Home Java – Tipps für deine Reise nach Java Ein Tag im botanischen Garten in Bogor

Ein Tag im botanischen Garten in Bogor

von Linda Ringel

Ein Beitrag von Linda Ringel

Die Städte Jakarta, Bogor, Depok, Tangerang und Bekasi wachsen mehr und mehr zu einer der größten Metropolregionen der Welt zusammen. Aktuell beträgt die offizielle Einwohnerzahl von Jabodetabek rund 30 Millionen Einwohner, Tendenz steigend.

Der botanische Garten in Bogor (Kebun Raya Bogor) ist der perfekte Ort, um aus diesem nicht endend wollenden Gewirr aus Menschen, Zügen, Taxis, Läden und Angeboten heraus zu kommen – ohne die Stadt verlassen zu müssen.

Wir haben dir die drei wichtigsten Tipps für den botanischen Garten in Bogor zusammengestellt, damit dein Ausflug ein voller Erfolg wird.

Unterkunftstipp in Bogor: Pension Indekost Bogor

1. Der Weg in den Botanischen Garten Bogor

Von Jakarta fahren alle halbe Stunde Züge nach Bogor. Die Fahrt dauert ungefähr 1,5 Stunden, abhängig von welcher Bahn-Station sich man auf den Weg macht. Die Fahrt kostet 5000 Rupiah (IDR), also keine 50 Cent.

Der Botanische Garten in Bogor liegt mitten in der Stadt – verfehlen kann man ihn eigentlich nicht. Vom Bahnhof läuft man eine halbe Stunde zu Fuß zum Kebun Raja. Man ist schneller zu Fuß als mit dem Taxi, da die Taxis wegen der vielen Einbahnstraßen nicht den kürzesten Weg zum Garten nehmen können.

Beim zu Fuß gehen lernst du zudem die Stadt besser kennen, kannst den Gunung Gede, einen Vulkan ganz in der Nähe der Stadt, sehen und kommst mit Einheimischen ins Gespräch. Wir wurden beispielsweise direkt am Bahnhof von einem Indonesier angesprochen, der uns unbedingt zum Kebun Raja führen wollte und haben auf dem Weg bereits einige Infos über die Geschichte und Umgebung der Stadt bekommen.

TransJakarta-Karte

Wenn du länger in Jakarta bist und auch sonst die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt, dann lohnt es sich, eine TransJakarta-Karte anzuschaffen. Die Karte kostet einmalig 10.000 IDR.  Du kannst diese immer wieder mit Geld aufladen und damit unkompliziert für Fahrten in Zügen oder Bussen bezahlen.

Du kannst die Karte auch für die Fahrt nach Bogor verwenden – überprüfe allerdings vorher, ob du genug Geld für die Hin- und Rückfahrt auf der Karte hast, da das Audladen in Bogor nicht mehr möglich ist. Wenn du keine TransJakarta-Karte hast, kannst du dir einfach eine Karte am Automaten kaufen – die 10.000 IDR Deposit bekommst du am Ende wieder zurück, wenn du deine Karte am Schalter zurückgibst.

Der wunderschöne Eingang zum Botanischen Garten

Der Botanische Garten ist schon wegen des Eingangs nicht zu übersehen

2. Der Weg im Botanischen Garten Bogors

Der botanische Garten in Bogor wurde bereits 1817 angelegt und umfasst heute mehr als 87 ha. Der Einrtitt für Nicht-Einheimische kostet 25. 000 IDR, es lohnt sich allerdings: Von unzähligen verschiedenen Palmen aus der ganzen Welt über ein Orchideen-Haus, das die Blumen in allen verschieden Farben zeigt, bis hin zu uralten und riesengroßen Urwaldbäumen gibt es dort wohl keine Pflanze, die es in Indonesien nicht gibt.

Der Park lädt zum Entspannen, Picknicken, Fotos machen, Spazieren gehen oder einfach nur zum Nichts-Tun ein. Für den Botanischen Garten in Bogor kann man einen Vormittag einplanen.

Zudem grenzt der Sommerpalast der indonesischen Präsidenten, Istana Bogor, direkt an den Garten an. Den darf man allerdings nur von außen betrachten.

Im Botanischen Garten gibt es unzählige verschiedene Palmen-Arten

Manachmal kommt man sich vor wie in einem Palmen-Meer

Alleine das Orchiden-Haus macht den Botanischen Garten einen Besuch wert

Im Orchidee-Haus gibt es über 3000 verschiedene Arten der Blume zu bestaunen

Groß, größer, am Größsten - die uralten Bäume sind wirklich beindruckend

Die uralten Bäume scheinen Geschichten aus alten zeiten zu erzählen.

Der Präsidentenpalast am Rande des Gartens

Den Palst des indonesischen Präsidenten kann man leider nur von außen bewundern.

Nachmittags kann es im Botanischen Garten dann etwas ungemütlich werden, denn Bogor trägt nicht umsonst den Spitznamen „Kota Hujan“ (Regenstadt).

Die Stadt zählt nicht nur zu den Top 5 der regenreichsten Städten der Welt, sondern ist auch die regenreichste Stadt in Java. Bei einem nachmittäglichen Ausflug in den Kebun Raya kann man also schnell in eine plötzliche Regenschauer geraten – leider gibt es in dem Park nicht viele Möglichkeiten, sich unter zu stellen. Demnach ist ein Regenschirm oder Regencape ein Must-Have, wenn man weiterhin im Botanischen Garten bleiben will.

3. Der Weg vom Botanischen Garten Bogor zurück nach Jakarta

Für den Weg weg vom Botanischen Garten bietet sich ein Taxi an – nach dem sehr langen Spazierengehen zwischen all den Pflanzen gönnt man so den Füßen eine wohl verdiente Pause. Im Vergleich zum Hinweg fahren die Taxen nun auch schneller, da sie nicht mehr auf Einbahnstraßen Rücksicht nehmen müssen

Wenn du mit dem Zug von Bogor zurück nach Jakarta fahren willst, läuft das eigentlich genau so ab, wie die Hinfahrt, der Fahrpreis beträgt wieder 5.000 IDR.

Versuche allerdings, vor 21 Uhr da zu sein, denn um diese Uhrzeit fährt der letzte Zug nach Jakarta.


Text und Fotos
: Linda Ringel

Über die Autorin: Während meines BA-Studiums in Passau habe ich eigentlich nur zum Spaß begonnen, Indonesisch zu lernen und bin irgendwie dabei hängen geblieben. 2016 war ich dann für 6 Monate in Indonesien. Während meiner Zeit in Jakarta konnte ich den Alltag von Millionen Indonesiern kennenlernen und hatte die Chance neben Java auch Bali, Lombok, Sulawesi, Ambon und die Gilis zu bereisen. Nach Indonesien zieht es mich allerdings immer wieder. 2017 verbrachte ich beispielsweise einen Monat in Raja Ampat, West Papua. Bis jetzt habe ich 14 der 17.500 Inseln besucht – und hab noch einiges vor!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„.

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

2 Kommentare

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse einen Kommentar