betreiben dort eine Tauchschule. Aber sie kennen das gesamte Gebiet sehr gut und organisieren die komplette Reise mit genauen Transfertagen. Da sich die Fähren ab und zu ändern, ist es gut, jemanden vor Ort zu haben. Mohini hat uns die gesamten 3,5 Wochen organisiert, Unterkünfte gebucht und alles genau erklärt.

Auf Tomia Dr Yudi „Tomia Scuba Dive“. Yudi ist einer von drei Inseldoktoren, spricht Englisch und ist sehr bemüht. Da wir je Insel immer einen Roller-Erkundungstag einlegen, hat er uns zwei Roller besorgt, was nicht einfach war, da die Einheimischen ihre Roller selber brauchen und einen Verleih gibt es nicht.

Auf Hoga die Tauchschule von Geertje im Hoga Island Resort.

Titelbild: Kanenori (Pixabay – CC0 Creative Commons)

Kommt mit auf die Reise: Alle Bilder von Sulawesi auf einen Blick

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„. 


Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

5 Kommentare

Ähnliche Artikel:

5 Kommentare

Fred 25. Februar 2014 - 7:20

Sehr schöner Bericht. Ich selbst habe auch nochmal Sulawesi auf dem Zettel. Viele haben vom phantastischen Tannah Toraja erzählt.

Wer Tauchen will auf Sulawesi, der kann noch ein paar andere Ziele ansteuern.
Mitten drin ist bei Palu das deutsch geführte Prince John Divecenter. Etliche 100km ist kein anderes Center. Das markante ist ein unglaublich langes Hausriff, das bis über 20m tief ist aber auch im Flachbereich sehr erlebnisreich ist. Dort taucht man schon mal über 100 Minuten am Stück.
Weiter im Norden um Manado herum und auf Bunaken gibt es viel schöne Tauchplätze und mehr als 5 Divecenter. Am Nordzipfel von Sulawesi auf Bangka Island ist dann noch das Divecenter der Blue Bay Divers, auch deutsch geführt. Rund um Bangka gibt es herrliche Tauchplätze. Von dort ist es nur ein 2 Stunden Sprung in die Lembeh Strait, die kein Sulawesi Taucher verpassen sollte. Hier im feinen Sand tummeln sich neben vielen Frogfischen etliche andere Kreaturen, die man als Critter bezeichnet und zu den Fischen zählen aber oft nicht mehr gut schwimmen können. In der Lembeh Strait gibt es inzwischen diverse Divecenter.

Antworte Fred
Oli 22. Dezember 2013 - 8:04

Sollte mich nicht alles täuschen, ist auf der zweiten Route Goronatalo am falschen Arm eingezeichnet. Kontrollier das doch noch einmal.

Antworte Oli
MelissaIndo 22. Dezember 2013 - 8:59

Hey Oli, du hast Recht! Wie kommt denn sowas? 😀 Ist geändert, sollte jetzt passen 😉 Lg!

Antworte MelissaIndo
Blaufotograph 20. Dezember 2013 - 21:32

Hi Hella,

danke für den schönen Bericht von Deiner Sulawesi-Reise.
Ich habe ihn mit großem Vergnügen gelesen und die Bilder bestaunt 😉

Antworte Blaufotograph
MelissaIndo 22. Dezember 2013 - 9:00

Schön, dass dir der Bericht gefällt 🙂 Bald wird es noch mehr Tauchberichte auf Indojunkie geben! Freu dich drauf 🙂

Antworte MelissaIndo

Hinterlasse einen Kommentar