Home Bali – Tipps für deinen Urlaub auf Bali Ubud Food Festival: Essen, lernen & erleben

Ubud Food Festival: Essen, lernen & erleben

von Sebastian Würfel

Ein Beitrag von Anna Rabisch von HSH Stay

Auch dieses Jahr konnte man sich wieder ein Wochenende lang auf dem Ubud Food Festival von Essbude zu Essbude futtern, um die unterschiedlichsten Gerichte der indonesischen Küche zu probieren.

Hier ein Häppchen, dort etwas zum Snacken und da drüben noch etwas zum Runterspülen! Nicht nur die Vollblut Foodies können sich hier ein komplettes Wochenende vergnügen. Auf dem Ubud Food Festival gibt es für jeden etwas zu entdecken!

Wusstest du, dass viele Programmpunkte auf dem Ubud Food Festival umsonst sind?

Der Gesamte Food-Court Bereich und zahlreiche Programmpunkte, wie Workshops, Musik, Morgenyoga und Diskussionsrunden sind für jeden frei zugänglich. Erfahre in diesem Beitrag was dich auf dem Ubud Food Festival erwartet!

Der liebevolle Basar

Mit zielstrebigem Gang zum Festival Gelände und dem Gedanken “da riechst’s gut, da muss ich sofort hin” wurde ich doch von dem kleinen Basar am Eingangsbereich vom Ubud Food Festival abgelenkt.

Wie auf einem kleinem Marktplatz, konnte man sich hier über die unterschiedlichsten Produkte und Organisationen schlau machen, die tolle Dinge in Indonesien herstellen und bewegen.

bali-reisefuehrer-indojunkie-122-things-to-do-in-baliNoch mehr Tipps für Bali bekommst du in dem Buch “122 Things to Do in Bali“. Auf 372 Seiten versorgen wir dich in der 2. Auflage mit unzähligen Insider-Tipps für die Insel der Götter, damit du die schönsten, authentischsten und abenteuerlichsten Ecken von Bali hautnah erleben kannst – inklusive Empfehlungen zum nachhaltigen Reisen! HAPPY TRAVEL!

Wusstest du, dass Indonesien das erste Land ist, dass ‘Fair-Trade’ Fischen eingeführt hat?

Indonesische Fischer werden darüber aufgeklärt und gelehrt, wie man nachhaltig fischt. Der Konsument kann den gesamten Prozess vom Fischfang bis hin zu dem Moment, wo der Fisch auf dem Teller liegt, nachvollziehen. Erfahre hier mehr!

Fair Trade Fischerei Indonesien Ubud Food Festival

Fair Trade Fischen? Großartiges Konzept!

Hausgemachtes Kokosnuss Öl von Nusa Penida

Das Kokosnuss Öl von der Insel Nusa Penida: Nicht nur gesund, sondern auch besonders toll für Haut und Haare

Lesetipp: 5 Gründe, warum Kokosöl gesund ist (asanayoga.de)

Kokosnuss Öl Nusa Penida Balibud Food Festival 2017

Kokosnuss Öl aus Nusa Penida

Sieht aus Wie Plastik, ist aber keins!

Es gibt ein Unternehmen auf Bali, das biologisch abbaubare Produkte herstellt. So können Plastik-Produkte, wie Tüten und Strohhalme, ersetzt werden. Erfahre hier mehr!

Lesetipp6 einfache Tipps für plastikfreies Reisen in Indonesien

I am not plastic balibud Food Festifal 2017

I am not plastic!

Qual der Wahl auf dem Food Court

Endlich auf dem Food-Court des Festival-Geländes angekommen, war ich hin und her gerissen, was ist als erstes probieren soll.

Von indonesischen Spezialitäten, über Kaffee, Burritos und Bier bis hin zu Eiscreme und Gebäck. Es gab einfach alles, was das Herz begehrt!

Marktbuden Ubud Food Festival 2017Teuflisches Curry aus Java

Letztlich habe ich mich entschieden ein javanisches Curry zu kosten. Da ich gerne scharf esse, habe ich mich für Rawon Setan – was zu deutsch ‘teuflisches Curry’ heißt und für seine feurige Schärfe bekannt ist – entschieden.

Javanisches Essen Ubud Food Festival 2017

Rawon Setan – Teufliches Curry

Tempeh Love

Danach gab es ein Tempeh Sandwich, was aus fermentierten Sojabohnen hergestellt wird.

Tempe Sandwich Ubud Food Festival 2017

Tempe Sandwich – Yummi!

Allerheilmittel Jamu

Jamu ist ein indonesischer Heiltrank aus Kurkuma und hat eine reinigende Wirkung. Schmeckt etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Locals schwören darauf!

Jamu Balibud Food Festival 2017

Jamu Kunyit – das Allerheilmittel in Indonesien

Dunkles Bier – made in Bali

Mir war neu, dass dieses Starkbier auf Bali hergestellt wird! Eine gute Alternative zum indonesischen Bintang Bier, für jene, die dunkles Bier bevorzugen!

Stark Bier Balibud Food Festival 2017

Ja, es gibt noch mehr als Bintang

Mind-Food, Music & Co.!

Das angebotene Programm auf dem Ubud Food Festival ist sehr vielfältig. Man kann an interessanten Diskussionsrunden teilhaben, sich beim Kochen inspirieren lassen, Filme schauen und vieles mehr!

Wer sich ein Ticket kauft, kann an Kochkursen und lokalen Marktführungen teilnehmen oder sich gar in fünf Sterne Resorts kulinarisch bei Kerzenschein verwöhnen lassen!

Deko Bilder Ubud Food Festival 2017

Wer kann am schärfsten essen?

Mit Sambal, das einen die Tränen in die Augen schiessen lässt, wurde bei einem Wettessen der Chili Champion gekürt! Wasser oder andere lindernde Getränke waren während des Wettkampfes nicht erlaubt.

Lesetipp: Ubud Bali: 14 echte Insider-Tipps für Ubud

Wunderbare Bands am Abend

Um ehrlich zu sein, hatte ich überlegt, das musikalische Programm zu überspringen. Mensch bin ich froh, dass ich das nicht getan habe! Die Bands waren einzigartig und ihr Spaß am Musizieren hat sich direkt aufs Publikum übertragen.

Als endlich dazu aufgerufen wurde, die Tanzfläche zu stürmen, hat es sich keiner ein zweites Mal überlegen müssen!

Musikbands Ubud Food Festival

Kommt unbedingt vorbei!

Solltet ihr nächstes Jahr vor Ort sein, schaut auf jeden Fall für ein paar Stunden auf dem Ubud Food Festival vorbei! Die Anfahrt wird sich auf jeden Fall lohnen, auch wenn es nur für einen Abstecher zum Mittagessen ist!

Diejenigen, die sich etwas intensiver mit den Themen rund ums Food Festival beschäftigen möchten, können die Programmpunkte auf der Webseite des Fesitvals finden.

Ganz nach dem Motto der berühmten Köchin Julia Child:

People who eat are always the best people.

Eingang Ubud Food FestivalText und Fotos: Anna Rabisch von HSH Stay

Über die Autorin Anna: Ich hätte niemals gedacht, dass ich auf Bali “hängen bleibe” und kann mir mittlerweile kein anderes Leben mehr vorstellen. Seit meinem Auslandssemester in 2013 hält mich – wie auch bei vielen anderen – die Liebe zur Insel hier! Bali zu verlassen stand nicht zur Debatte, also folgten ein Praktikum in Sanur, sowie mein erster richtiger Job in einem Luxus Resort in Jimbaran nachdem ich mit der Uni fertig war! Mittlerweile arbeite ich für HSH Stay – eine Startup Buchungsplattform für Gasthäuser, Bungalows & Homestays in Indonesien, aber freue mich darauf in ein paar Gastbeiträgen mein Wissen mit den Lesern von Indojunkie zu teilen!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise nach Indonesien, findest du in dem Beitrag “Indonesien Reisen”

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

1 Kommentar

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse einen Kommentar