Home Java – Tipps für deine Reise nach Java 7 Tipps rund um Bogor und die Puncak Pass Teeplantagen in Java

7 Tipps rund um Bogor und die Puncak Pass Teeplantagen in Java

von Melissa Schumacher

Ein Beitrag Thomas von reisenundessen.de

Du bist in Jakarta und schwitzt? Dein Shirt klebt an deinem Körper?

Dann mach einen Ausflug zu den Puncak Pass Teeplantagen. Die Gegend belohnt dich nicht nur ein angenehmeres Klima, sondern du erhält noch dazu ein Haufen Erlebnisse rund  um die Teeplantagen. Du kannst es als Tagesausflug planen oder mit einer Übernachtung.

Jetzt gibt es 7 ultimative Tipps rund um die Puncak Pass Teeplantagen auf Java.

1. Puncak Pass: Genieße das „kühle“ Klima 

Falls du nach deinem Langstreckenflug und dem Klimawechsel nicht gleich in der Millionenstadt Jakarta die ersten Tage (oder Nacht) verbringen möchtest, so kannst du direkt vom Flughafen mit dem Bus oder Taxi Richtung Puncak Pass aufbrechen.

Der Puncak Pass ist ca. 100 Kilometer entfernt. Die erste größere Stadt ist Bogor. Diese liegt bereits auf 250 Meter Höhe. Hierdurch ist das Klima bereits angenehmer und hat nicht mehr die hohe Luftfeuchtigkeit wie die Küstenregion. Der nächste Ort Cisarua liegt dann bereits auf 850 Meter Höhe und der Puncak Pass dann auf 1.500 Meter. Das Klima wird entsprechend angenehmer und kühler.

Puncak Pass Java

Die Landschaft des Puncak Pass auf Java

2. Puncak Pass: Erkunde die Teeplantagen

Das Highlight und der Grund dieses Gebiet bei deiner Indonesienreise einzuplanen, sind die Teeplantagen am Puncak Pass.

Welche Möglichkeiten bieten sich für eine Erkundung an:

  • Dich in eine gemütliche Unterkunft direkt bei den Teeplantagen einnisten
  • Mit dem Moped das Gebiet erkunden
  • Mit einem Fahrer die Straße zum Puncak Pass abfahren

Plane verschiedene Stopps ein und lasse den Blick über die Teeplantagen schweifen. Es tun sich immer wieder neue Perspektiven auf und wer gerne fotografiert wird seine Freude dabei haben.

Wer die Produktion von Tee nicht kennt, der kann diese hier kennenlernen. In der Gunung Mas-Teeplantage kurz vor dem Puncak Pass kannst du beispielsweise sehen, wie die Teeblätter verarbeitet werden.

3. Puncak Pass: Probiere Paragliding über den Teeplantagen aus

Du willst dir die Teeplantagen lieber von oben anschauen? Dann probiere doch mal Paragliding aus.

Auf dem Puncak Pass ist es möglich für kleines Geld eine Runde „Tandem-Paragliding“ auszutesten. Bei gutem Wetter hast du einen atemberaubenden Blick über die nicht enden wollenden Teefelder.

Ein Must-do für Abenteurer! Wundere dich nicht über die Kids, die deinen Fallschirm für ein paar Rupiah wieder zusammen packen.

puncak-pass

Paragliding über den Puncak Pass

4. Besuche den Puncak Pass NICHT am Wochenende

Unsere Ankunft und auch Rückflug von Jakarta waren jeweils am Wochenende, so dass wir keine andere Chance hatten, als die Teeplantagen am Wochenende zu besuchen. Es ist dann verkehrstechnisch eine SEHR zähe Angelegenheit.

Bei den  Bewohnern von Jakarta ist dies als Ausflugsziel sehr beliebt. Eine nicht enden wollende Blechlawine schleppt sich die gesamte Strecke (es fängt vor Bogor an, geht über den Puncak Pass bis fast nach Bandung und auch in die umgekehrte Richtung) im Schneckentempo entlang.

Es gibt genügend Möglichkeiten für Stopps an den Teeplantagen aber die Fahrtdauer vervielfacht sich einfach und die Zeit für die Teeplantagen wird reduziert.

Puncak Pass

Puncak Pass Landschaft

5. Statte Bogor einen Besuch ab

Was bietet die Gegend noch außer dem kühleren Klima und den faszinierenden Teeplantagen?

In Bogor gibt es zwei weitere empfehlenswerte Orte. Zum einen ist dies der Botanische Garten, der mitten in der Stadt Bogor liegt. Auf 87 ha befinden sich über 15.000 tropische Bäume und Pflanzen. Darunter auch die Riesenrafflesien, deren Blüte einen Durchmesser von über 1 Meter hat.

In einem Teil des Botanischen Gartens befindet sich auch der Präsidentenpalast. Diese war der ursprüngliche Sitz der holländischen Gouverneure.

Auf dem Weg von Bogor Richtung Puncak Pass liegt noch Taman Safari Indonesia. Es verbirgt sich dahinter ein riesiger Tierpark, der mit dem Auto befahren werden kann. Wie es der Name schon sagt, kann man hier quasi eine Safari erleben.

Kota_Bogor_&_Gunung_Salak

Bogor mit dem Gunung Salak im Hintergrund

Bogor Java

Die Stadt Bogor

6.  Nasch dich durch den Paskal Food Market in Bandung

Du bist weiter nach Bandung gereist und hast Hunger? Dann kann ich dir den Paskal Food Market ans Herzen legen. Auf einer riesigen Fläche präsentieren unzählige Essensstände ihr Angebot.

Wähle aus wonach dir ist. Nasi Goreng oder Mie Goreng? Oder doch lieber eine Nudelsuppe, gebratene Ente oder Dim Sum? Du hast die Qual der Wahl.

Paskal Food Market in Bandung

Paskal Food Market in Bandung

7. Erlebe eine herrliche Zugfahrt 

Wer keinen Tagesausflug aus Jakarta auf dem Plan hat, sondern weiter durch Java reisen möchte, dem empfehle ich vom Puncak Pass weiter nach Bandung zu fahren und hier zu übernachten.

Von Bandung aus, gibt es morgens den Zug KA Argo Wilis nach Yogyakarta. Bei der Zugfahrt erlebst du über 6 Stunden PURES Sightseeing. Häuser, Urwald und Reisfelder rauschen an dir vorbei.

Es geht durch eine Berglandschaft und so viel Grün habe ich auf der gesamten Strecke noch nicht gesehen. Am späten Nachmittag erreichst du Yogyakarta.

Zugfahrt Bandung

Zugfahrt Bandung

Zugfahrt Java

Landschaften entlang der Strecke

Text und Fotos: Thomas von reisenundessen.de

Über den Autor: Thomas,  seit vielen Jahren begeisterter (Individual-)Reisender und Hobbyfotograf. Vor über 20 Jahren infizierte er sich mit dem Asien-Fieber. Vor 2 Jahren ist er als Hobby Reiseblogger für reisenundessen.de unterwegs. Hier möchte er über seine Reisen informieren und inspirieren.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„.

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

 

 


Was tun in Indonesien?

 

7 Kommentare

Ähnliche Artikel:

7 Kommentare

Armin 12. Juni 2015 - 18:42

Die Umgebung sieht richtig klasse aus! Hier würde es mir auch gut gefallen. Kommt garantiert auf meine „Nächste Ziele“ Liste 😉

Gruß
Armin

Antworte Armin
Thomas 12. Juni 2015 - 11:03

Salam,
wo oder bei wem kann man sich denn anmelden zum paragliden??? (bitte kein Hinweis auf Reisebüro)

In Parangtritis (Strand) bei Yogya wollte ich immer paragliden. Hat aber nie geklappt…
Ich wollte sowieso gern mal nach Bogor zum Vipassana-Meditationszentrum.

Sampai nanti!
Thomas

Antworte Thomas

Hinterlasse einen Kommentar