Poki Poki: Verstecktes Juwel auf den Togian Inseln

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Poki Poki entstanden

8_Sonnenuntergang- Zeit für EntspannungDie Togian Inseln in Zentral Sulawesi sind das Zuhause von Fischern und Seenomaden, auch als Bajos bekannt. Reisende besuchen das Insel Archipel aufgrund der paradiesischen Strände und unzähligen Schnorchel- und Tauchspots. Aufgrund der aufwendigen Anreise, konnte die Natürlichkeit der Togian Inseln – trotz steigender Popularität – erhalten bleiben.

Schnorchel-Nirwana: Das sind die coolsten Spots in Sulawesi

Wo ist das Hidden Gem Poki Poki versteckt?

Poki Poki liegt an der Südwestspitze der Togian Inseln, auf der Insel Batudaka. Die meisten EinwohnerInnen der Insel sind Fischer und Bauern. Hier werden hauptsächlich Kokosnüsse, Gemüse, Früchte und Palmzucker angebaut.

In der Nähe von Poki Poki liegen das Dorf Bomba (ca. 1 Stunde zu Fuß oder 10 Minuten mit dem Boot) und das Bajo-Dorf Siatu (ca. 15 Minuten mit dem Boot). Das Dorf Kulinkinari mit seinem kleinen Wochenmarkt liegt ca. 30 Minuten mit dem Boot entfernt. Das Dorf Tumbulawa mit seinem abendlich einziehenden Hornbills liegt ca. 40 Minuten entfernt.

Dein Zuhause auf den Togian Inseln

„Wir haben uns für Poki Poki entschieden wegen dem weiten Sandstrand, den schönen Bamboo Bungalows, den liebevollen Details und der freundlichen Atmosphäre. Wir wurden nicht enttäuscht, das Team kümmert sich rund um die Uhr um einen, alle Ausflüge waren gut organisiert und einzigartig. Zusätzlich ist das indonesische Essen von Mila sehr abwechslungsreich und außerordentlich lecker.“ (Poki Poki Gäste)

Im Poki Poki erwarten dich 7 Bamboo und Holzbungalows mit zwei Preiskategorien, die etwas größeren und gemütlicheren liegen bei 250.000 IDR pro Person, die anderen bei 200.000 IDR pro Person.

Tipp: Poki Poki ist äußerst geeignet für Familien, da vor den Bungalows ein flach verlaufender Sandstrand liegt. Zusatzmatratzen für Kinder werden zu einem fairen Preis gestellt. Die wildromantische Atmosphäre lockt zudem viele Paare an. Verlobungen sind hier keine Seltenheit!

1_Bamboo Bungalow

Alle Bungalows sind mit einem eigenen Badezimmer ausgestattet. Die Bamboo Bungalows sind besonders freundlich, hell und mit selbstgebauten Treibholz-Möbelstücken eingerichtet.

Auf den Togian Inseln gibt es nur wenige Warungs. Demnach hat sich eine Vollverpflegung bei den meisten Resorts auf den Inseln durchgesetzt. Bei Poki Poki sind drei Mahlzeiten plus Tee, Kaffe und Wasser im Preis inbegriffen.

[su_service title=”Achtung Hochsaison” icon=”icon: exclamation-circle” size=”20″]Von Juli bis Mitte September sind die Zimmerpreise auf den Togian Inseln etwas erhöht. Aufgrund der auf den Togian Inseln üblichen Quortierung der Preise „pro Person“ zahlen Alleinreisende in der Hochsaison  einen Aufschlag![/su_service]

Alle Bungalows haben ein eigenes Bad (Mandi oder Dusche) inkl. Sitztoilette. Die Zimmer sind sehr sauber und super gemütlich – vor allem die Betten. Die Zimmer sind mit Mosquitonetzen ausgestattet und haben eine eigene Terrasse mit Meerblick.

4_Entspannte Atmosphäre im Gemeinschaftswohnzimmer

Im Freiluftwohnzimmer trifft man sich an einen großen Tisch zum gemeinsamen Essen und Plaudern.

Den Rest der Welt hinter sich lassen 

Du wohnst vor einem langen Sandstrand mit warmen Meerwasser und viel Hängematten-Platz, dem Dschungel hinter deinem Bungalow und einem grossen grünen Garten neben dir – ohne Nachbarn, Wifi, Lärm oder Handyempfang.

Nur Vögelzwitschern und Froschquaken begleiten dich durch den Tag. Ab und an schippern ein paar kleine Boote vorbei – hier kann man den Rest der Welt hinter sich lassen und die Zeit vergessen.

Der lange und natürlich belassene Sandstrand von Poki Poki

Poki Poki hat keine direkten Nachbarn. Bei Ebbe kann man wunderbare Strandspaziergänge entlang der benachbarten, leeren Strände unternehmen.

Die Poki Poki Familie umsorgt ihre Gäste liebevoll. Hier herrscht eine familiäre Atmosphäre. Erfahre von Nain, dem “managing heart” über das Leben auf den Togian Inseln.

7_Nain kennt die Togians wie seine Westentasche

Nain kennt die Togians wie seine Westentasche.

Wir legen großen Wert auf unsere Küche. Mila zaubert aus den einfachsten Zutaten immer etwas Köstliches. Neben leckerem Fisch bietet unsere Küche eine Vielzahl an Gemüse und heimischen Leckereien, welche der ein oder andere vielleicht noch nie kosten konnte. Unsere vegetarischen Freunde sind herzlich willkommen. (Poki Poki Crew)

9_Kochklasse mit der Meisterköchin Mila

Mila zaubert täglich abwechslungsreiches leckeres Essen auf den Tisch. Wie sie das macht, kannst du in einem Kochworkshop lernen.

Was macht man am anderen Ende der Welt?

Der Garten von Poki Poki hat keine Zäune, direkt angeschlossen liegen einsame Sandstrände, Kokosnuss-Plantagen und der dichte Dschungel.

Begibt man sich auf das Meer, findet man wunderbare und sehr gut erhaltene Riffe zum Schnorcheln und Tauchen – wie zum Beispiel um die kleine Insel Taupan oder das große Barrierreef, welche die Nordseite der Togians schützt.

Schnorchel-Trips kosten ab 300.000 IDR per Boot also nur 60.000 pro Person bei 5 Leuten, was ein super fairer Preis ist. Getaucht wird mit den „Bomba Divers“.

Tauchen-mit-bomba-divers

Nudibranch beim Tauchen mit Bomba Divers

Wenn du dir die Gegend lieber von “über Wasser”, als von “unter Wasser” anschauen möchtest, dann kannst du mit einem Holzboot von Strand zu Strand oder Dorf zu Dorf tuckern und dich dabei von den Inseln verzaubern lassen.

Bootstour durch das Inselarchipel

Die Togian Inseln laden dazu ein sich mit den traditionellen Holzbooten von Strand zu Strand fortzubewegen. Sollte dich deine Reise durch das Archipel zu mehreren Orten führen, bietet Poki Poki tolle maßgeschneiderte Tagestouren von A nach B an.

Nach zu viel Zeit im Wasser oder in der Hängematte bieten dir die gut ausgetretenen Trails durch den dichten Dschungel hinter Poki Poki eine willkommene Abwechslung.

Ein Ausflug nach Tumbulawa bietet sich an, um das abendliche Einziehen der riesigen „Hornbills“ zu bestaunen. Bei einer Wanderung zu dem Ort Bomba kannst du den Dschungel kennenlernen und den Palmzuckerköchen über die Schulter schauen. Dabei kannst du eine geführte Tour machen, um mehr über die Flora und Fauna zu erfahren oder den markierten Trail einfach auf eigene Faust entdecken. Und da wären natürlich auch noch die langen Strandspaziergänge und das Erkunden der umliegenden Kokosnuss-Plantagen.

5_Kleine Wanderung ins Dorf Bomba

Ausgetretene Pfade führen dich durch den dichten Dschungel mit seinen kleinen Gärten zum freundlichen Fischerdorf Bomba. Dort empfangen dich unzählige neugierige, strahlende Gesichter.

Wenn du doch wieder ins Wasser möchtest, dann schnapp dir ein Kanu und entdecke die Bucht beim Paddeln, um Seeadlern und Reihern beim Jagen zu beobachten.

Yogis können ihre Yogamatte ausrollen und ein paar Sonnengrüße beim Sonnenaufgang machen. Am Abend laden Hängematten zum Sunset schauen ein und wie wäre es im Anschluss noch mit einem Lagerfeuer am Strand?

6_Magische Nächte bei Vollmond und Lagerfeuer

Kein Internet, kein Telefon; das bringt alle abendlich zusammen. Wofür brauchen wir nochmal Google?

Wie erreicht man diesen Ort der Ruhe?

Die Togian Inseln erreichst du durch eine Reise über das Festland Sulawesis von Süd nach Nord (Makassar, Tana Toraja, Tentena, Ampana) oder von Nord nach Süd (von Manado nach Gorontalo). Außerdem bringen dich tägliche Flüge direkt nach Ampana oder Gorontalo, von wo die Fähren auf die Togian Inseln aufbrechen.

Tipp: Über die indonesischen Flugsuchmaschinen tiket.com und traveloka.com kannst du günstige Inlandsflüge nach Ampana (VPM) oder Gorontalo (GTO) buchen.

Aus Ampana erreichst du Poki Poki mit täglich verkehrenden Speedbooten (in ca. 40 Minuten), sowie dreimal wöchentlich mit öffentlichen Booten.

Kommst du aus Gorontalo bringt dich die Fähre Tuna Tomini zweimal wöchentlich zum Drehkreuz der Togians, nach Wakai. Von Wakai erreichst du Poki Poki mit täglich verkehrenden Speed – oder Charterbooten (in ca 40 Minuten).

Die Poki Poki Philosophie

One village, one heart

Poki Poki möchte die lokalen Strukturen in Bomba und Umgebung mit Arbeitsplätzen und Materialbezug unterstützen. Das Team arbeitet eng mit dem Dorf zusammen. Eine nachhaltige Entwicklung für die Togians und den Tourismus ist ihnen wichtig.

Learn about life at the Togians

Das Poki Poki Team erzählt gerne und lange Geschichten aus Bomba und dem Leben auf den Togians.

Should I stay or should I go?

Man kann lange in Poki Poki hängen bleiben, so manchem/r ist das schon „passiert“. Die Togian Inseln bieten natürlich wahnsinnig viele andere schöne Orte und das Poki Poki Team gibt dir gerne Tipps und Infos für deinen nächsten Stopp auf den Inseln oder Festland von Sulawesi.

Sicher dir dein Platz im Nest

Wer sich sein Nest in Poki Poki sichern möchte, kann dies mit einer Buchung über die Website tun. Wenn du lieber spontan unterwegs bist, kannst du jederzeit vorbei kommen. Meistens findet sich noch ein Plätzchen.

Liebster Hängemattenplatz

Liebster Hängemattenplatz bei Poki Poki

Offenlegung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Poki Poki entstanden.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag “Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien“. 

Offenlegung

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

Welche Services wir auf Reisen nutzen

dkb
Java Gruppenreise

Indojunkie Reiseführer: Neuerscheinung

surfbali

Rundreisen in Indonesien

Was tun in Indonesien?

One Comment
  1. Pingback: 5 Höhepunkte einer 4-monatigen Reise durch Indonesien - indojunkie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.