Home Allgemein 10 Wege, um Wartezeiten auf Reisen kreativ zu nutzen

10 Wege, um Wartezeiten auf Reisen kreativ zu nutzen

von Melissa Schumacher

Jam Karet“ ist ein liebevoller Ausdruck für das Zeitgefühl der Indonesier. Übersetzt bedeutet es „Gummizeit“ bzw. „Rubbertime„. Zeitangaben sind hier einfach etwas dehnbarer, als in unserer hektischen Gesellschaft.

Für deine Reise nach Indonesien solltest du dich demnach auf regelmäßiges Warten einstellen – ob auf den Bus, die Fähre, den Flieger, die nächsten Wellen oder darauf, dass der Regen endlich aufhört.

Indonesier haben kein Problem damit, ihre Zeit totzuschlagen. Wir Europäer hingegen sind da etwas ungeduldiger.

Viele Reisende versinken beim Warten gerne in ihrem Smartphone, dabei gibt es soooo viele schönere Möglichkeiten um beim Warten kreativ zu sein und die Zeit sinnvoll zu nutzen.23

1. Höre dir ein Hörbuch an

kopfhoererBei all den Eindrücken, die du während deiner Reise in Indonesien sammelst, kann es manchmal äußerst entspannend sein, wenn du mal kurz in eine andere Welt abtauchen kannst.

Hörbücher sind eine wundervolle Gelegenheit um die Gegenwart um sich herum kurz auszublenden und in eine andere Welt zu verschwinden.

Lade dir also ein paar Hörbücher für deine Reise herunter, packe dir Kopfhörer ein und freue dich auf die nächste Warte-Session. Inspirationen für schöne Hörbücher kannst du dir im Audible Magazin holen. Hier werden regelmäßig tolle Top 10 Hörbücher-Listen und Neuerscheinungen vorgestellt.

Hörbücher auf Amazon:

2. Stretche dich und meditiere

Stretching

Die letzte Busfahrt war lang? Das Bett der vorherigen Nacht mehr als durchgelegen? Dein Rücken schmerzt von der letzten holprigen Rollertour? Und jetzt steht noch ein weiterer langer Flug an?

It’s Stretching Time!

Es gibt nichts besseres als Wartezeiten fürs Stretching oder für eine Mini-Yoga-Session zu nutzen. Du solltest in den konservativen Gegenden Indonesiens natürlich nicht unbedingt in der Öffentlichkeit den „herabschauenden Hund“ oder die „Happy Baby Pose“ praktizieren, aber ein paar Stretchübungen für Nacken, Rücken und Beine gehen immer.

Du hast keine Lust auf Stretching? Wie wäre es dann mit einer Kurzmeditation mit den wundervollen Meditations-Apps „Headspace“ oder „Calm“?

3. Spiele Schach, Domino & Co.

back gammon

In Zeiten von Smartphone, Kindle & Co. geraten Brettspiele immer mehr in Vergessenheit. Dabei sind Spiele, wie Backgammon, Schach, UNO, Shithead oder 4-Gewinnt, der beste Weg um lange Regentage in Indonesiens Regenzeit auf dem Balkon der eigenen Bamboo-Hütte zu genießen.

Indonesier lieben zudem die Gesellschaftsspiele Schach und Domino – somit wirst du auch als Alleinreisender immer schnell einen Mitspieler bei jenen beiden Spielen finden.

4. Lerne Indonesisch

indonesisch lernen 1

Du würdest gerne ein paar Brocken Indonesisch lernen, aber dir fehlte vor deiner Reise einfach die Zeit Wörterbücher und Sprachprogramme durchzuwälzen und zu studieren?

Kein Problem! Es ist noch nicht zu spät!

Für unterwegs nutzen wir die Babbel App. Hier gibt es indonesische Wörter mit Bildchen und einer netten Stimme, die dir die indonesischen Worte vorspricht. Außerdem sammelt die App die Vokabeln und Sätze, die du bereits gelernt hast und legt sie dir in bestimmten Abständen zum Wiederholen vor.

Mit der Spracherkennung kannst du deine Aussprache üben. Somit wirst du nach einer vierstündiger Wartezeit einen Haufen neuer indonesischer Vokabeln gelernt haben.

Noch mehr Tipps zum Indonesisch lernen gibt es hier.

5. Schreibe Tagebücher und Gedichte 

SchreibeEin Erlebnis folgt dem anderen. Du hast kaum Zeit durchzuatmen – heute schwimmst du im Wasserfall-Pool, morgen wirst du einen Vulkan besteigen und gestern hast du Mondfische unter Wasser bestaunt. Da bleibt einfach keine Zeit all das Erlebte nieder zu schreiben und zu verarbeiten.

Dabei ist das Reflektieren so wichtig bei jeder Reise.

Wieso nutzt du also nicht ab jetzt das Warten auf Fähre, Flieger & Co. für das Schreiben – ob als Tagebuch oder Gedicht, das liegt ganz bei dir!

Tagebuch-TippNotizbuch: Meergedanken (100% recycelt)

6. Update deine Liebsten

handy

Deine Freunde würden gerne wissen, wie es dir auf Reisen ergeht?

Leider schafft man es beim intensiven Reisen meistens nicht, regelmäßig seine Freunde über E-Mail, Whatsapp, Facebook Messenger & Co zu schreiben – weil man ja auch irgendwie weniger online sein will und mehr im Hier und Jetzt leben möchte.

Aber gerade Dauerreisende sollten sich bewusst sein, dass die Freunde daheim nicht ewig warten und es wichtig ist, auch auf Reisen, den Kontakt zu seinen Liebsten in der Heimat zu halten. Demnach ist das Warten auf Reisen perfekt um nochmal alle Kontakte auf den neusten Stand der Dinge zu bringen.

Wenn du auf Kriegsfuß mit deinem Smartphone bist, dann nutze die Wartezeit anstelle mit dem Tippen von Whatsapp Nachrichten und dem Verfassen von Sprachmemos lieber mit dem Schreiben eines Briefs oder einer Postkarte.

Darüber werden sich deine Lieben daheim eh viel mehr freuen – auch wenn er etwas verspätet ankommen wird!

Mit dem Gutscheincode “indojunkie” kannst du deine erste Postkarte über die Postkarten-App „Postando“ kostenlos gestalten und versenden!

7. Lerne Leute kennen

leute kennen lernen

Meistens wartet man nicht alleine in Indonesien auf irgendwas. Und wusstest du, dass beim Reisen die meisten Bekanntschaften beim Warten gemacht werden?

Schaue dich also um und quatsche mit den anderen, tausche dich aus und wer weiß – vielleicht findest du sogar einen Reisepartner für den nächsten Abschnitt deiner Indo-Reise.

8. Plane den nächsten Abschnitt deiner Reise

indonesien planen

Du hast einen Reiseführer am Start? Na dann kannst du die Wartezeit ja wunderbar für das Studieren deiner nächsten Destination nutzen.

Lese dir ein paar Hintergrundinformationen zu deinem Zielort durch, notiere dir, was du gerne erleben möchtest, und welche Unterkunft sich für dich eignen würde.

Falls du mobiles Internet hast, kannst du natürlich auch auf Blogs stöbern!

9. Lies Bücher!

lesen

Jeder von uns hat sicherlich ein Buch oder ein Kindle auf Reisen dabei.

Mit einem inspirierenden Buch geht die Zeit einfach wie im Fluge vorbei.

Schau dir dafür unbedingt unseren Indonesien-Lektüre-Beitrag an. Dort stellen wir dir super viele spannende Bücher vor, die von Indonesien handeln.

10. Übe die Ukulele zu spielen

ukulele spielen

Auf Reisen hat man genügend Zeit um neue Lieder auf der Ukulele einzustudieren und kann dadurch Wartezeiten wunderbar nutzen. Eine Ukulele ist klein, leicht, günstig und passt in jeden Rucksack.

Außerdem kommt man mit einem Musikinstrument super schnell in Kontakt mit anderen Reisenden und Locals und sammelt einen Haufen schöner Momente.

Hast du noch Tipps, wie nutzt du Wartezeit am liebsten? Her mit deinen Tipps in den Kommentaren!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„.

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

 

 


Was tun in Indonesien?

 

0 Kommentar

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse einen Kommentar