Home Inseln Tauchen zwischen den Togian Inseln: Die 5 Top Tauchspots

Tauchen zwischen den Togian Inseln: Die 5 Top Tauchspots

von Gunda Wörlein
togian-inseln-tauchen-4

Versteckt in einer ruhigen Tiefwasserbucht in Zentral-Sulawesi befinden sich die magischen Togian Inseln. Berühmt für abgelegene weiße Sandstrände, umgeben von farbenfrohen Barriereriffen voller Fische und bewohnt von mehreren ethnischen Gruppen, einschließlich der Bajau-Seenomaden.

In der Inselgruppe fühlt es sich an, als stände die Zeit still. Man hört nur das Rauschen von Wind und Wellen an, gefolgt vom Zirpen der Grillen, wenn die Sonne untergeht. Und was für ein Sonnenuntergang! Die meisten Resorts sind nach Westen ausgerichtet und bieten den Gästen atemberaubende Sonnenuntergänge.

Für Taucher bietet Togian alles: tiefe, farbenfrohe Wände mit riesigen Schwämmen, eine große Vielfalt an Fischen, Hänge mit großartigen Makro und Atollriffe mit Höhlen und Überhängen.

In diesem Beitrag stellen wir dir die Top Tauchgebiete der Togian Inseln vor.

Weitere Tipps für deinen Urlaub auf den Togian Inseln findest du in unserem Beitrag 11 Dinge, die du auf den Togian Inseln unbedingt tun solltest.

Lohnen sich die Togian Inseln überhaupt zum Tauchen?

Im Allgemeinen ist Togian ein ausgezeichnetes Tauchziel für Taucher — vom Anfänger bis zum Profi und Fotografen. Die Buchten sind ruhig, das Wasser warm, die Sicht normalerweise ausgezeichnet und die Strömungen mild.

Die meisten Tauchresorts bieten zudem eine große Auswahl an Tauchkursen an.

Die beste Anlaufstelle zum Tauchen sind:

Tauchen Togian Inseln: BOMBER B24

Am 3. Mai 1945 hatte eine Besatzung von 11 Personen mit ihrem Bomber B24 Flugzeug über den Togian Inseln Motorprobleme. Sie waren auf dem Weg vom Stützpunkt in Morotai, um ein japanisches Ziel zu bombardieren, als einer der vier Triebwerke Feuer fing. Sie mussten eine Notwasserlandung in der Nähe des Dorfes Lebiti inmitten der Togian-Inseln durchführen.

Die Dorfbewohner versenkten das Flugzeug, weil sie Angst hatten, dass die Japaner es finden und sie dafür bestrafen würden, den Amerikanern geholfen zu haben.

Heutzutage ist das Wrack ein fantastischer Tauchplatz. Die Atmosphäre rund um das Wrack hat etwas Einzigartiges.

Das Flugzeug ruht in einer Tiefe von 21 bis 23 Metern und ist noch sehr intakt. Du kannst den Drosselquadranten, das Trimmrad und das Steuerrad im Flugdeck erkennen. Ein intakter Propeller ist geblieben sowie der obere Geschützturm und das hintere Geschütz. Die Aluminiumhülle ist größtenteils intakt, außer über den Querrudern und Höhenrudern. Diese Bereiche waren tatsächlich mit Leinwand bedeckt, um das Flugzeug leichter zu machen, und wurden vor langer Zeit von Salzwasser zerstört.

Korallen wachsen über dem Bomber, der ein Zuhause für viele Fischarten geworden ist, z.B. Skorpionfische, Rotfeuerfische und Red Snapper. Das Flugzeug und die Sandhügel in der Nähe eignen sich auch zum Mucktauchen.

Die meisten Tauchresorts in Togian machen Ausflüge zum Bomber, oft kombiniert mit einem Besuch im stachellosen Quallensee.

Togian-Insel-Tauchen-Bomber
Der Propeller des Bomber B24 auf den Togian Inseln. (Foto: Oki Refi)

Tauchen Togian Inseln: TAUPAN INSEL

Taupan ist die erste kleine Insel, wenn man von Ampana Richtung Togians reist. Sie ist umgeben vom schönsten Riff, das man sich vorstellen kann, mit riesigen Schwämmen, hängenden Korallenformationen und sogar ein paar durchtauchbaren Schornsteinen.

Taupan ist die Hai-Hauptstadt der Togians. Im Shark Point muss man sehr viel Pech haben, wenn man nicht auf Schwarzspitzen- oder Weißspitzen-Riffhaie trifft. Auch graue Riffhaie zählen zu den häufigen Gästen und weitere exotische Haiarten wie Hammerhaie und Walhaie wurden ebenfalls schon mal gesichtet.

Sonst kann man Thunfische, Makrelen und Adlerrochen sehen und die intakten Korallen sind ein Zuhause für weitere hunderte verschiedener Arten von Rifffischen.

Taupan Insel ist einer der Haupttauchgebiete des Araya Dive Resorts. Ausführliche Informationen zum Araya Dive Resort findest du der Website des Resorts und bei Indojunkievibes. Bewertungen kannst du dir auf booking.com ansehen.

Togian-Insel-Tauchen-Taupan barat
Gorgonienfächer beim Tauchen in Taupan. (Foto: Araya Dive Resort/Adi&Mala)

Tauchen Togian Inseln: BOMBA ATOLL

Das größte Atollriff der Togian Inseln liegt im südwestlichen Teil der Inselgruppe in der Nähe von Bomba. Das oval geformte Atoll bietet eine große Vielfalt an Tauchplätzen, vom Wandtauchen bis hin zu Hängen und Sandböden mit Felsformationen.

Das Atoll ist besonders berühmt für riesige Korallenformationen aus Schwämmen, Tischkorallen, Gorgonien, Salatkorallen und Seepeitschen. Definitiv eine der spektakulärsten Tauchlandschaften der Togian Inseln.

Napoleons, Riffhaie, Riesenmakrelen und große rote Schnappfische streifen um das riesige Riff herum. Die großen Kavernen eignen sich hervorragend, um nach Makro zu suchen.

Einer der beliebtesten Tauchplätze ist Dream Rock, der durch einen beeindruckenden Überhang hervorgehoben wird. Dort treffen sich die Strömungen und mit ihnen kommen die Fische. Es ist ein Zuhause für Makrelenschwärme sowie große Gruppen von Fledermausfischen und maurischen Idolen.

Im Bomba Atoll kannst du über das Araya Dive Resort tauchen. Manchmal machen die Tauchresorts aus Kadidiri (Kadidiri Paradise, Black Marlin sowie Harmony Bay) auch Tagesausflüge ins Atoll.

Togian-Insel-Tauchen-Bomba Atoll Togian Islands
Überhänge im Bomba Atoll der Togian Inseln. (Foto: Araya Dive Resort)

Tauchen Togian Inseln: UNA UNA

Una Una ist der abgeschiedensten Vulkaninseln des Togian-Archipels. Eine Reise dorthin dauert eine Weile, aber das Tauchen ist ausgezeichnet. Die Korallenriffe sind kleiner als die massiven Wände in den Togians, aber das ist eigentlich positiv, wenn es ums Tauchen geht: Die Fische bewegen sich nicht viel und sind sehr zahlreich.

Apollo ist vielleicht der berühmteste Tauchplatz in Una Una. Dort kann man mit einem Schwarm von Barrakudas tauchen. Die erfahrenen Taucher können sogar den Tornado betreten. Das kleine, aber sehr schöne Riff ist von gelben Schnappfischen bedeckt. Sonst kann man dort auch Schildkröten, Zackenbarsche und Napoleons sehen. Der Tauchplatz ist tief (30m+) und daher nur für fortgeschrittene Taucher geeignet.

Andere empfohlene Tauchplätze sind Pinnacle, Karang Lembut und Black Forest.

In Una Una kann man mit Sanctum Una Una und Pristine Paradise Diving tauchen. Das Araya Dive Resort und die Tauchresorts in Kadidiri (Kadidiri Paradise, Black Marlin sowie Harmony Bay) machen zudem auch Tagesausflüge nach Una Una.

Weitere Tipps für deinen Aufenthalt auf Una Una findest du in unserem Beitrag Pulau Una Una: Das Tauchparadies auf Sulawesi.

Togian-Insel-Tauchen-Barrakuda-Schwarm bei Una Una
Barrakuda-Schwarm bei Una Una. (Foto: Sanctum)

Tauchen Togian Inseln: KADIDIRI

Die Gewässer rund um Kadidiri sind vor allem bei Makrofans beliebt. Das Highlight ist das Zwergseepferdchen Hippocampus Waleananus, das es nur in Togian zu sehen gibt. Die winzige rosa-orangefarbene Kreatur lebt in Nepthea-Weichkorallen und ist atemberaubend schön.

Der Tauchspot Channel hinter der Insel Kadidiri ist ein Zuhause für viele verschiedene Arten von Nacktschnecken. Der schlammige Boden und die nahe gelegenen Mangroven bieten auch Pfeifenpferdchen, dornigen Seepferdchen und Anglerfischen ein hervorragendes Zuhause. Makrofotografen können hier Stunden verbringen.

Kadidiri hat drei Tauchresorts: Kadidiri Paradise, Black Marlin sowie Harmony Bay. Andere Tauchresorts besuchen Channel in Kombination mit einem Ausflug zum Bomber B24.

Togian-Insel-Tauchen-Pygmy Seahorse
Zwergseepferdchen auf den Togian Inseln. (Foto: Pia von Araya Dive Resort)

Warst du bereits auf den Togian Inseln zum Tauchen? Welche Erlebnisse und Begegnungen hast du dabei gehabt? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Über die Autorin

Togian-Insel-Tauchen-Pia-Araya Resort

Pia ist Finnin, die Berlin als ihr zweites Zuhause nennt. Nach dem Studium hat sie als digitale Nomadin halb in Europa, halb in Asien gelebt und gearbeitet, bis die Reise sie zu den Togian Inseln geführt hat. Damals gab es noch keine Internet. Aber wer braucht schon Internet, wenn das Tauchen so toll ist… Seit 8 Jahren leitet sie das Araya Dive Resort in der Nähe von Bomba und hat immer noch Spass beim Tauchen, vor allem am eigenen Hausriff. Ausführliche Informationen zum Araya Dive Resort findest du auf der Website des Resorts oder bei Indojunkievibes.

 
Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.
 

Indonesische Lebensmittel online bestellen

Rasa Rindu Banner

Aus dem Flieger steigen & Sofort online sein

Banner-Lang-Holafly

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.