Home Bali – Tipps für deinen Urlaub auf Bali Packliste Indonesien zum Abhaken: Packliste für Bali, Lombok & Co.

Packliste Indonesien zum Abhaken: Packliste für Bali, Lombok & Co.

von Melissa Schumacher

Du hast beschlossen deinen nächsten Urlaub in Indonesien zu verbringen? Jetzt fragst du dich, was in deinem Rucksack nicht fehlen sollte?

In diesem Beitrag habe ich für dich eine umfangreiche Packliste für Indonesien (zum Abhaken!) erstellt – egal ob Bali, Lombok oder Sulawesi auf deinem Plan steht!

Damit bist du für deine anstehende Reise nach Indonesien perfekt vorbereitet!

Packliste Bali 1

Ich mit Sack und Pack auf Bali

Hinweis für deine ganz persönliche Indonesien-Packliste!

Jede Packliste sieht anders aus.

Bist du Mann oder Frau? Möchtest du vor allem am Strand entspannen oder doch lieber im Regenwald unterwegs sein? Bist du nur auf Bali unterwegs oder auch auf Java, Sumatra oder gar Kalimantan?

In unserer Packliste weisen wir auf die verschiedenen Einsatzgebiete für die einzelnen Rucksackinhalte hin. So fliegt bei dir vielleicht das ein oder andere aus der Liste wieder raus.

Kurz vorm Packen kommen zudem viele Fragen auf, wie z.B.:

Brauche ich ein Moskitonetz in Indonesien? Wie finde ich meinen richtigen Rucksack? Welche Kosmetikprodukte sollten aus Deutschland mitgenommen werden?

Antworten auf diese Fragen findest du in diesem Beitrag, in unserer ausgeklügelten Packliste für Indonesien!

Übersicht: Packliste Indonesien

  • Der richtige Rucksack
  • Nützliches Zubehör
  • Die richtige Kleidung
  • Hygiene Produkte
  • Papiere & Unterlagen
  • Technikkram
  • Reiseapotheke
Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Outdoorer haben wir eine tolle Shop-Übersicht für deine Indonesien Packliste erstellt. Schaut mal vorbei.
packliste-indonesien

Mit einem Rucksack bist du in Indonesien besser ausgestattet, als mit einem Koffer!

Packliste Indonesien: Der richtige Rucksack

Für Indonesien solltest du dir einen Reise-Rucksack zulegen, denn das Reisen mit Koffer im größten Inselreich der Welt kann etwas beschwerlich werden.

Bali stellt hier eine Ausnahme dar. Dort ist auch ein Koffer zu gebrauchen.

Meine persönliche Rucksackauswahl

Ich hatte von 2010 bis 2018 meinen geliebten Backpack von Deuter stets mit auf Reisen und war super zufrieden mit dem Rucksack. Mein damaliges Modell gibt es nicht mehr zu kaufen. Nach den acht Jahren hat mich jedoch auch eine Sache an dem Rucksack ziemlich gestört: Es war ein Toploader – das bedeutet, dass man ihn nur von oben öffnen kann.

a) Demnach bin ich nun auf den Tatonka Yukon mit Frontöffnung umgestiegen, welcher auch von der Seite – ähnlich wie ein Koffer – geöffnet werden kann. Bis jetzt bin ich super happy mit dem Rucksack.

b) Wenn ich nur wenig Gepäck dabei habe, nutze ich meinen Handgepäck-Rucksack, den Osprey Farpoint. Diesen kannst du weiter oben auf dem Titelbild sehen. Auch mit diesem Rucksack bin ich sehr zufrieden.

Beide Rucksackmodelle gibt es als Frauen- und Männermodell.

Die Wahl des richtigen Reiserucksack hängt jedoch von vielen Faktoren ab. Erfahre in folgendem verlinkten Artikel alles, was du für die Wahl deines perfekten Reiserucksacks für deine nächste Indonesienreise wissen solltest.

Beachte auf alle Fälle, dass dein Rucksack eine Regenschutzhülle integriert hat. Ansonsten kannst du einfach eine hinzukaufen.

LesetippDer perfekte Reiserucksack für Indonesien (+ Empfehlung nach Reiseart)

Als Tagesrucksack nutze ich – abhängig davon, ob ich mit Handgepäck oder mit Aufgabegepäck reise – eines der folgenden Modelle:

a) Wasserfeste, recycelte Drybag von Got Bag Ocean 5 als zusätzlichen Handgepäckrucksack neben dem aufgegebenen Gepäck (der Drybag ist aus 100% recycelten Ozeanmüll)

b) Faltrucksack von Patagonia (22l), wenn ich nur mit Handgepäck reise

Nützliches Zubehör für Indonesien

In Indonesien kann schnell ziemlich viel ziemlich nützlich sein. Im folgenden findest du ein paar Empfehlungen, die wir gerne vor Ort dabei haben. Verlinkt findest du zudem unsere Favoriten zum Kaufen. Du kannst die einzelnen Elemente einfach abhaken!

 Faltbarer Tagesrucksack: Nimmt kaum Platz weg, ist aber super praktisch

 Trockentasche / Drybag: Besonders nützlich, wenn du in der Regenzeit unterwegs bist oder viel mit kleinen Booten von A nach B reist (wir reisen mit dem GOT BAG, der aus 100% Ozeanmüll hergestellt wurde)

 Hüttenschlafsack / Hüttenschlafsack mit Insektenschutz: Vor allem praktisch bei schmutziger Bettwäsche, Hüttenschlafsäcke mit integriertem Mückenschutz halten zudem Mücken, Bettwanzen und andere Insekten fern

 Packsäcke: Nützlich, wenn dein Rucksack nicht genügend interne Fächer hat

 Schlafmaske + Ohrenstöpsel: Für den Flug, geteilte Zimmer und laute Busse. Bekommst du z.T. auch im Flugzeug

 Ultraleichte Reisedecke: Für längere Reisen in klimatisierten Bussen, Zügen oder Fähren – und als mögliche Alternative zum Hüttenschlafsack

 Sonnenbrille (mit UV-Schutz): Das Modell überlasse ich dir, ich reise mit der Sonnenbrille „Ray Ban Clubmaster“

 Tauchbrille + Schnorchel: Mancherorts kannst du Schnorchelausrüstung ausleihen, aber nicht überall, mit deiner eigenen Ausrüstung machst du dich unabhängig

 Trinkflasche (evtl. faltbar): Für die Umwelt solltest du immer eine eigene Trinkflasche dabei haben, eine faltbare Trinkflasche nimmt weniger Platz weg

 Bambus-Trinkhalme: Damit du vor Ort auf Plastiktrinkhalme verzichten und damit die Umwelt und die Meere von Indonesien schützen kannst

 Mundschutz / Filtermaske: Wenn du vor hast, in den indonesischen Städten Roller zu fahren – außerdem schützt die Maske vor Sonnenbrand im Gesicht bei langen Rollertouren

 Moskitonetz: Mückenschutz ist sehr wichtig in Indonesien, da die kleinen Viecher Dengue Fieber und Malaria übertragen können (erfahre hier mehr über potentielle Moskitonetze für Indonesien)

 Panzertape: Zum Abringen des Moskitonetz, zum Reparieren von Dingen oder als Pflasterersatz für Verbände

 Reise-Yogamatte: Für alle Yogis, wie ich es bin, spart eine faltbare Yogamatte sehr viel Platz ein

 Indonesien Reiseführer: Hol dir einen Reiseführer für ganz Indonesien, oder einen inselspezifischen Reiseführer für deine Reiseroute

 Mini-Wörterbuch: Ein paar Worte Indonesisch im Gepäck werden dir unglaublich viele schöne Momente vor Ort bescheren, alternativ zu einem Wörterbuch kannst du einfach Google Translate nutzen oder im Voraus ein paar Worte Indonesisch lernen

 Notizbuch + Stift: Für deine Gedanken, Momente und Ideen, beim Kauf des Notizbuch von BIRU BIRU Notizbuch unterstützt du Meeresschutzprojekte in Indonesien, ansonsten gibt es auch das Indonesien-Reisetagebuch von Journey Book

 Fotos von den Liebsten: Fotos von Eltern, Geschwistern, Freund, Ehepartner etc. dienen als Eisbrecher bei Gesprächen mit Locals

 Kleine Gastgeschenke (Gastgeschenke für Indonesien: Ein kleiner Leitfaden)

Erhalte 10 Prozent Rabatt auf das Doppelbett-Moskitonetz von der deutschen Marke FREILUFTRAUM mit dem Gutscheincode „INDOCODE“ auf amazon. Gebe den Gutscheincode dafür einfach an der Kasse an.
moskitonetz-indonesien

mein Mückennetz von Glis Glis ist immer vor Ort dabei

wasserfester rucksack

beim Rollerfahren ist ein wasserfester Rucksack – vor allem in der Regenzeit – super praktisch (meine Empfehlung: der GOT BAG, hergestellt aus Ozeanmüll

Packliste-Indonesien-Bali

der Faltrucksack von Patagonia im Einsatz

Die richtige Kleidung für Indonesien

Wenn du außerhalb von Bali reist, bedenke, dass der größte Teil von Indonesien muslimisch ist. Kleide dich demnach nicht zu freizügig. Kurze Kleider und kurze Hosen können – wenn du nicht nur auf Bali unterwegs bist – eigentlich daheim gelassen werden. Kleider oder Röcke sind ok, wenn sie Schultern und Knie bedecken.

In Indonesien schwitzt man zudem sehr viel, dies solltest du bei dem Material deiner Kleidungsstücke beachten. Auch weiße Kleidungsstücke sind nicht besonders empfehlenswert beim Reisen in Indonesien (Schweißflecken + immer dreckig).

Im folgenden findest du ein paar Empfehlungen, die wir gerne vor Ort dabei haben. Verlinkt findest du unsere Favoriten. Für deine eigene Reiseplanung kannst du die einzelnen Elemente einfach abhaken!

 T-Shirts / Sweatshirt: T-Shirts und Sweatshirts kannst du überall tragen, Tops hingegen sind in muslimischen Gegenden nicht immer passend

 Hemd / Bluse: Für formelle Anlässe (z.B. Hochzeiten, religiöse Zeremonien, Gottesdienste, Polizei, Imigrasi)

 
Tunika (für Mädels): Luftig & leicht, eine Tunika kannst du einfach überwerfen, wenn du doch mal mit Tops oder kurzärmligen Kleid unterwegs bist

 Trekkinghose: Falls Trekking auf deinem Programm steht, können helle und atmungsaktive Hosen von Vorteil sein, vor allem bei Trekkingtouren im Dschungel wegen den zahlreichen Mücken

 
Aladinhose: Luftig, nicht zu figurbetont, passend für jeden Anlass, nimmt nicht viel Platz weg

 
Leggings mit Sonennschutz: Nutze ich gerne zum Surfen und Schnorcheln als Sonnenschutz, da handelsübliche Sonnencreme schädlich für die Korallen ist

UV- Shirt für Damen / HerrenAls Ergänzung zur Leggings mit Sonnenschutz als alternativer Sonnenschutz

Regenjacke / Regenponcho: Für die Regenzeit von Indonesien, Regenponchos gibt es auch sehr günstige vor Ort

 

Fleecejacke: 
Bei Bergtouren zum Sonnenaufgang sowie in klimatisierten Flugzeugen, Bussen, Zügen oder Taxis kannst du dich schnell verkühlen, Fleece ist leicht und trocknet schnell

 

Sarong: Das Allzwecktuch, kannst du als Handtuch, Kopftuch, Badetuch, Rock oder Beutel nutzen, gibt es sehr günstig vor Ort zu kaufen

 Badehose / Bikini: Bikinis können auch als Unterwäsche dienen, nicht zu „sexy“ Bikinis, bitte!

 

Unterwäsche: Wähle ein Material, das schneller trocknet, wenn du deine Unterwäsche vor Ort selber waschen möchtest

 

Socken: Menge an Socken abhängig von deinen Plänen vor Ort (Trekking, Bike-Touren etc.).

 

Sandalen / Flip Flops: Wähle rückenfreundliche Sandalen, ich schwöre auf meine Birkenstock Sandalen

 


Wanderschuhe / Turnschuhe: Leichte Turnschuhe können als Wanderschuhe für einfache Trekkingtouren dienen, ich reise mit Nike Air Turnschuhen

 



Kopftuch / Bandana / Hut: Dient vor allem als Sonnenschutz für den Kopf, aber auch als Halstuch, Mundschutz, praktischer Sattelschutz für heiße Rollersattel, Schweißtuch, Taschentuch u.v.m.

packliste-bali

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung und den falschen Rucksack 😉

packliste-bali-indonesien

Indonesiens Sonne ist nicht zu unterschätzen, organisiere dir demnach eine Kopfbedeckung – ob Hut, Kappe oder Bandana

kleidung-indonesien

Das Beste: Wenn du zu einer Zeremonie eingeladen wirst und mit der lokalen Kleidung ausgestattet wirst!

Hygiene Produkte für deine Indonesien Packliste

Die meisten Hygieneprodukte findest du auch vor Ort in Indonesien. Shampoo, Zahnpasta und Deo gibt es beispielsweise super günstig in jedem Supermarkt, deswegen haben wir jene Produkte nicht mit in der Tabelle aufgeführt.

Tampons, Kontaktlinsenmittel und Sonnencreme sollten aber auf alle Fälle von Deutschland aus mitgenommen werden, da sie in Indonesien sehr teuer sind.

Im folgenden findest du ein paar Empfehlungen für Hygieneprodukte und -zubehör, die wir gerne vor Ort dabei haben.

Erhalte 10 Prozent Rabatt für die plastikfreien Hygiene-Produkte der Marke Pandoo mit dem Gutscheincode INDOJUNKIEGebe den Code dafür einfach am Ende des Bestellvorgangs im Warenkorb an.

 

Handtücher: Schnelltrocknende Reisehandtücher sind leichter und trocknen schneller als normale Handtücher (→ Das beste Reisehandtuch: Mikrofaser vs. Bambus)

 Kulturbeutel: Ich bevorzuge kleine, leichte Waschbeutel zum Aufhängen

 Reisewaschmittel: Falls keine Laundry in der Nähe ist oder du deine Wäsche selber waschen möchtest

 Reiseapotheke: Weiter unten findest du eine Übersicht für deine Reiseapotheke, schau dir zudem unseren Artikel „Reiseapotheke für Indonesien“ an

 Tampons / Menstruationstasse: Viele Tampons einpacken, da diese in Indonesien relativ teuer sind und unnötig viel Plastik verschwenden, besser für die Umwelt sind ohnehin Menstruationstassen

 Hand-Desinfektionsgel: Praktisch für vor dem Essen, nach dem Streicheln von Straßenhunden oder einfach für Zwischendurch, um dem Bali Belly zu entgehen

 Haargummis: Vernünftige Haargummis gibt es wenige in Indonesien, pack dir demnach genügend ein

 Rasierer: Der Umwelt zuliebe solltest du Rasierer mit Wechselklingen nutzen und keine Wegwerfrasierer, diese gibt es in Indonesien in jedem Supermarkt

 Sonnencreme: Nimm genügend mit, denn Sonnencreme ist relativ teuer in Indonesien (achte darauf, dass du nachhaltige Sonnencreme einpackst, denn handelsübliche Sonnencreme schadet oftmals die Korallen)

 Haarbürste: Wenn du viel Zeit im Meer verbringst, empfiehlt sich ein Tangle Teezer

 Kontaktlinsenträger: Auch Kontaktlinsen und Kontaktlinsenmittel findest du in Indonesien nur selten, daher sollten deine Produkte auf alle Fälle mit ins Gepäck

 Kosmetik: Da man in Indonesien unglaublich viel schwitzt, nutze ich so gut wie keine Kosmetik vor Ort

 Anti-Moskito-Spray: Auch günstig vor Ort in Indonesien vorzufinden, z.B. von der Marke Soffell

Der richtige Mückenschutz für Indonesien

Schutz vor Insekten bieten Repellents mit mind. 20% DEET, die Mücken durch Geruchsstoffe fernhalten. Diese Mittel sollten vor allem in den frühen Abend- und Morgenstunden und nachts aufgetragen werden, denn zu diesen Zeiten ist die Malaria-Mücke in Indonesien besonders aktiv.

Mehr zum Thema Mückenschutz findest du hier.

Bedenke: Insekten-Abwehrmittel auf Basis von DEET sind für Schwangere und Kleinkinder nur mit Einschränkungen geeignet.

Papiere & Unterlagen für deine Packliste für Indonesien

Jetzt kommen wir zu den wirklich wichtigen Dingen für deinen Rucksack: deine Unterlagen!

Für deine Reisevorbereitung kannst du die einzelnen Elemente einfach abhaken und bist damit auf der sicheren Seite!

Kreditkarte / EC-Karte: Ich nutze die DKB Kreditkarte. Als Zweitkarte habe ich die Santander Kreditkarte dabei. Mit beiden Kreditkarten kannst du kostenlos Geld in Indonesien abheben. Mehr Infos für deine Finanzen in Indonesien findest du hier.

Bargeld (Euro / Dollar / Rupiah): Du solltest mindestens 35 Dollar für das Visa on Arrival dabei haben, falls du länger als 30 Tage in Indonesien bleiben möchtest

Internationaler Führerschein: Falls du einen Roller oder ein Auto leihen möchtest vor Ort, benötigst du einen internationalen + nationalen Führerschein in Kombination

Reisepass (+ Hülle): Dein Reisepass sollte mindestens drei freie Seiten haben, eine Hülle schützt deinen Reisepass vor Nässe und Schmutz

Nachweis der Krankenversicherung: Damit du alle wichtigen Daten und Kontakte bei einem Unfall hast (und auch vor Ort vorzeigen kannst)

Impfausweis: Bei einem Biss von einem Tier, einem Unfall oder Ähnlichem vor Ort solltest du deinen Impfausweis vorzeigen können (welche Impfungen sich für Indonesien eignen, kannst du hier nachlesen)

Tauchnachweis: Falls du in Indonesien tauchen möchtest

Hotel – und Fluginformationen: Dein Hin- und Rückflugticket bzw. Weiterflugticket solltest du dabei haben (danach wird bei der Aus- und Einreise oftmals gefragt)

Kopien der wichtigen Unterlagen: Reisepass, TAN für Überweisungen etc.

Brustbeutel / Hüftbeutel / Bauchtasche: Falls du deine Wertsachen gerne an deinem Körper trägst

Strand Safe: Damit du deine Wertsachen am Strand tarnen kannst – schützt natürlich nicht vor Diebstahl

Finanzen Indonesien

Du solltest auf alle Fälle zwei Kreditkarte mit nach Indonesien nehmen!

Packliste Indonesien: Technikkram 

Für Indonesien benötigst du keinen Adapter. Die Steckdosen nehmen die Eurostecker auf, wie du sie aus Deutschland kennst. Die restliche Technik hängt von deinen persönlichen Bedürfnissen ab. Ich bin kein allzu großer Technikfan und habe daher nur eine relativ kurze Technik-Liste!

Kindle-Lesegerät: Für die Leseratten unter uns, spart Platz und Gewicht

Taschenlampe / Stirnlampe: Stirnlampen sind praktisch, da du beide Hände frei hast (zum Lesen oder für unterwegs)

Kamera + Aufladegeräte + Akkus: Wir sind hauptsächlich mit dem IPhone 7 Plus unterwegs

USB Stick / Festplatte: Damit du deine Fotos und wichtigen Dokumente unterwegs sichern kannst

Externes Akku / Powerbank: Falls du unterwegs mit Google Maps navigieren möchtest und dein Akku plötzlich den Geist aufgibt

ggf. Mini-Stativ fürs Handy: Falls du mit deinem Handy Fotos mit Stativ machen möchtest

Dein Handy + Aufladegerät: Smartphone + Aufladegeräte

Kopfhörer: Abhängig von deinem Endgerät

Petra-Fotografie-Bali-Packliste-Indonesien

Petra beim Fotografieren mit unserer Spiegelreflexkamera von Canon

Nyang Nyang Beach Bali straende

Ich fotografiere am liebsten mit meinem Smartphone (derzeit mit dem Apple iPhone 7 Plus)

Deine Reiseapotheke für Indonesien

Welche Medikamente solltest du im größten Inselreich der Welt dabei haben? Wir haben dir ein paar gängige Empfehlungen in folgender Tabelle aufgeführt. Noch mehr Infos für deine Reiseapotheke findest du hier.

SymptomMedikament
Durchfall Perenterol / Loperamid / Kohle-Compretten
SodbrennenHydrotalcit
Magenschmerzen / KrämpfeBuscopan
Blähungen / VöllegefühlLefax
Elektrolyt-PulverElotrans Pulver
Migräne / KopfschmerzenIBU-ratiopharm

Reisekrankheit / ÜbelkeitReisetabletten
NasensprayJe nach Vorliebe
SchleimlöserACC
Elektrisches FieberthermometerJe nach Vorliebe
FiebersenkerParacetamol
Ggf. Malaria-Standby-PräparateMalarone oder Doxycyclin
Pflaster / Netzpflaster / WundheilgeleJe nach Vorliebe
Jod / BetaisadonaBetaisadona Salbe
DesinfektionssprayOCTENISEPT
Verband / Mullbinden / KompressenJe nach Vorliebe
SonnencremeNIVEA Spray LSF 50
KondomeEinhorn
Repellent (mind. 20% DEET)Je nach Vorliebe
ggf. MoskitonetzJe nach Vorliebe
PilzerkrankungenFungizid-ratiopharm
MedikamententascheJe nach Vorliebe
Erste-Hilfe-SetJe nach Vorliebe
LoperamidJe nach Vorliebe

Habt ihr noch Fragen oder Ergänzungen bzgl. der Packliste für Indonesien?

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„.

packliste-bali

Share your love!

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

 

 


Was tun in Indonesien?

 

82 Kommentare

Ähnliche Artikel:

82 Kommentare

Lisa 1. Juni 2015 - 9:43

Hallo,

wie sieht es denn mit der Kleidung bei Frauen aus? Kann man auch in den muslimischen Teilen Indonesiens in Shorts und Top herumlaufen (besonders Sumatra, Jave und Lombok)?

LG Lisa

Antworte Lisa
Sandra Grismayer 12. März 2015 - 20:46

Hallo Melissa
Wir waren Indien und Thailand Traveller , heuer sind wir auf Java/Bali unterwegs,allerdings nur 15tage und wieder mit kids 14/16 Jahre. Sollten wir etwas besonderes beachten, oder hast Du vielleicht einen Insider Schmankerl für uns?
LG Sandra

Antworte Sandra
Melissa 28. März 2015 - 18:59

Liebe Sandra, welche genauen Tipps benötigst du denn? 😉

Antworte Melissa
Nimike 9. Januar 2015 - 0:37

Hallo,
Wann stellt ihr denn eure impftips online? Es ist gerade ganz aktuell Infos dazu zu bekomme. Danke euch

Antworte Nimike
MelissaIndo 12. Januar 2015 - 7:06

Kommende Woche 🙂 Liebte Grüße, Melissa

Antworte MelissaIndo
Stephanie 25. Dezember 2014 - 16:32

Haha ich. Meine mit dem kleiderwaschen:))

Antworte Stephanie
Stephanie 25. Dezember 2014 - 16:32

Hallo Melisse:)

Deine Tipps sind grossartig und hilfreich. Ich werde im Juli 2015 mit meiner Freundin für 4 Wochen auf Bali eine Tour machen:) ich freue mich schon sehr darauf. Wie ist das mit dem Kleidersäcken. Gibt es dort Waschsalons oder andere Möglichkeiten?

Hast du dich impfen lassen? Ist es Pflicht?

Wie ist es so mit dem Schuhwerk? Warst du viel mit den Wanderschuhen unterwegs oder mit normalen Turnschuhen oder gar Flipflops?

Danke Dir im Voraus
Leg Stephanie

Antworte Stephanie
MelissaIndo 1. Januar 2015 - 20:42

Liebe Stephanie,

gerne! 🙂

In Bali gibt es an jeder Ecke eine Laundry! Super einfach, schnell und günstig! 🙂 Gar kein Problem! Nächste Woche kommt ein Beitrag zum Thema Impfen! Dann einfach nochmal rein schauen! 🙂

Ein paar Turnschuhe schaden nicht! Am besten leichte Turnschuhe, wie die Nike Air oder andere Modelle der Art. Dann musst du weniger schleppen. Flip Flops sind ein Must-Have, oder Birkenstock 🙂

Gerne!

Melissa

Antworte MelissaIndo
Felix 20. Oktober 2014 - 11:33

Wie sieht es denn eigentlich mit nem kleinen Laptop aus? ist schon ziemlich unpraktisch, oder? Ich will jetzt 6 Monate nach Indo und brauche dann ja auch was, um die Fotos runterzuladen von der cam/videos bearbeiten von der actioncam (gopro)?

Antworte Felix
MelissaIndo 29. Oktober 2014 - 20:37

Huhu Felix, wir haben auch immer einen kleinen Laptop dabei. Das ist kein Problem. Schau zu, dass du einen leichten dabei hast. So ein Laptop kann super praktisch sein. In viele Gästehäusern gibt es Wifi. LG, Melissa

Antworte MelissaIndo
Felix 2. November 2014 - 22:17

Danke Melissa,
ich habe leider nur einen und der
ist nicht sooo klein! aber wenn man schon ein paar Monate unterwegs sein will, dann muss man die Bilder und Videos ja auch verarbeiten!:) also werde ich ihn jetzt einfach mitnehmen! Terima kasih!

Antworte Felix
MelissaIndo 6. November 2014 - 8:29

Ansonsten gibt es auch viele Internetcafes in Indonesien. Notfalls eine externe Festplatte mitnehmen und in den Internetcafes bearbeiten 🙂 Liebste Grüße, Melissa

Antworte MelissaIndo
Andi 2. August 2014 - 7:38

Hallo Melissa,
danke für deine ganzen Pack-Infos!
Ich werde demnächst mit einem Freund für 4 Wochen nach Indonesien fliegen und wir haben leider beide noch keine gute Kamera…jetzt überlegen wir, ob wir uns gleich eine gute gebrauchte Spiegelreflex (natürlich keine allzu teure) kaufen sollen oder man mit einer etwas größeren Kamera ein so großes Angriffsziel für Diebstähle darstellt und deswegen lieber eine kleine, aber gute DigiCam kaufen sollte…
Hast du da einen Tipp für uns?

Und ich habe auch eine DKB Kreditkarte, welche Banken muss ich damit in Indonesien ansteuern, bei denen sie auch funktioniert?

Eine letzte Frage 😉
Ist in den Unterkünften östlich von Bali auch in den billigeren grundsätzlich ein Moskitonetz vorhanden oder sollte man von zu Hause eines einpacken?

Vielen Dank und liebe Grüße

Antworte Andi
MelissaIndo 15. August 2014 - 6:52

Hallo Andi,

Ich habe auch zum Teil eine Canon 600 D dabei und es wurde Nichts geklaut. Man sollte halt immer ein Auge drauf haben… Wobei eine Actioncam ganz praktisch in Indonesien ist (Roller, Surfen, Tauchen etc.)

DKB kannst du fast an jedem ATM nutzen in Indonesien. Ich hatte nie Probleme mit der Karte.

Es ist NICHT grundsätzlich ein Moskitonetz vorhanden. Auf Bali soll es ja kein Malaria geben. Außerhalb von Bali ist es ganz gut eins dabei zu haben.

Liebe Grüße,

Melissa

Antworte MelissaIndo
caro 26. Juni 2014 - 22:50

Wie schauts denn mit nem‘ Steckdosenadapater aus? Braucht man das?

Danke und LG, Caro

Antworte caro
MelissaIndo 30. Juni 2014 - 8:53

Brauchst du nicht! Indonesische Steckdosen sind die gleichen wie die deutschen! 🙂

Antworte MelissaIndo
Andreas 15. Mai 2014 - 22:18

Folgendes würde ich zusätzlich noch mitnehmen:

– einen HÜTTENSCHLAFSACK oder ein robustes Schlafsack-Inlay: schützt ganz gut gegen Bettwanzen und ist ein „Stück Heimat“ bei z.T. recht ekligen Matratzen/dreckiger Bettwäsche in billigen Unterkünften. Dickere Modelle z.B. aus Flanell taugen sogar als grober Mückenschutz, falls es kein Moskitonetz gibt (man kann die Dinger sogar über den Kopf ziehen). Kann auch als wärmende Decke oder Strandtuch verwendet werden.

– Hansaplast-KLEBEBAND/Pflaster und Sicherheitsnadeln, um vorhandene, löchrige Moskitonetze zu reparieren. Ansonsten bekommt man in der Nacht ganz gerne mal ungebetenen Besuch unterm Netz…

– ein eigenes MOSKITONETZ (inkl. Material zum Befestigen): hat i.d.R. kaum Gewicht und bringt Sicherheit, allerdings kann das Befestigen schon mal zur Herausforderung werden….

– FLEECE-/WINDSTOPPERpullover/-Jacke, dünne Fleecemütze, Socken: im Flugzeug, bei der Vulkantour, auf dem Schiff, im Bus, im Zug und im Taxi kann einen die Klimaanlage und der z.T. sehr kalte Wind sehr schnell krank machen (Atemwegsinfektionen sind mit Abstand die häufigsten „Tropenkrankenheiten“). Fleece ist leicht und trocknet schnell, daher ideal… taugt in Kombination mit nem Kopfkissenbezug auch als Kissen, entweder für den Kopf in der Nacht oder als Extra-(Sitz)polster für lange Busfahrten (falls man nur wenig Sitzfleisch hat…).

– Eine „wetterfeste Jacke“ fand ich in der Regel meist zu schwer und meist unbrauchbar, da man durchs Schwitzen oft schon nach kurzer Zeit von innen nasser wird als von aussen. Selbst Goretex funktioniert bei tropischen Temperaturen i.d.R. nicht mehr. Stattdessen lohnt sich die Investition in einen superleichten Mini-REGENSCHIRM. Da kommt man nicht ins Schwitzen. Es gibt auch Modelle, die man am Rucksack befestigen kann, womit man dann „freie Hand“ hat.

– Ein RegenPONCHO („unten offen“) oder eine Einmal-/Notfall-Regenschutzfolie funktioniert auch ganz gut, insbesondere auf dem Motorrad. Gibt’s auch günstig vor Ort zu kaufen („jas hujan“). In Deutschland bekommt man Ponchos, die auch den Rucksack mit abdecken. Sehr praktisch….

– (Nicht nur für teure/neue) Rucksäcke empfiehlt sich ein SCHUTZSACK, der verhindert, dass der Rucksack beim Transport nass oder dreckig/ölig wird (z.B. im Flugzeug, auf dem Dach eines Busses, im Speedboat etc…). Ausserdem sinkt dadurch das Risiko, dass er aufgeschnitten oder geklaut wird (da nur als „Sack“ und nicht als Rucksack erkennbar…) oder dass sich Kleingetier oder sogar ein Drogenkurierpäckchen (!) drin einnistet… Am Strand ist so ein Schutzsack auch gut als Liegeunterlage brauchbar…

– ein langärmeliges HEMD/BLUSE, falls Ihr auch mal an formellen Anlässen teilnehmen wollt (Hochzeiten, Begräbnisse/Verbrennungen, religiöse Zermonien, Gottesdienste, Besuch bei der Polisi, Imigrasi…. etc…) bzw. als Sonnen- oder Mückenschutz am Abend.

– GESCHLOSSENE, ansehnliche Schuhe für o.g. Anlässe (in Indonesien gibt es praktisch keine Schuhe >Größe 43 zu kaufen!).

– Mini-WÖRTERBUCH/Reisesprachführer Deutsch/Englisch-Indonesisch-Deutsch/Englisch, gibt’s auch für Javanisch, Balinesisch und Jakarta-Slang. Indonesisch zu können ist gut, aber mit ein wenig Lokalsprache erobert man sämtliche Herzen 🙂

– VISITENKARTEN (inkl. E-Mailadresse und Facebook-Name): zum Freundschaften Schliessen „on-the-go“…

– Zum Abheben von Bargeld am Automaten empfiehlt sich z.B. die VISA-Karte von der DKB, damit zahlt man keine Gebühren wie bei EC-Karten oder anderen Kreditkarten.

– Eine EXTRA-Kreditkarte sollte man getrennt von allen anderen Karten aufbewahren, z.B. ins Futter des Rucksacks einnähen. So bleibt man auch im äussersten Notfall solvent (Viele Ärzte in Indonesischen Krankenhäusern rühren keinen Finger, bevor man nicht klar gemacht hat, dass man zahlen kann…)

– Zur Aufbewahrung von Geld, Pass und Karten empfiehlt sich eine sog. GELDKATZE (aus dünner Baumwolle oder Seide), die um die Hüfte gebunden und vorne (!) in die Hose gesteckt wird. Dort langen selbst Diebe nicht so gern hin 😉 Wichtig: Den Pass in einen verschliessbaren Plastikbeutel packen, da Schweiss extrem zersetzend wirkt.. Umhängebeutel etc. sitzen i.d.R. viel zu locker und sind daher nicht sicher.

– SCHIRMMÜTZE mit Nackenschutz (z.B.: http://www.amazon.de/Cap-Mütze-Nackenschutz-Wüstenmütze-oliv/dp/B005MIVCE8): meiner Erfahrung nach die einzige Kopfbedeckung, die effektiv vor Sonnenbrand schütz. Nur ein Tuch oder ein Baseballcap als Kopfbedeckung bedeckt leider die entscheidenden Stellen wie Nase, Ohren und Nacken nicht. Die Sonne scheint mittags vom Zenit, d.h. in einem 90-Gradwinkel und alles was „wegsteht“, wird verbrannt….

– Auf dem Motorrad dran denken, Arme, Handrücken und Füße mit dick SONNENCREME (in Deutschland viel billiger) einzuschmieren. Unbedingt FESTE SCHUHE (z.B. Turnschuhe) tragen und auf den heissen Aufpuff aufpassen…

– Einen KULTURKNIGGE (v.a. für Indonesien-Neulinge, z.B. http://www.amazon.de/Reise-Know-How-KulturSchock-Indonesien-Bettina/dp/3831718415/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1400187881&sr=1-1&keywords=kultur+indonesien)

– Den LONELY PLANET (und/oder andere Travelhandbücher) als PDF fürs Smartphone/USB-Stick: spart ne Menge Gewicht und Platz. Man kann nach Stichworten/Namen suchen und vor/während der Reise jederzeit relevante Teile davon ausdrucken. Man gibt sich ohne Buch in der Hand ausserdem nicht gleich als Touri zu erkennen…

– Ein SURFSHIRT mit UV-Schutz: Nicht nur für Surfer, sondern auch für Schwimmer und v.a. Schnorchler essentiell; gibt’s z.T. auch vor Ort (v.a. auf Bali), die sind aber oft relativ teuer oder Marken-Fakes und von minderer Qualität ohne UV-Schutz….

– BADESCHUHE: schützen vor Verletzungen am Fuß (durch scharfkantige Steine, Müll und Seeigel im Wasser etc…), die einem die ganze Reise vermiesen können (Schürfwunden heilen in den Tropen nur schlecht und entzünden sich schnell mal…). Auch nützlich als „Badeschlappen“ für dreckige Klos, Duschen und Bäder/Mandis (in Indonesien mehr die Regel als die Ausnahme…).

– PAPIERTASCHENTÜCHER anstatt Klopapierrollen (Rollen sind total unpraktisch 😉

Antworte Andreas
MelissaIndo 15. Mai 2014 - 22:52

Hallo Andreas!

Das sind ja einige Tipps. Ich danke Dir dafür. Ich habe direkt einige davon aufgenommen! Danke dafür 🙂

Antworte MelissaIndo
asdad 14. Mai 2014 - 6:06

Ich frage mich wozu man ein smartphone mitnehmen sollte?!
Aber diese Art von reisenden Personen kennt man ja nur zu gut! Man sitz an einem traumhaften Ort am Strand und die Leute neben einem Tippen wild auf ihrem smartphone rum. Die Facebookfreunde dieser Leute schreiben dann meistens neidische Kommentare, dass sie gerne tauschen würden. Aber warum mit jemanden tauschen der um die halbe Welt reist um dann doch wieder auf sein Smartphone zuschauen….

Antworte asdad
MelissaIndo 14. Mai 2014 - 14:34

Ich lasse mein Smartphone immer im Zimmer, wenn ich in Indonesien unterwegs bin. Aber, gerade wenn man länger unterwegs ist, ist es schön, wenn man ab und an eine Email zu seinen Liebsten schicken kann. Der ein oder andere hat vielleicht auch Verantwortung zuhause und sollte erreichbar sein. Es ist ja dir überlassen, wie oft du es nutzt.

Mobiles Internet gibt es in Indonesien für 100.000 Rupiah monatlich aufs Handy. Das ist super praktisch. Daher kommt mein Smartphone immer mit auf Reisen.

Am Strand, aufn Vulkan oder im Regenwald kommt das Ding natürlich nicht mit 😉

Also nicht zu kritisch sein 😉

Antworte MelissaIndo
Johanna 16. Juni 2016 - 7:57

Hey,
ich reise in 2 Wochen nach Java und habe gerade eure echt gute Packliste durchgelesen. Nun hätte ich eine Frage bezüglich Handy und mobiles Netz. Die Telekom hier bietet meiner Freundin für 50€ im Monat ein Datenvolumen von 3GB an aber das finde ich wirklich wahnsinnig teuer! Ihr habt geschrieben, dass man für 100000 IDR Mobiles Netz vor Ort bekommt. Wie läuft das ab bzw reicht das aus, kann ich meine Alditalk prepaid simkarte behalten? Tut mir leid für die vielen Fragen aber ich blicke da irgendwie nicht so durch.. 🙂
Viele Grüße
Johanna

Antworte Johanna
Steffi 6. Oktober 2016 - 8:29

Hallo,
ich reise am Sonntag auch für 2 Monate nach Indonesien. Wie funktioniert das mit dem mobilen Internet vor ORt? Kaufst du dir eine Sim-Karte dort?

Danke 🙂

Antworte Steffi
Melissa 6. Oktober 2016 - 8:33

Zum Telefonieren nach Europa, empfiehlt sich die indonesische SIM Karte der Marke „SimPATI„, welche mithilfe einer bestimmten Vorwahl relativ günstige Konditionen für Anrufe nach Europa bietet. Diese ist sehr günstig in jedem lokalen Handyladen (den es alle 10 Meter in Indonesien gibt) zu erwerben. Alternativ sind auch „XL“ und „3“ gute Anbieter.

Mit der Karte kannst du auch für weniger als 10 Euro eine monatliche Internetflatrate für dein Handy dazubuchen. Sehr empfehlenswert, da die mobile Internetgeschwindigkeit überraschend schnell in vielen Orten in Indonesien ist.

Antworte Melissa
Sabrina (today is) 24. April 2015 - 19:39

Naja es gibt ja nicht nur schwarz und weiss. Nur weil man ein Smartphone dabei hat heißt das ja nicht, dass man ständig bei Facebook rumsurft und den ganzen Tag Fotos macht, um neidische Kommentare zu ernten. Zudem liest du ja ihren Blog, den sie ja ohne Smartphone und Kamera schwer führen könnte 🙂

Antworte Sabrina
1 2 3 5

Hinterlasse einen Kommentar