Das erste Hilfe 1×1 bei Mini-Verletzungen in Indonesien

Das erste Mal hier? Indojunkie versorgt dich mit Tipps rund ums Reisen, Arbeiten, Leben, Surfen, Tauchen und Backpacken in Indonesien. Du willst nichts verpassen? Dann abonniere unseren Newsletter und schau dir unser Bali Buch und unser Sulawesi Buch an.

Mit Flip Flops Roller fahren? Trekking in Sandalen? Schnorcheln in der Nähe von scharfen Korallen? Spazieren gehen in den Großstädten Indonesiens? Juckende Mückenstiche? Die Gefahren von kleinen Verletzungen lauern in jeder Ecke von Indonesien. Und kleinere Wunden gehören zu den häufigsten „Reise-Krankheiten“ in Indonesien.

Schon kleinste Wunden benötigen in dem feuchtheißen Klima Indonesiens ewig zum Heilen. Und noch dazu entzünden sie sich ständig. Denn das Klima in Indonesien stellt einen optimalen Nährboden für Bakterien und Viren aller Art dar. Deswegen muss leider jede kleine Verletzung in Indonesien ernst genommen und behandelt werden.

Wir haben einige Tipps für die Behandlung von kleinere Wunden zusammengestellt (die wir aus eigener Erfahrung gelernt haben). Du solltest dich auf alle Fälle vor deiner Reise gegen Tetanus impfen lassen!

Kleine Wunden-Reiseapotheke

Reiseapotheke Indonesien

  1. Pflaster / Netzpflaster / Wundheilgele* (nur im Notfall nutzen)
  2. Jod / Betaisadona*
  3. Schere / Pinzette*
  4. Desinfektionsspray*
  5. Antibiotische Salbe
  6. Verband / Mullbinden* / Kompressen*
  7. Plastiktüte
  8. Gummis
  9. Wattestäbchen
  10. Tempos

Du kannst dir die Medikamente vor Reiseantritt in einer Online Apotheke besorgen oder natürlich in der stationären Apotheken um die Ecke. In Indonesien selber erhältst du die meisten Medikamente sehr günstig in den lokalen Apotheken (ind.: apotek).

Schritt für Schritt Anleitung bei einer kleineren Verletzung

  1. Nach der Verletzung die Wunde direkt mit Jod oder Betaisadona einreiben und mit einem Pflaster abdecken
  2. Nach Ankunft zu Hause: Wunde unter abgekochten Wasser oder Trinkwasser aus dem Supermarkt vorsichtig auswaschen
  3. Größere Schmutzpartikel (z.B. Steinchen, Splitter) sollten mit einer desinfizierten (!) Pinzette entfernt werden
  4. Mit Jod oder Betaisadona die gereinigte Wunde einreiben
  5. Die Wunde mit Netzpflaster oder Wundheilgele abdecken
  6. Mit einem leichten Verband die Wunde vor äußeren Einflüssen (Fliegen, Sand etc.) schützen
  7. Nachts den Verband abmachen, sodass die Wunde atmen und austrocknen kann
  8. Wenn sich die Wunde nach 2-3 Tagen verschlimmert, sollte antibiotische Salbe angewendet werden und tagsüber die Wunde mit Netzpflaster und Verband abdecken
  9. Am Strand und beim Duschen am besten eine Plastiktüte über die Wunde packen und mit einem Gummi abdichten, sodass die Wunde nicht feucht werden kann
  10. Wenn  die Wunde einen roten dunklen Rand entwickelt zum Doktor gehen (eventuell muss Antibiotikum eingenommen werden)
  11. Wenn die benachbarten Lymphknoten (in der Leiste bei Infektionen an den Beinen, oder in der Achselhöhle bei Infektionen am Arm) schmerzhaft anschwellen zum Doktor gehen (eventuell muss Antibiotikum eingenommen werden)
  12. Wenn du Fieber bekommst zum Doktor gehen (eventuell muss Antibiotikum eingenommen werden)

Indonesier werden euch oftmals sagen: „Du darfst die Wunde nicht abdecken, dann kann sie nicht atmen und austrocknen!“ Im Prinzip stimmt diese Aussage. Auch für Deutsche in Deutschland würde sie zutreffen. Wir Europäer sind das feuchtheiße Klima in Indonesien jedoch nicht gewöhnt, sowie den Dreck auf den Straßen oder Märkten. Demnach entzünden sich Wunden ohne Abdeckung direkt. Abends im Bett kann man gerne die Wunde atmen lassen, aber auf den Straßen bitte immer abdecken.

Außerdem kommt es auch schon mal vor, dass dir traditionelle Medizin angeboten wird. Gerne annehmen und ausprobieren. Wenn du jedoch nach ein paar Tagen keine Verbesserung feststellst, musst du wahrscheinlich doch westliche Medizin zurückgreifen.

Reise Apotheke Indonesien

5 Tipps, wie du typische Verletzungssituationen vermeidest

  1. Nicht an Mückenstichen kratzen
  2. Beim Rollerfahren geschlossene Schuhe tragen und möglichst lange Kleidung
  3. Beim Trekking lange Hosen und geschlossene Schuhe mit längeren Socken tragen
  4. In den Städten die Augen offen halten (plötzliche Löcher im Bürgersteig sind typische Verletzungsauslöser)
  5. Beim Schnorcheln nicht zu nah an die Korallen gehen
  6. Beim Surfen flache Gewässer mit steinigen oder koralligen Untergrund meiden
  7. u.s.w.

*Dies ist ein Affiliate-Link. Ich selber bestelle meine Medikamente meistens über die Shop-Apotheke und habe mich deswegen für das Affiliate Programm entschieden.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat und ihr mehr über Indonesien erfahren möchtet, folgt mir auch auf Facebook oder abonniert meinen Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Backpacking Reise in Indonesien, findest du in meinem Ebook “Backpacking Indonesien”.

9 Comments
  1. Duschpflaster gibt es zwar aber selten die ganz grossen. Von denen habe ich immer verschiedene Größen mit und gut ist auch eine Zugsalbe.
    Auch kleine Verletzungen ernst nehmen! Das Salzwasser hilft normalerweise beim Heilen aber nicht in den Tropen, zu warm!
    Bei einer Erkältung Meerwasser hochziehen und kräftig durch die Nase ausblasen!
    Hilfrrich auch Elektrolyte in kleinen Beuteln bei eventuellem starken Durchfall.

    Bei längeren Rollertouren Jacke anziehen und Halstuch! Ansonsten holt man sich schnell einen Husten. Nach Sonnenuntergang ebenfalls, ich habe immer eine leichte Jacke sowie Halstuch in der Satteltasche.

    Bei einer Verstauchung Locals nach einem einheimischen Heiler fragen, die massieren das raus – ist aber schmerzhaft!

    Die Apotheken sind ansonsten gut sortiert.

  2. Ich finde es nicht gut, dass ihr Werbung für Online-Apotheken macht. Natürlich ist es dort günstiger. Denn sie müssen nicht die hohen Auflagen der stationären Apotheken erfüllen. Außerdem müssen sie keinen Notdienst anbieten. Wenn sie im Ausland sitzt auch weniger Steuern zahlen.
    Erst wenn immer mehr Apotheken dicht machen, werdet ihr feststellen, dass euch im Notfall keine Internet-Apotheke helfen kann.
    Ich unterstütze gerne Apotheken und andere Läden vor Ort. Denn das macht für mich mein Umfeld auch lebenswert. Sie können aber nur überleben, wenn man auch dort einkauft.

  3. Pingback: 8 Geschenkideen für Indojunkies

  4. Pingback: Der ultimative Vorbereitungs-Guide für Indonesien

  5. Pingback: Bali Tipps: 12 Tipps für deinen Bali Urlaub - indojunkie

  6. Pingback: Der ultimative Vorbereitungs-Guide für Indonesien

  7. Die Quallen nicht vergessen! Nesselt wie Brennessel. Wenn zu spät, nicht abspülen, erst recht nicht mit Süsswasser. Nicht reiben oder kratzen. Großflächig mit Essig übergießen, nach ca. 5 min. hört das Brennen auf. Essig hat jede Küche in Beachnähe.

  8. Pingback: Reiseapotheke Indonesien: Eine Checkliste für deinen Urlaub - indojunkie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.