Home Natur und Tierwelt 5 wundervolle Orte rund um Makassar

5 wundervolle Orte rund um Makassar

von Melissa Schumacher

Ein Beitrag von Theresa Unger

Makassar ist die grösste Stadt der Insel Sulawesi und Hauptstadt der Provinz Sulawesi Selatan (Südsulawesi), unumgänglicher Knotenpunkt um den Osten Indonesiens zu besuchen und die letzte und grösste entwickelte Stadt in östlicher Richtung.

Bei Indonesiern ist sie meist bekannt für das traditionelle Essen. Touristen stoppen hier meist nur um sich auf den Weg nach Toraja, das kulturelle Zentrum Sulawesis ca. acht Stunden nördlich von Makassar zu machen oder um sich den historischen Rotterdamkomplex oder den Inselnationalpark Taka Bonerate anzusehen.

1. Makassar und Umgebung: Pantai Losari mit Pisang Epe 

Nah des Rotterdamkomplexes findet sich der Losari Strand. Er ist ein guter Tipp wenn man das Leben in Makassar besser kennenlernen will und erst einmal in dieser Stadt ankommen will.

Besonders in den Abendstunden herrscht dort ein reges und buntes Treiben. Am besten geniesst man den Sonnenuntergang mit einem Avocado-Schoko-Smoothie an einem der vielen kleinen Essensstände und probiert Pisang Epe – gepresste heisse Banane mit Schokolade und Käse.

pisang epe

Pisang Epe und Avocado Saft am Pantai Losari

2. Makassar und Umgebung: Bantimurung und diverse Wasserfälle 

Wer ein Naturliebhaber ist sollte sich die Gegend um Bantimurung (ca. 35 km nördlich von Makassar) nicht entgehen lassen.

Im Bantimurung Bullusaraung Nationalpark (auch das Königreich der Schmetterlinge) findet man einen grossen Wasserfall und in den Wäldern unzählige farbenfrohe kleine und grosse Schmetterlinge und Vögel.

Ausserdem tummeln sich Affen und sogar der kleinste Affe Tarcius in dieser Umgebung. Der Eintritt für Touristen ist leider um ein vieeeelfaches höher als der Eintritt für Einheimische. Gib dich am Besten einfach für die Cousine eines indonesischen Freundes aus und mit etwas Glück genießt du dann einen Rabatt.

Als ich diesen Ort besucht hatte spielte das Wetter leider nicht ganz mit, so konnte ich nicht viel von der farbenfrohen Naturwelt erhaschen.

Doch in der Umgebung Makassars gibt es unzählige weitere wunderschöne Wasserfälle (wie der Tassimbung Wasserfall) umgeben von traditionellen Dörfern und unberührter Natur. Am besten Locals nach ihren Tipps fragen.

Wasserfälle Makassar

Wasserfall Spaß in der Umgebung von Makassar

3. Makassar und Umgebung: Tropfsteinhöhlen 

Eines meiner persönlichen Highlights sind die unzähligen Tropfsteinhöhlen die sich nördlich von Makassar in den Karstbergen finden lassen.

Was in unserem Land wohl unglaublich teuer und nur so gefüllt mit Sicherheitsvorkehrungen und Tourguides ist, kann in diesem Land einfach mit ein paar Freunden, Taschenlampen und einem Seil auf eigener Faust durchgeführt werden. So fand ich mich plötzlich in einer dunklen Höhle wieder, schwamm durch Wasser und Dreck, kletterte mithilfe eines Seiles Steinwände hinauf und hinunter und bestaunte die unberührten glitzernden Stalagmiten und Stalagtiten.

Es gibt dutzende Höhlen dieser Art in der Umgebung, so kann man in einer Nacht gleich zwei Höhlen durchklettern. Gut dass es unter der Erde dunkel ist, sonst könnten einem die fehlenden Sicherheitsvorkehrungen doch ein wenig Angst machen. Und ohne einen erfahrenen Freund sollte man sich nicht in eine dieser Höhlen wagen: eine sehr hohe Verirrungsgefahr besteht! Und dann weiss man nur wenn der Sauerstoff geringer und die Temperatur höher wird, dass man sich eher nicht dem Ausgang nähert.

Natur Makassar

Natur rund um Makassar

4. Makassar und Umgebung: Lembanna und Lengkese

Wer gerne hiked und wem Makassar zu heiss und bis zu drei Stunden Fahrt auf schlechten Strassen nicht zuviel sind, findet oötlich von Makassar Traumgegenden zum Hiken. Wie zum Beispiel das Tal um Ramma – gut zu erreichen von den Dörfern Lembanna und Lengkese.

Ich persönlich habe mich ein wenig in das abgelegene und von fast von jedem Handysignal abgeschnittenen 80 Seelendorf Lengkese verliebt, in dem ich die vierte weiße Person bin die wahrscheinlich je einen Fuss dort hineingesetzt hat und die zweite, die in dem traditionellen Bambusstelzenhaus gewohnt hat (und das gleich 2x).

Das Dorf gleicht einem Gemälde! Nur der hohe Wasserfall im Hintergrund zeugt von seiner Realität! Doch abgesehen von dem idyllischen Dorf selbst – in dem ein Bad unter einem Wasserfall bevorzugt wird – gibt es den Tandralili See, der nur zwei Stunden Wanderung entfernt in einem grossen Tal liegt.

Wer das Tal von oben sehen will sollte von Lembanna aus den Berg Bawakaraeng erklettern oder den gegenüberliegenden Berg Lompbattang. Von dort geniesst man den Ausblick auf die gesamte atemberaubende Landschaft und das Tal, dass noch immer von riesigen Erdrutschen gepraegt wird. Bei Nebel ein magischer Anblick.

Gastfreundschaft in Lengkese

Gastfreundschaft in Lengkese

5. Makassar und Umgebung: Lakkang Dorf 

Wer nicht so weit fahren will um Natur und Traditionalität zu geniessen, findet eine Oase inmitten Makassars. Gleich hinter dem riesigen UNHAS Kampus befindet sich ein Fluss (Tallo), der von kleinen Bauernhöfen und Natur und Stille umgeben ist.

Schon dort findet man Abgelegenheit und vergisst dass man sich eigentlich nur ein klein wenig abseits des Trummels befindet. Doch dort hört das Abenteuer nicht auf. Nach einer kleinen Bootfahrt auf dem Fluss erreicht man das gar nicht so kleine Lakkang Dorf, welches sich noch abgelegener auf einer Insel im Fluss befindet. Und nicht einmal alle Bewohner Makassars wissen von diesem Ort! Am besten den Sonnenuntergang auf dem Fluss geniessen und einmal ein wenig Auszeit von der beschaeftigten Stadt nehmen, auch wenn das ausgezeichnete Handynetz noch von der Nähe zur Stadt zeugt.

Lakkang

Sunset in Lakkang

Der Vollständigkeit wegen muss ich hinzufügen, dass mein Grund Makassar zu besuchen einzig und allein war um meine Freunde wiederzusehen. Ausgenommen von Toraja hatte ich noch nie etwas von den zuvor genannten und den folgenden Orten gehört und hatte mich auch nicht über diverse Attraktionen informiert und schon gar nicht Pläne geschmiedet.

Doch wer sich länger in Indonesien aufhält weiss, dass die Gastfreundschaft der Indonesier nicht allein bei der Unterkunft aufhört sondern auch weiter bis zu vollständig bezahlten Ausflügen und Abenteuern führt. Keinen dieser Orte habe ich auf eigener Faust besucht, doch jeder dieser Orte ist einen oder mehrere Besuche wert wobei es ratsam ist sich an die Einheimischen zu wenden.

Es gibt noch viele andere bezaubernde Orte in dieser Gegend die erst noch entdeckt werden müssen. Viel Spaß in Sulawesi! 

Sulawesi_Reisefuehrer-1Wenn du noch mehr großartige Tipps rund ums Reisen, Tauchen und Essen in Sulawesi suchst, dann sicher dir ein Exemplar unseres Sulawesi Buchs oder Sulawesi E-Books. Komm mit auf die indonesische Insel Sulawesi, wo Abenteuer noch möglich sind!

Text und Fotos: Theresa Unger

Über die Autorin: Theresa Unger ist 19 Jahre alt, kommt aus Österreich und ist verrückt nach Musik. Indonesien ist deshalb der perfekte Ort für sie, da sie dort ihre Leidenschaft so richtig ausleben kann.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„.

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

7 Kommentare

Ähnliche Artikel:

7 Kommentare

Peter 27. Juni 2017 - 14:52

danke für den Tipp Lakkang Dorf. Mit Scooter von http://www.exbike-rent.com sind wir ins Uni Gelände in Straße Jl. Pintu II gem Google Maps hinter Krankenhaus und haben am Nordende den Bootssteg mit der Fähre gefunden. Fuhr auch gleich eine ab. Dort hatten wir genug Zeit für einen Rundgang. Wurden oft für Selfi Fotos von einheimischen Frauen angesprochen. Sind alle sehr nett und feundlich.

Antworte Peter
Gerd 19. Dezember 2016 - 12:34

…danke für den Artikel. Nur natürlich kann man in Deutschland Höhlen ganz legal auf eigene Faust und Ausrüstung beklettern.

Antworte Gerd
Theresa Unger 17. Juni 2015 - 11:19

I <3 Indonesia

Antworte Theresa

Hinterlasse einen Kommentar