Home Essen Gado Gado Rezept: Gemischtes Gemüse mit Erdnusssoße

Gado Gado Rezept: Gemischtes Gemüse mit Erdnusssoße

von Melissa Schumacher

Diesem einfachen vegetarischen Gericht verleiht die scharfe Erdnusssoße den sensationellen Geschmack. Auf Indonesisch bedeutet Gado Gado ,,Mischmasch’’ – und genau das ist es auch. Eine fröhliche Mischung aus frischem Gemüse, getoppt mit einer leckeren Erdnusssoße, die an die letzte Asienreise erinnert. 

Balinesische Rezeptsammlung: Während du unser Gado Gado Rezept nachkochst, arbeiten wir an einer authentischen Balinesischen Rezeptsammlung, konzipiert und gekocht auf der Insel der Götter. Melde dich für unseren Newsletter an, um zu erfahren, wann es soweit ist.

Gado-Gado-Rezept
Gado Gado mit Erdnusssoße

Gado Gado Zutaten

Portionen: 2 Personen | Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten für die Erdnusssoße

MENGEZUTATEN
100 GrammErdnüsse
3 Esslöffelsüße Sojasoße (z.B. Kecap Manis von ABC)
1 gehäufter Esslöffelbrauner Zucker
100 mlWasser
2 Kaffirlimettenblätter
½ EsslöffelTamarinden (z.B. von Pamai Pai)
3
Chilischoten
5 Schalotten
2Knoblauchzehen
1 TeelöffelSalz
50 ml + 2 EsslöffelÖl
Erdnusssoße-Gado-Gado-Rezept
Die Erdnusssoße bei ado Gado ist das absolute Highlight bei Gado Gado

Zutaten für Gado Gado

MENGEZUTATEN
200 Gramm (2 kleine oder 1 große)Kartoffeln
2Eier
¼Gurke
100 GrammBohnensprossen
100 GrammGrüne Bohnen
100 GrammTempeh
100 GrammTofu
nach BeliebenÖl zum Braten für das Tofu & Tempeh

Tipp: Das Gemüse kannst du frei wählen. Gado Gado findet man auch mit Kohl, Karotte, Chayotten und anderen Zutaten. Nutze dein Lieblings-Gemüse oder schaue einfach was du noch im Kühlschrank hast. 

gado-gado-rezept-zutaten-bali
Zutaten für unser Gado Gado Rezept aus Bali

Zubereitung der Erdnusssoße für unser Gado Gado Rezept

1. Erhitze die 50 ml Öl in einer Pfanne und brate darin die Erdnüsse unter ständigem Rühren für ca. 5 Minuten an.

2. Zerstampfe zunächst die Erdnüsse in einem Mörser mit Zugabe von 2 EL Wasser. Füge mehr Wasser hinzu falls nötig, um eine cremigere Konsistenz zu erreichen.

3. Zerstampfe die Chilischoten, Schalotten und Knoblauchzehen im Mörser und mische es mit dem Stößel unter die Erdnusspaste.

4. Erhitze 2 EL Öl in einer Pfanne und gib die Erdnusspaste sowie die Kaffirblätter hinzu.

5. Lasse die Tamarinde (z.B. von Pamai Pai) mindestens 5 Minuten im heißen Wasser stehen. Entferne anschließend übrig gebliebene Klumpen aus dem Wasser.

6. Brate die Erdnusspaste unter ständigem Rühren und bei mittlerer Hitze an, bis sich der Duft entfaltet

7. Gebe die süße Sojasoße (z.B. von Kecap Manis von ABC), den braunen Zucker, das Tamarindenwasser und das Wasser hinzu und verrühre alle Zutaten gleichmäßig. Schmecke mit Salz ab.

8. Wenn eine flüssigere Konsistenz gewünscht ist, füge nach und nach mehr Wasser hinzu.

9. Koche die Soße für 5 Minuten unter ständigem umrühren und gebe sie anschließend in eine kleine Schale.

Zubereitung für unsere Gado Gado Rezept

1. Schäle, wasche und viertel die Kartoffel. Koche sie bis sie weich ist.

2. Gleichzeitig, koche die Eier in einem separaten Topf (in Indonesien sind hartgekochte Eier üblich). Schäle und viertel oder halbiere sie.

3. Schneide die grünen Bohnen ca. 5 cm lang.

4. Blanchiere die grünen Bohnen sowie die Bohnensprossen

5. Wasche und schäle die Gurke und schneide sie anschließend in Scheiben.

6. Schneide das Tempeh in Scheiben und brate es zusammen mit dem Tofu in erhitztem Öl.

7. Verteile das Gemüse, die Gurkenscheiben, die Eier, das Tofu und das Tempeh auf zwei Tellern und serviere es gemeinsam mit der Erdnusssoße.

Fun Fact: In Indonesien nennt man Kinder von „mixed couples“ auch gerne mal Gado-Gado. Ob das politisch korrekt ist, lassen wir mal so dahin gestellt 😉

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien.

Über die Autorin:

flitterwochen-agentur-bali

Sanita ist 2013 nach Bali geflogen um hier ihr Auslandssemester zu absolvieren. Dort hat sie sich dann Hals über Kopf in die Insel und ihren jetzigen Ehemann Simon, der gebürtig aus Sumatra stammt, verliebt. Nun lebt sie ihren Traum auf der Insel und organisiert mit Herzblut Hochzeiten und Flitterwochen auf Bali über ihr eigenes Unternehmen Traumreise Bali.

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

0 Kommentar

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse einen Kommentar