Home Bali – Tipps für deinen Urlaub auf Bali Nusa Lembongan und Nusa Ceningan: Strände, Ausflüge und Unterkünfte

Nusa Lembongan und Nusa Ceningan: Strände, Ausflüge und Unterkünfte

von Melissa Schumacher

Vor Bali liegen drei kleine bezaubernde Inseln: Nusa Lembongan, Nusa Ceningan und Nusa Penida.

Nusa Lembongan liegt knapp 12 Kilometer vor Bali und hat ca. 5.000 Einwohner, die größtenteils Hindus sind. Die Infrastruktur ist touristisch, aber noch angenehm.

Hotels und Homestays findet man in allerlei Preis- und Komfortkategorien.

Nusa Lembongan ist aufgrund der bunten Korallenriffe vor Nusa Penida, der weißen Strände, der Mangrovenwälder und der surfbaren Wellen ein beliebter Ausflugsort für internationale und nationale Touristen geworden.

Im folgenden stellen wir dir die schönsten Orte auf Nusa Lembongan vor und erzählen etwas über die möglichen Aktivitäten, wie dem Surfen und dem Tauchen auf der Insel.

Unterkunftstipps auf Nusa Lembongan & Ceningan

# 1 Vom Suba Homestay ($) bist du in wenigen Gehminuten am Mushroom Bay

# 2 Das W guest.house bietet ein großartiges Preis-Leistungsverhältnis auf Nusa Ceningan

# 3 Die Akah Cottages liegen um die Ecke vom Dream Beach

# 4 Auch die Niti Hut’s sind eine gute Adresse in der Nähe vom Dream Beach

# 5 Das Bong Hostel bietet ein gutes Hostel-Konzept, spannend für Alleinreisende

Nusa-Lembongan-Nusa-Ceningan-Strand

Die Inseln Nusa Lembongan und Nusa Ceningan bieten eine Menge schöner Ecken – Foto: Steph Smith

Die wichtigsten Tipps für Nusa Lembongan auf einen Blick

  • Nach Nusa Lembongan kommst du mit dem Schnellboot von Sanur ab 250.000 Rupiah. Details zur Anreise findest du weiter unten in diesem Artikel.
  • Bei hohem Wellengang können die Boote nicht zwischen den Inseln verkehren! Plane dein Insel-Abenteuer am besten am Anfang deiner Reise und nicht kurz vor deinem Abflug.
  • Falls du dir einen Roller mieten und die Insel auf eigene Faust erkunden willst, musst du mit ca. 75.000 Rupiah pro Tag rechnen. Ein Fahrrad gibt es für rund 30.000 Rupiah. Tipps zum Roller fahren und Roller mieten in Indonesien findest du hier.
  • Da die meisten Lebensmittel, Getränke & Co. mit dem Boot von Bali nach Nusa Lembongan gebracht werden müssen, ist vieles ein wenig teurer als auf dem Festland von Bali (→ Was kostet wieviel auf Bali?)
  • Mittlerweile gibt es genügend Geldautomaten auf der Insel, du brauchst dir also keine Sorgen um Geld vor Ort machen ( → Alles rund um deine Finanzen in Indonesien)
  • Während Chinese New Year (Mitte Februar) wird Nusa Lembongan von Chinesen regelrecht überflutet. Versuche diese Zeit für deinen Insel-Abstecher zu umgehen.
  • Allgemein ist Nusa Lembongan seit einigen Jahren auf dem Radar von chinesischen Touristen für Tagestrips von Bali. Bei Sehenswürdigkeiten ist am frühen Morgen oder späten Abend weniger los, da dann die Tagestouristen nicht mehr auf der Insel sind.
  • Die beste Reisezeit für Nusa Lembongan ist ähnlich wie auf Bali selber (→Die beste Reisezeit für Bali)
  • Du kannst entweder auf Nusa Ceningan oder Nusa Lembongan wohnen, da die beiden Inseln mit einer Brücke verbunden sind. Das W guest.house bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Noch mehr Unterkunfttipps gibt es weiter unten im Beitrag.
  • Du hast keine Zeit auf Nusa Lembongan zu übernachten, möchtest aber gerne die Highlights der Insel bei einem Tagestrip entdecken? Dann empfiehlt sich eine organisierte Tagestour über Get Your Guide. Wir empfehlen jedoch ein paar Nächte vor Ort zu verbringen. Nur dann kannst du die Atmosphäre der Nusa Inseln wirklich spüren und auch die Inselbewohner haben am Ende mehr von deinem Besuch vor Ort!

Sehenswürdigkeiten auf Nusa Lembongan

Nusa Lembongan bietet auf kleinstem Raum eine große Anzahl an tollen Ausflugsmöglichkeiten. Unsere Highlights stellen wir dir im folgenden vor.

Panorama Point auf Nusa Lembongan

Vom Panorama Point entstehen die meisten Fotos von Nusa Lembongan. Du kannst die komplette Jungutbatu Bucht überblicken mit den vielen kleinen Booten. Du kannst das Treiben im Dorf Lembongan von oben beobachten und das Festland von Bali im Hintergrund erspähen. Außerdem hast du die Chance den Gunung Agung zu sehen. Ein magischer Ausblick.

Am schönsten ist es früh morgens oder am späten Abend, da dann weniger los ist. Tagsüber brettern hier die Tagestouristen entlang, halten für ein kurzes Foto an, um dann ihrem weiteren Programm nachzugehen!

nusa-lembongan-nusa-ceningan-panorama-point

Aussicht vom Panorama Point auf Nusa Lembongan

Devil’s Tears auf Nusa Lembongan

An diesem besonderen Ort kannst du die Energie des Ozeans intensiv spüren und meterhohe Wellen beobachten, die an den Felsen zerschellen. Je größer der Wellengang, desto spektakulärer ist dieser Ort!

Die Devil’s Tears befinden sich direkt neben dem Dream Beach. Wenn du Glück hast, kannst du auch Meeresschildkröten von hier oben sehen.

Tipp: Am schönsten sind die Devil’s Tears ganz früh morgens oder zum Sonnenuntergang. Denn dann sind die chinesischen Tagestouristen noch nicht da (oder bereits wieder von der Insel runter) und die Lichtverhältnisse sind besonders magisch!

nusa-lembongan-devils-tears-sunset

Devil’s Tears zum Sonnenuntergang

Dream Beach auf Nusa Lembongan

Der wohl bekannteste Strand auf Nusa Lembongan ist der Dream Beach. Wie der Name schon verrät, ist diese Bucht ein kleiner wahr gewordener Traum aus weißem Sandstrand und türkisfarbenen Wasser, wunderbar eingerahmt von spektakulären Felskulissen. Der Strand ist relativ touristisch, aber definitiv immer noch wunderschön.

Hinweis: Die Wellen und die Strömung am Dream Beach haben es an manchen Tagen in sich. Vor allem mit Kleinkindern sollte man hier vorsichtig „plantschen“.

Es gibt Restaurants direkt am Strand sowie Unterkünfte mit Blick auf den Dream Beach, u.a. Water Blow Huts und die bekannten Dream Beach Huts. Letzteres hat jedoch ziemlich an Flair verloren in den letzten Jahren. Täglich reisen viele chinesische Touristengruppen zu den Dream Beach Huts, um auf ihrem Nusa Lembongan Tagestrip ein paar schnelle Fotos zu schießen und dann weiter zu ziehen.

Bekannt ist der Dream Beach vor allem aufgrund des Infinity Pools der Dream Beach Huts bzw. des „Cafe Pandan“ geworden. Du bezahlst einen kleinen Aufpreis und kannst dafür den Infinity Pool nutzen. Die Stimmung  in dem Laden selber ist leider alles andere als paradiesisch, aber der Pool und der Ausblick sind wirklich schön!

Secret Tipp: Du willst einen spektakulären Blick auf den Dream Beach ergattern? Dann mache dich auf den Weg zu den Devil’s Tears. Auf halben Wege gibt es einen kleinen Pfad, der zu den Klippen führt. Von hier aus hast du einen tollen Blick zum Strand und kannst die Wellen von oben beobachten.
Dream-Beach-Nusa-Lembongan

Der Dream Beach auf Nusa Lembongan

Restaurants am Dream Beach Nusa Lembongan

Es gibt derzeit nur zwei Restaurants am Dream Beach selber. Das bekanntere (aber um einiges schlechtere) von beiden ist das Restaurant „Cafe Pandan“ von den Dream Beach Huts. Hier erwarten dich hohe Preise, schlechter Service, durchschnittlich leckeres Essen und unfreundliches Personal. Einziger Pluspunkt ist der oben erwähnte Infinity Pool.

Empfehlenswerter ist daher der Besuch des Restaurants „D’Byas Club and Warung„, welches du im hinteren Teil des Strandes findest. Hier erwarten dich gemütliche Bean Bags, indonesische und westliche Küche zu fairen Preisen direkt am Dream Beach. Und die großen Touristengruppen kehren eher im Cafe Pandan ein, sodass du bei D’Bays etwas mehr Ruhe hast.

Wenn du nicht direkt am Strand essen möchtest, kannst du auch ein paar Meter weiter zum „Cookies Coffee Shop and Foods“ schlendern und dort ein leckeres Frühstück bestellen.

Unterkunftstipp am Dream Beach Nusa Lembongan

Die schöne Unterkunft The Akah Cottages ($$) liegt zwar nicht direkt am Dream Beach, dafür aber nur wenige Gehminuten entfernt.  

Alternativ ist auch das Dream Beach Inn ($$), The Niti Hut’s ($$) und die Bungalows des Smooth Garden Lembongan ($) eine gute Adresse in der Nähe vom Dream Beach.

nusa-lembongan-restaurants

Gemütliche Bean Bags vom D’Byas Club and Warung am Dream Beach

bali-reisefuehrer-indojunkie-122-things-to-do-in-baliNoch mehr Tipps für Nusa Lembongan und Nusa Ceningan bekommst du in dem Buch “122 Things to Do in Bali“. Auf 372 Seiten versorgen wir dich mit unzähligen Insider-Tipps für die Insel der Götter, damit du die schönsten, authentischsten und abenteuerlichsten Ecken von Bali hautnah erleben kannst – inklusive Empfehlungen zum nachhaltigen Reisen! HAPPY TRAVEL!

Jungutbatu Beach auf Nusa Lembongan

Der Jungutbatu Beach ist der längste Strand auf Nusa Lembongan.

Hier ist auch am meisten los was Restaurants und Hotels angeht. der Jungutbatu Beach ist der richtige Ort für Surfer und für jene Reisenden, die gerne viele Optionen zum Unternehmen in der Nähe haben.

Du kannst den ganzen Strand entlang laufen bis an die Nordküste von Nusa Lembongan. Ein wirklich netter Strandspaziergang. Je weiter du in den Norden kommst, desto untouristischer wird die Gegend. Ein gutes Ziel für deinen Strandspaziergang sind die Warungs im Norden „Warung Bambu„, „Warung Oka“ oder „Nyoman’s Warung„.

Einen unglaublich schönen Strandabschnitt gibt es vor dem „Mahagiri Resort Nusa Lembongan„. Die Anlage ist zwar unglaublich hässlich, der Strand umso schöner hier – vor allem für epische Fotos!

Am Jungutbatu Beach werden die Boote der Tauchschulen, Schnorcheltrips, Fastboats und Fischer geparkt.  Demnach musst du aufpassen, dass du nicht über die Seile am Strand stolperst.

nusa-lembongan-jungutbatu-beach

Am Ende des Jungutbatu Beach auf Nusa Lembongan

Die Abende am Jungutbatu Beach

Am Abend ist auf Nusa Lembongan nicht besonders viel los und das ist auch gut so! Die Insel lädt ein zum Entspannen und Auftanken.

Der perfekte Ausklang eines Tages besteht darin, am Strand zum Sonnenuntergang in einen der viele Beach Restaurants etwas leckeres zu essen und die Sonne zu verabschieden.

Aber an manchen Abenden kannst du in einem der wenigen Bars der lokalen Live Musik lauschen. Dazu musst du tagsüber die Augen offen halten nach den Veranstaltungs-Plakaten.

Im Lemongrass Bar and Restaurant gibt es drei Mal die Woche Live-Musik (siehe Veranstaltungen auf Facebook) – meistens montags, mittwochs und freitags.

Ansonsten gibt es noch Agus Shipwreck Restaurant direkt am Jungutbatu Beach, welches zu den Tarci Bungalows gehört. Hier finden ab und an Open Mics und Jam Session statt. Meistens treten die Live-Bands donnerstags und sonntags auf. Jeden Abend gibt es hier BBQ am Strand.

Auch in der Scooby Doo Beach Bar & Restaurant treten manchmal Bands auf. 

Unser persönliches Highlight abends auf Nusa Lembongan: Täglich werden die unterschiedlichsten Filme im Inselkino „Jungut Batu Theatre Restaurant“ ausgestrahlt. Die Filme sind umsonst, wenn du etwas zu Essen bestellst. Was gibt es Schöneres als den Tag ausklingen zu lassen bei einem Film in einem Bean Bag mit einem leckeren Burger und einem Bier?

Mushroom Bay

Die Schnellboote von Sanur fahren entweder zum Mushroom Bay oder zum Jungutbatu Beach. Demnach ist an diesem Strand einiges los, vor allem wenn Gäste anreisen oder abreisen.

Cool sind die Strandbars direkt in der Mushroom Bay, die zum entspannen und „Leute gucken“ einladen. Auch zum Schnorcheln ist es am Mushroom Bay ganz nett.

Sandy Bay 

Den schönsten Sonnenuntergang kannst du dir am Sunset Beach – oder auch Sandy Bay genannt – anschauen.

Wundere dich nicht: Um den Strand zu erreichen, musst du durch den Sandy Bay Beach Club durch marschieren. Der Strand befindet sich um die Ecke von den Devil’s Tears.

Durch die hohen Wellen und den Felsen im Wasser ist der Strand eher weniger zum Schwimmen geeignet. Ansonsten erwartet dich hier eine süße kleine Bucht mit feinen, weißen Sand.

Song Lambung Beach (aka Coconut Bay)

Eine super süße kleine Bucht mit weißem Sand. Von hier aus kannst du zum Playground Surfspot paddeln oder einfach nur entspannen.

Nusa-Lembongan-Strassen

Mit dem Roller kannst du die einzelnen Strände wunderbar entdecken – Foto: Christine Wehrmeier

Mangroven Tour auf Nusa Lembongan

Der Nord-Osten von Nusa Lembongan ist zu einem großen Teil von Mangroven bedeckt. Hier gibt es die Möglichkeit eine Mangroven Tour zu unternehmen. Dafür musst du einfach bis zum Mangrove Point fahren und dort nach einer Tour fragen. Am besten suchst du dir einen privaten Fahrer, dann kannst du die Tour genießen ohne große Touristengruppen im Boot.

Wenn du dich gegen eine Mangroven Tour entscheidest, kannst du auch am Mangrove Point schnorcheln gehen (Ausrüstung kannst du dir im Nano Nano Restaurant ausleihen, während die Crew auf deine Sachen aufpasst) oder in einem der vielen süßen Beach Restaurants entspannen. Besonders mochten wir den Laden „Agung Beach Club„, vor allem wegen der entspannten Hängematte.

Unterkunftstipp in der Nähe der Mangroven: Wenn du an der Nordküste von Nusa Lembongan wohnen möchtest, kannst du dich beispielsweise in die Pesona Mangrove Bungalows einmieten. Du solltest jedoch mobil sein (z.B. einen Roller haben), da die Unterkunft etwas weit ab vom Schuss ist.

magrove-forest-nusa-lembongan

Der Mangrove Forest von oben – Foto: Joel Vodell

Seealgen-Zucht auf Nusa Lembongan

Die Bewohner von Nusa Lembongan verdienen ihre Brötchen zum größten Teil im Tourismus, als Fischer und mit der Zucht von Seealgen. Vor allem entlang der Nord- und Ostküste gibt es unzählige Seealgengärten. Bei Ebbe werden diese zum Teil freigelegt, während sie bei Flut unter Wasser sind.

Geerntet wird vor allem im August und September. Dann liegt das Seegras überall am Wegesrand zum Trocknen. Die Algen werden dann später nach Europa, China und Japan verkauft. Ein typisches Bild von Nusa Lembongan sind auch die Bauern, die ihr geerntetes Seegras in großen Körben auf dem Kopf balancieren.

Secret Tipp: Die Seealgengärten vor dem „Tawe Warung“ sind besonders beeindruckend bei Ebbe. Hier kannst du einen Juice trinken und den Seealgen-Bauern über die Schulter schauen.

nusa-lembongan-algen

Seealgen Ernte auf Nusa Lembongan

Sehenswürdigkeiten auf Nusa Ceningan

Nusa Ceningan ist die kleine süße Nachbarinsel von Nusa Lembongan. Beide Inseln sind durch eine gelbe Brücke verbunden. Alleine die Fahrt auf der gelben Brücke ist ein Erlebnis für sich.

Hinweis: Die alte Brücke (die auch auf dem Foto zu sehen ist) stürzte 2016 während einer Zeremonie ein. Neun Menschen sind bei diesem Unglück gestorben, Dutzende wurden verletzt. Mitte 2017 wurde die neue Brücke eröffnet.

Auf Nusa Ceningan erwarten dich einige Highlights, wie die Blue Lagoon, den Secret Beach und fantastische Infinity Pools.

nusa-ceningan-gelbe-bruecke

Verbindungsbrücke zwischen Nusa Lembongan und Nusa Ceningan

Blue Lagoon auf Nusa Ceningan

Besuche die blaue Lagune und genieße die faszinierenden Farben der Natur und die Aussicht bis nach Nusa Penida. Früher sprangen an diesem Spot auch Adrenalin-Junkies von der Klippe ins blaue Nass. Einige sind nie wieder aus dem Wasser aufgetaucht, da dieser Sprung wegen der hohen Wellen und der Felsen extrem gefährlich ist. Wir raten davon ab!

Besser du entspannst dich in einem der vielen natürlichen Badewannen rund um die Blue Lagoon, aber nur bei kleinem Wellengang in die Wannen hüpfen. Bei hohen Wellengang können die Wellen bis nach oben krachen und dich im schlimmsten Fall ins Meer ziehen.

Infinity Pool am Secret Point Beach 

Der Secret Point Beach ist meist menschenleer. Von hier aus kannst du die Surfer beim Wellenreiten beobachten.  Auch hier gibt es einen ehemaligen Cliff Jumping Spot.

Im The Palms Ceningan Hotel and Restaurant gibt es einen schönen Infinity Pool mit Blick auf den Secret Point Beach und den Surfern. Diesen kannst du benutzen, wenn du etwas isst oder trinkst.

Du kannst dich natürlich auch direkt in die Bungalows von The Palms einmieten.

nusa-ceningan-the-palms

Der Infinity Pool vorm Secret Point Beach

Secret Beach auf Nusa Ceningan

Verwechsle den Secret Point Beach nicht mit dem Secret Beach auf Nusa Ceningan. Den Secret Beach findest du im Süd-Westen der Insel. Hier findest du eine wunderschöne Bucht, die du erreichst, indem du durch das Gelände von „LaBaia Bar & Resto at Villa Trevally“ gehst. Beim Baden solltest du auf die Strömungen und die Wellen achten!

Hinweis: Da der Strand anscheinend dem Resort gehört, kann es sein, dass du dazu aufgefordert wirst mindestens etwas für 35.000 Rupiah im Restaurant zu konsumieren.

Tipp: Bei Flut ist der Strand schöner, als bei Ebbe.

nusa-ceningan-blue-lagoon

Nusa Ceningan von oben – Foto: Joel Vodell

Tauchen auf Nusa Lembongan

Die Unterwasserwelt rund um Nusa Lembongan ist ein Eldorado für Taucher. Rund um die Insel gibt es rund 20 ganz unterschiedliche Tauchplätze, die von Großfisch über tolles Strömungstauchen bis hin zu Muck Dives alles bieten.

An einigen der Tauchplätzen triffst du vielleicht sogar auf die seltenen Mondfische (ind.: Mola-Mola) und die majestätischen Manta-Rochen.

Taucher-T-Shirts: Wir sind solche Manta und Mola Mola Fans, dass wir unsere eigenen Mola Mola T-Shirts und Manta Hoodies designed haben. Schau doch mal in unserem Spreadshirt Shop vorbei.

Mondfische können bis zu 3,5 Meter groß werden. Saison für die abgefahrenen Unterwasserlebewesen ist Mai bis November. Besonders bekannt für Mola-Mola Sichtungen ist der Tauchspot Blue Corner, der jedoch relativ starke Strömungen hat und deswegen nur für erfahrene Taucher zu empfehlen ist. Auch am Tauchspot Crystal Bay vor Nusa Penida werden häufig Mola Molas gesichtet.  Mantas sind sehr häufig am Manta Point vor Nusa Penida, einer Cleaning Station für Mantas, anzutreffen.

Andere tolle Tauchplätze rund um Nusa Lembongan sind u.a. Sekolah Desa, Mangrove, Pura PED, Sental, Ceningan Wall, Engine Reef und viele andere Spots.

LesetippBali Tauchen: 5 besondere Orte für Taucher auf Bali

Empfehlungen für Tauchschulen auf Nusa Lembongan

Beide Tauchschulen haben wir getestet und haben gute Erfahrungen gemacht.

tauchen-nusa-lembongan

Mit Dive Concepts auf Tauchgang

Schnorcheln auf Nusa Lembongan

Für alle, die keinen Tauchschein haben, aber trotzdem in den Genuss kommen wollen mit Mantarochen zu schwimmen, werden auf Nusa Lembongan an jeder Ecke Schnorcheltrips angeboten.

Ansprechpartner für Schnorcheltouren können u.a. deine Unterkunft sein, eine Tauchschule oder Touren-Anbieter, wie Get Your Guide.

Besonders beliebt sind die Schnorcheltouren des Dnb Warung. Kapitän Diasa fährt dich für 200.000 Rupiah mit einem Boot für maximal 15 Personen zu drei verschiedenen Schnorchelspots (normalerweise Manta Point, Crystal Bay und Mangrove Point). Die Tour dauert zwei bis drei Stunden und startet frühmorgens gegen 8 Uhr.

Den Schnorchelplatz Mangrove Point kannst du super entspannt auf eigene Faust entdecken. Dabei kannst du dir deine Ausrüstung im Nano Nano Restaurant ausleihen und deine Sachen im Restaurant lassen. Die anderen Spots werden mit einem Boot angefahren.

Schnorchelspots rund um Nusa Lembongan

  • Mangrove Point
  • Crystal Bay
  • Manta Point
  • Buddha Point
  • Gamut Bay
  • Wall Bay

Schnorcheltouren ab Bali

Viele Reisende haben keine Zeit auf Nusa Lembongan zu übernachten und entscheiden sich für eine Schnorcheltour ab Bali zum Manta Point, Crystal Bay und Mangrove Point vor Nusa Penida und Nusa Lembongan.

Eine beliebte Tour in dieser Richtung ist die Tagestour „Schwimmen mit Mantarochen in Nusa Penida“ und „Tagestour ab Bali: Schnorcheln in Nusa Lembongan“ auf Get Your Guide.

Besser für die Locals ist jedoch, wenn du dich vor Ort auf Nusa Lembongan einquartierst, da dann auch das Geld bei den Inselbewohnern ankommt.

Müll und tote Korallen rund um Nusa Lembongan

Der Manta Point ist nicht nur aufgrund der faszinierenden Rochen in aller Munde, sondern auch wegen der Müllmassen, die sich vor allem während der Regenzeit in der Bucht ansammeln. Videos von Mantas, die durch haufenweise Plastiktüten schwammen, gingen 2018 um die Welt.

Auch in Sachen nachhaltiger Tourismus müssen die Inseln noch eine Menge lernen. Die Korallenriffe leiden unter Ankern, die gedankenlos in die Riffe herabgelassen werden, unter Schnorchlern und Tauchern, die nicht wissen, was sie tun, und unter unnötigen Wassersport-Aktivitäten wie Bananenboote und Jetskis.

Hier müssen unbedingt Regeln und Strukturen geschaffen werden, ansonsten werden die Inseln bald ein einziger Korallenfriedhof sein.

Wenn du etwas Gutes für die wundervollen Mantarochen tun möchtest, kannst du mal bei der Marine Megafauna Foundation vorbei schauen. Die NGO beobachtet die rund um die Nusa Inseln lebenden Mantas, um sie zu schützen und der lokalen Bevölkerung die Wichtigkeit dieser wunderbaren Geschöpfe zu verdeutlichen.

Dienstags und donnerstags finden um 18:30 Uhr im Yogastudio YOGA SHACK spannende “Marine Talks” von der Foundation statt, in denen du mehr über die wunderschöne Unterwasserwelt rund um die Nusa Inseln erfahren kannst! Sonntags ist zur gleichen Zeit “Documentary Night”!

Für das Schnorcheln rund um Nusa Lembongan legen wir dir folgende Hinweise ans Herz:

  • Trage ein langes Shirt und eine Shorts / Leggings mit UV-Schutz oder nutze umweltfreundliche Sonnencreme. Denn handelsübliche Sonnencreme schadet Korallen!
  • Pass auf Strömungen auf und teile deine Kräfte gut ein.
  • Du kannst die Unterwasserwelt bewundern, aber nicht anfassen – auch nicht mit den Flossen! Suche zum Nachjustieren von deinem Equipment freie Sandflächen.
nusa-lembongan-schnorcheln

Schnorchelspot Crystal Bay vor Nusa Penida

Yoga auf Nusa Lembongan

Es gibt mehrere Yogastudios auf Nusa Lembongan und Nusa Ceningan. Das Serenity Yoga und das Yoga Shack waren eines der ersten Yoga Shalas auf der Insel.

Unser Favorit ist das Serenity Yogastudio! Bei der professionellen Yogalehrerin Caroline merkt man, dass sie liebt, was sie tut!

Seit Kurzem gibt es im Green Garden Warung das Yogastudio Yoga Bliss. Hier erwartet dich eine sehr entspannte Atmosphäre und das Team setzt sich auch für eine nachhaltige Entwicklung der Inseln ein.

Wenn du dich am Mushroom Bay einquartiert hast, dann schau mal bei Yoga Dunia vorbei. Nach deiner Yogasession kannst du einen gesunden Saft in der Juice Bar trinken oder dich im Pool abkühlen.

serenity-yoga-nusa-lembongan

Der Stundenplan von Serenity Yoga

Surfen auf Nusa Lembongan und Nusa Ceningan

Fast Facts zum Surfen auf Nusa Lembongan und Nusa Ceningan

  • Spotnamen: Playground, Razor, Shipwreck, Laceration, Ceningan Point
  • Level: Anfänger bis Profis
  • Break: Reefbreak, Korallen
  • Beste Tide: Mid bis High Tide
  • Wellenrichtung: Linke und Rechte
  • Crowd Faktor: mittel

Der Jungutbatu Beach ist „the place to be“ als Surfer. Je nach Swell sind die Surfspots Playground, Razor, Shipwreck und Laceration eher für fortgeschrittene Surfer geeignet. Du musst zu allen Spots weit rauspaddeln oder mit dem Boot fahren. Playground ist bei kleinen Wellen auch für Anfänger machbar.

Auf der kleinen vorgelagerten Insel Nusa Ceningan gibt es den epischen Surfspot Ceningan Point, der aber auch nur was für fortgeschrittene Surfer ist. Aber anschauen solltest du dir diesen Surfspot auf alle Fälle!

Hinweis: Trotzdem aufgepasst, denn Playground läuft über Riff. Über Riff brechende Wellen sind schnell und damit schwer zu bekommen. Bei geringem Wasserstand kann man sich hier schnell verletzen. Booties können dich vor unnötigen Kratzern an den Füßen schützen!

Wenn du surfen gehen möchtest und dir nicht sicher bist, welcher Spot für dich geeignet ist, buche eine Guided Tour bei einer Surfschule. Sie kostet rund 300.000 Rupiah inklusive Boot, Guide, Surfbrett und Booties. Die Guides fahren die Spots ab und bleiben dort, wo es am besten für dich geeignet ist. Zudem bekommst du eine kurze Einführung zum Spot und dein Surfguide hilft dir dabei, die richtigen Wellen anzupaddeln.

Wenn du nur zum Spot kutschiert werden willst, kannst du für 60.000 bis 100.000 Rp einen Bootstransfer bei einer Surfschule buchen.

Surfschulen auf Nusa Lembongan

Auf Nusa Lembongan gibt es mehrere Surfschulen direkt am Jungutbatu Beach, die Preise variieren stark.

  • New Bro Surfing liegt in einer Seitenstraße am Jungutbatu Beach und bietet eine Surfsession für 400.000 Rupiah an. Ein Surfboard kostet für zwei Stunden 60.000 Rp, pro Tag 80.000 Rp.
  • Bei Lembongan Surf Lesson gibt es Surfstunden für 400.000 Rp und ein Surfbrett für 80.000 Rp pro Tag.
  • Bei Monkey Surfing kostet eine Surflession 600.000 Rp und ein Surfguide 350.000 Rp.
nusa-lembongan-surfen

Surfspots an einem kleinen Tag vor Nusa Lembongan

Surf-Bali_Banner-1Surf Bali ist der erste umfassende Reiseführer rund um das Surfen auf Bali. Dieses Buch ist der perfekte Begleiter, um die schönsten Ecken und Surfspots der Insel zu entdecken. Zu jedem Ort findest du surfbare Wellen sowie viele Informationen zu Unterkünften, Restaurants und Sehenswürdigkeiten. So ist dieses Buch nicht nur für Surfer, sondern auch für Abenteurer geeignet, die zum ersten Mal auf dem Brett stehen möchten.

Unterkunfttipps für Nusa Lembongan und Nusa Ceningan

Die meisten Unterkünfte und Homestays auf Nusa Lembongan sind online buchbar. Die besten Buchungsportale für Unterkünfte in Indonesien sind u.a.:

In der Nebensaison ist es kein Problem eine Unterkunft vor Ort zu finden, da die Auswahl sehr groß ist. Wenn du aber eine ganz bestimmte Unterkunft haben möchtest, solltest du trotzdem im Voraus buchen. Die Inseln werden von Jahr zu Jahr beliebter.

Schau dir, bevor du etwas buchst, am besten immer nochmal die Bewertungen an! Denn Dinge verändern sich wahnsinnig schnell auf Bali – und demnach auch die Qualität von Unterkünften.

Unterkünfte in der Nähe vom Jungutbatu Beach

1 | Das Gästehaus „A One House“ ($$) liegt direkt am Jungutbatu Beach.

2 | Wenn du nicht unbedingt am Strand wohnen, dafür aber ein paar Rupiah sparen möchtest, kannst du dir die Unterkünfte entlang der „Hauptstraße“ anschauen, wie z.b. das Nyoman Guesthouse ($).

Unterkünfte in der Nähe vom Dream Beach

3 | Die schöne Unterkunft The Akah Cottages ($$) liegt zwar nicht direkt am Dream Beach, dafür aber nur wenige Gehminuten entfernt (→ unser Favorit).

4 | Alternativ sind auch die The Niti Hut’s ($$) und die Bungalows des Smooth Garden Lembongan ($) eine gute Adresse in der Nähe vom Dream Beach.

Unterkünfte in der Nähe der Mushroom Bay

5 | Vom Suba Homestay ($) bist du in wenigen Gehminuten am Mushroom Bay (→ unser Favorit).

6 | Im The Well House ($$) erwartet dich ein Pool, entspannte Hängematten und eine grüne Umgebung.

7 | Ein wunderbaren Überblick über die Küste hast du im Infinity Pool vom Bali Belva ($$$).

8 | Das Homestay D’Waktu in House ($) besitzt eine recht zentrale Lage, sodass du schnell am Mushroom Bay, am Sandy Bay und am Dream Beach bist.

Unterkünfte in der Nähe des Mangrove Point

9 | Wenn du an der Nordküste von Nusa Lembongan wohnen möchtest, kannst du dich beispielsweise in die Pesona Mangrove Bungalows ($$) einnisten. Du solltest jedoch mobil sein (z.B. einen Roller haben), da die Unterkunft etwas weit ab vom Schuss ist.

Unterkünfte in der Nähe der Yellow Bridge

10 | Das Bong Hostel ($) bietet ein sehr interessantes Konzept, vor allem spannend für Alleinreisende.

Unterkünfte auf Nusa Ceningan

11 | Das W guest.house ($) ist aktuell die Option mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis auf Nusa Ceningan (→ unser Favorit).

12 | Das Ceningan Resort ($$) ist der beste Orte für aktive Reisende. Es gibt eine Yoga Shala mit täglichem Unterricht. Nebenan sind die Ceningan Divers und die Chill-Out-Area auf der Terrasse ist unschlagbar.

13 | Das The Kubu 221($$) kannst du dich auf einen Pool mit Meerblick, chilligen Bean Bags im Sand, hölzernen Bungalows mit gemütlichen Betten mit Moskitonetz und ein Outdoor-Bad freuen.

nusa-lembongan-unterkunfttipps

Wo träumt es sich am besten auf Nusa Lembongan?

Anreise nach Nusa Lembongan und Nusa Ceningan

Nusa Lembongan erreicht man mit einem Schnellboot ab Sanur (Bali) innerhalb von einer Stunde.

Die günstigsten Tickets gibt es im „Public Boat Office“ (siehe hier auf Google Maps). Der Ticket-Schalter befindet sich am Ende der ganzen Verkaufsstände hinter den Roller-Parkplätzen. Wenn du von der Hauptstraße kommst, findest den ihn am Ende der Jalan Hang Tuah Pantai Sanur (Telefonnummer: +62 823 3966 5478).

Ein One-Way-Ticket für das Schnellboot von Sanur nach Nusa Lembongan kostet beim Public Boat Office ca. 175.000 Rupiah (ca. 12 Euro). Der Transport von dem “Hafen” auf Nusa Lembongan zu deinem Bungalow ist im Preis inbegriffen.

Ansonsten bezahlst du für ein Kombi-Ticket mit einem Taxi von deiner Unterkunft bis zum Hafen und mit dem Boot nach Nusa Lembongan zusammen ca. 350.000 Rupiah.

Tickets kannst du online u.a. über Perama Tours oder über thingstodoinbali.com organisieren, direkt  vor Ort am Hafen oder über eine Tourist Agency. Wir kaufen unsere Tickets einfach immer direkt vor Ort im Public Boat Office.

Achtung: In Balis Regenzeit ist der Ozean gerne mal wild und unberechenbar. Bei hohen Wellengang können die Boote nicht zwischen den Inseln verkehren! Plane dein Insel-Abenteuer daher am besten nicht kurz vor deinem Abflug. Wenn du auf der Insel feststecken solltest, kannst du das gelbe Ausflugsschiff namens Bounty anheuern. Das Boot hat auch bei hohen Wellengang eine Genehmigung und kostet ca. 35 Dollar.
Anreise-Nusa-Lembongan

Täglich reisen unzählige Touristen an und ab – Foto: Tito Rebellious

Tagestour nach Nusa Lembongan

Du hast keine Zeit auf Nusa Lembongan zu übernachten, möchtest aber gerne die Highlights der Insel bei einem Tagestrip entdecken? Dann wäre auch eine Tagestour auf die Inseln möglich, z.B. über Get Your Guide.

Wir empfehlen jedoch ein paar Nächte vor Ort zu verbringen. Nur dann kannst du die Atmosphäre der Nusa Inseln wirklich spüren und auch die Inselbewohner haben am Ende mehr von deinem Besuch vor Ort!

Karte von Nusa Lembongan

Alle Unterkünfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten, die wir in diesem Artikel aufgeführt haben, findest du in folgender Karte.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„. 

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

 

 


Was tun in Indonesien?

 

38 Kommentare

Ähnliche Artikel:

38 Kommentare

Leo 17. Februar 2020 - 14:50

Hey,
und wo kann man sich dann auf Nusa Lembongan Tickets für die Rückfahrt holen?:) oder sollte man sich auf Bali einfach direkt beide (Hin und Zurück) holen wenn man weiß wie lange man auf der Insel bleibt?

LG Leo

Antworte Leo
Gunnar 1. Oktober 2019 - 2:00

Hi,

vielen Dank für Eure informativen Artikel. Wisst Ihr, ob neben Schnellbooten auch ne Fähre fährt? Haben schon Roller für einen Monat gemietet, den würden wir gern mitnehmen. 75.000 am Tag ist nämlich ein Fünftel unserer Monatsmiete.

Antworte Gunnar
Melissa Schumacher 1. Oktober 2019 - 10:39

Hi Gunnar, leider gibt es keine offizielle Möglichkeit die Roller auf die Insel zu nehmen. Wir parken sie immer am Hafen in Sanur und leihen dann vor Ort auf der Insel eigene Roller. Nicht so elegant, aber immerhin unterstützt man somit die Inselbewohner 😉 Es gibt ansonsten auch Fahrräder auf der Insel, die sind günstiger und die Inseln sind ja super klein, da reicht auch ein Radl. Wenn du geschickt bist, könntest du probieren über das Local Slow Boat deinen Roller auf die Insel zu nehmen. Da müsstest du mal in dem Ticket Verkauf in Sanur nachfragen, den wir im Artikel verlinkt haben.

Antworte Melissa
Milena 4. September 2019 - 7:47

Eure Artikel sind immer so ausführlich und super hilfreich! 🙂
Ich hätte bloß noch eine Frage zum Fahrradleihen- ich hause auf Ceningan und würde Lembongan gerne mit dem Fahrrad erkunden, da ich nicht Roller fahren kann- wisst ihr konkret, wo genau man da Fahrräder bekommt?
Liebe Grüße!

Antworte Milena
Michaela Pichler 15. Mai 2019 - 12:20

hej ihr lieben,
hab euch grad 2 kaffee spendiert ;-).
danke für euer tollen berichte! hab auch gerade das buch bestellt!
darf ich eine frage stellen? was haltet ihr vom indiana kenanga hotel in nusa lembongan? mein mann und ich reisen zu zweit im oktober.
das ist das zweite mal honeymoon auf bali sozusagen. oder würdet ihr uns lieber nusa ceningan als insel zum übernachten empfehlen?
wollen 5 nächte bleiben! herzliche grüße aus dem winterlichen salzburg

Antworte Michaela
Melissa Schumacher 15. Mai 2019 - 12:31

Huhu Michaela, danke für die Kaffees 🙂 Das Indiana Kenanga Hotel kennen wir leider nicht. Die Bewertungen auf Google sind durchwachsen mit 4 von 5 Sternen. Auch bei Tripadvisor gibt es von sehr guten auch viele mittelmäßige Bewertungen. Falls ihr dorthin fahrt, freuen wir uns über Feedback von euch. Wir hausen immer in günstigeren, familienbetriebenen Homestays, daher haben wir bei fancy Unterkünften keinen persönlichen Favoriten. Was die Insel angeht: Im Endeffekt seid ihr ja schnell auf Nusa Ceningan, wenn ihr auf Nusa Lembongan wohnt. Dort ist etwas mehr los, als auf Nusa Ceningan, aber die beiden Inseln sind mit einer Brücke verbunden, sodass man schnell beide Inseln erreicht. Mit einem Roller ist man sehr mobil vor Ort. Grüße, Melissa

Antworte Melissa
Michaela Pichler 15. Mai 2019 - 12:39

hej melissa,
danke für die rasche antwort!
wir wollen im urlaub immer die eierlegende wollmilchsau ;-). ruhig und schön soll es sein. aber trotzdem a bissl was zum herumstrawanzen.
aber auf keinen fall party….
a bissl zeit haben wir ja noch ;-). grüsse michaela

Antworte Michaela
Eva 2. Februar 2019 - 4:07

Hallo,
Vielen Dank für den tollen Beitrag 🙂 wir wollen von Sanur aus nach Nusa Lembongan reisen und ich wollte mal nachfragen, ob die Überfahrt mit der Fähre denn komfortabler bzw weniger schaukelig und somit angenehmer für den Magen ist als die mit dem speedboat? Dann würde ich nämlich lieber die fähre nehmen 😊😊

Antworte Eva
Melissa Schumacher 3. Februar 2019 - 10:08

Liebe Eva. Eine richtige „Fähre“ gibt es nicht nach Nusa Lembongan (nur nach Nusa Penida). Die Überfahrt mit den Schnellbooten geht relativ fix. Hol dir vorher eine Reisetablette, falls dir schnell schlecht wird, dann wird das schon 🙂

Antworte Melissa
Schmidt melany 15. April 2018 - 22:53

Hey, ich habe mal eine Frage zu Impfungen. Ich komme aus Deutschland und möchte demnächst nach Bali was für wichtige Impfung empfehlt ihr mir

Antworte Schmidt
Melissa Schumacher 16. April 2018 - 0:11

Hier solltest du Antworten auf deine Frage erhalten: https://indojunkie.com/impfungen-bali/

Antworte Melissa
Berit 2. Januar 2018 - 4:24

Hey,
ich würd gern‘ wissen welche Unterkunft die weiss-türkisen Häuser sind von dem Bild, welches ihr bei den unterkunfttipps verwendet habt? Beim Durchklicken der links bin ich leider nicht fündig geworden oder habe es versehentlich übersehen.
Liebe Grüße

Antworte Berit
Berit 18. Februar 2018 - 11:00

Hallo Berit, das ist das Le Pirate Beachclub auf Nusa Ceningan.
Viele Grüße
Berit aus BaWü 🙂

Antworte Berit
Lisa 27. August 2017 - 5:55

Hallo:)
Wisst ihr ob es eine Möglichkeit gibt von den gilis nach muss lembongan zu kommen?
Liebe Grüße
Lisa

Antworte Lisa
Rico 28. August 2017 - 9:20

Hallo Lisa,
ich gehe davon aus, dass dies möglich ist. Ich kann es nur von Lembongan aus berichten. Frag dich einfach mal rum, da wird es ein paar Möglichkeiten geben. Die normalen Fast-Boats bieten das so erstmal nicht an, wie ich das so gesehen habe. Aber man wird ja oft genug angesprochen und da fiel durchaus oft die Frage, ob wir zu den Gilis wollen. Preislich wird dies jedoch wohl etwas höher ausfallen, oder du handelst gut. 😉

LG Rico

Antworte Rico
Kaya 26. August 2017 - 11:19

Ich stimme Poxleitners Artikel voll zu. Und Roller für „nen Appell und nEi“ gibt es auch nicht. Fand den Artikel so toll und wurde so enttäuscht… So überholte Artikel sollte man löschen und nicht die Leute täuschen.

Antworte Kaya
Rico 28. August 2017 - 9:32

Hallo Kaya,
ich kann mich deinem Kommentar und dem von Poxleitner nicht so recht anschließen. Wir waren erst vor drei Wochen dort.
Thema Roller: Nun, was verstehst du unter „Appel und Ei“? Wir waren auf drei Inseln und wir haben uns überall Roller ausgeliehen. Dies für 3-4€ am Tag. Ich finde dies völlig im Rahmen.

Der Müll, ja, wie es die Artikelverfasser schreiben, ist halt überall ein Problem dort. Ich muss aber sagen, im Gegensatz zu anderen Orten, ist Lembongan noch in Ordnung. Und Sie lernen aber auch dazu und tun langsam etwas dagegen. Ich war sehr erstaunt darüber, dass man doch gelegentlich Müllwagen sieht, die diesen einsammeln.

Thema Touristen: OK, Poxleitner hat schon recht, es ist einfach so. Hast du jedoch einen Roller, fährst du einfach an Orte, wo diese Touristenströme nicht hinkommen. Da findet man auf Lembongan auch viele Punkte, wo es sich sehr lohnt. Die Touristenströme hast du aber leider ja überall, ist doch aber in Touri-Gegenden, auch in Deutschland oft zu finden.

LG Rico

Antworte Rico
Melissa Schumacher 29. August 2017 - 18:54

Hey Kaya,

es steht immer ein Datum bei den Beiträgen (in diesem Fall 21.5.2015). Das die Realität anders aussieht als zum Zeitpunkt der Artikelerstellung sollte einem bewusst sein. Das ist bei allen Reiseblogs der Fall. Aktualität gibt es in unseren Büchern, da wir hier alle zwei Jahre vor Ort sind und die Infos updaten! Aber danke für deine Infos! Wir arbeiten an einer Überarbeitung für den Beitrag über Nusa Lembongan. Ich frage mich jedoch manchmal was Leser erwarten bei 300 Beiträgen? Das diese immer brandaktuell sind? Da bräuchten wir einige Leute die Vollzeit reisen und schreiben. Fragt sich leider, wer diese bezahlt 😉

Liebe Grüße, Melissa

Antworte Melissa
Poxleitner 4. Mai 2017 - 15:37

Leider ist nicht nur der Müll ein Problem.

Die ganze Insel ist zwischen ein Ableger von Bali, der gleiche Run und Auflauf ,nur viel enger.

Das Public Boot kostet im Mai 2017 Rupien 500.000, das sind Euro 35 hin und zurück in völlig überfüllten Booten.
Es werden täglich Hunderte Touristen mit verschiedenen Booten zu den Beach Clubs und Stränden gefahren.
Korallen gibt es keine mehr.
Nicht mehr empfehlenswert.
Bitte Tips einstellen und keine Leute mehr dahin lotsen

Antworte Poxleitner
Indojunkie 4. Mai 2017 - 15:57

Der Artikel stammt von 2015. Ein Update gibt es bald. Bei 300 Artikeln ist es schwierig alle Beiträge auf den neusten Stand zu halten.

Du hattest wohl das falsche Boot. Wir sind erst vor einem Monat für 175.000 Rp. auf die Insel, man muss halt wissen wo man die günstigen Tickets kriegt. Nicht so einfach, das stimmt, dieser ist jedoch im Beitrag erklärt!

Am schlimmsten sind meiner Meinung nach diese riesigen Boote und Touren mit vielen ostasiatischen Touristen an Bord… der Flair ist auf alle Fälle um einiges anderes als 2015. Da gebe ich dir Recht!

Antworte Indojunkie
Magdalena 17. Juni 2017 - 13:08

Wir haben im Mai 2017 250.000 Rp bezahlt, inklusive Transport von Ubud nach Sanur – haben wir über unsere Unterkunft dort gebucht. Den hohen Preis kann ich also auch nicht bestätigen.
Und im Süden der Insel waren wir nicht wirklich viel, deswegen haben wir von den Tagestouris wohl nicht besonders viel mitbekommen. Im Norden und auch auf Nusa Ceningan fand ich auch das Müllproblem überhaupt nicht hervorstechend. Eher im Gegenteil!
Kann also die oben stehende Aussage nicht bestätigen.

Toller Blog übrigens! 🙂 Hat uns für unseren Bali-Trip wirklich viel gebracht.

Weiter so!

Antworte Magdalena
1 2

Schreibe einen Kommentar zu Michaela Pichler Antwort abbrechen