Home Auswandern Indonesien Visum / Bali Visum: Beantragung & Verlängerung

Indonesien Visum / Bali Visum: Beantragung & Verlängerung

von Gunda Wörlein

Du brauchst noch ein Visum für deine Reise nach Indonesien / Bali, bist dir aber unsicher, welches für dich infrage kommt? In diesem Artikel geben wir einen Überblick über die momentan geltenden Visa-Regelungen für Bali / Indonesien.

Hinweis: Visa-Regelungen können sich jederzeit ändern. Melde dich für unseren Newsletter an und bleibe damit stets auf dem neusten Stand, was Einreise und Visum betrifft!

Visum für Bali / Indonesien: Visa-Arten und Aufenthaltsdauer

Die verschiedenen Visa-Arten und Bezeichnungen für Indonesien können anfangs etwas verwirrend erscheinen. Sie sind jedoch bei näherem Hinschauen gar nicht so kompliziert.

Visum für Indonesien / BaliAufenthaltsdauer
Visa on Arrival
(VoA)
Einfaches Einreise-Visum
30 Tage
Verlängerung: einmalig um 30 Tage
maximaler Aufenthalt: 60 Tage
B211 Visit Visa
(Visa Kunjungan)
Einmaliges Besucher-Visum
60 Tage
Verlängerung: zweimal um jeweils 60 Tage
maximaler Aufenthalt: 180 Tage
Bali-
Visum.de / visa-indonesia.com
 ITAS
(Izin Tinggal Terbatas)
Befristetes Aufenthaltsvisum
1 Jahr
ITAP
(Izin Tinggal Tetap)
Unbefristetes Aufenthaltsvisum
5 Jahre bis unbefristet
Verschiedene Visaarten für Indonesien

Visa on Arrival (VoA) – Kurzfristige Aufenthalte & Urlaube (30 bis 60 Tage)

  • Kosten: 500.000 IDR
  • Aufenthalt: 30 Tage Aufenthalt
  • Verlängerung: um 30 Tage verlängerbar (für weitere 500.000 IDR)
  • Maximaler Aufenthalt: 60 Tage

Das Visa on Arrival (VoA) ermöglicht dir einen 30-tägigen Aufenthalt, den du einmalig für 500.000 IDR um weitere 30 Tage verlängern kannst. Das Visum erhältst du bei deiner Einreise am „VoA-Payment“-Schalter des Flughafens für 500.000 IDR. Es bedarf keinerlei Vorbereitung.

Für das Visa on Arrival (VoA) benötigst du lediglich einen Reisepass, der noch 6 Monate gültig ist und mindestens zwei freie Seiten hat sowie ein Rückflug- oder Ausreiseticket innerhalb von 30 Tagen, welches beim Abflug von manchen Airlines kontrolliert wird. Hast du kein gültiges Ticket, kann dir die Einreise vor dem Abflug verweigert werden. Weiter unten findest du Tipps für den Kauf deines Ausreisetickets, falls du noch nicht weißt, wo die Reise danach hingehen soll.

Folgende Länger qualifizieren sich derzeit für das Visa on Arrival:

* Südafrika, USA, Saudi-Arabien, Argentinien, Australien, Niederlande, Belgien, Brasilien, Brunei, Dänemark, Philippines, Finnland, Ungarn, Indien, England, Italien, Japan, Deutschland, Kambodscha, Kanada, Südkorea, Laos, Malaysia, Mexiko, Myanmar, Norwegen, Frankreich, Polen, Qatar, Neuseeland, Seychellen, Singapur, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Thailand, China, Tunesien, Türkei, VAE, Vietnam, Bulgarien, Österreich, Tschechien, Estland, Hongkong, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Portugal, Rumänien, Zypern, Slowakei, Slowenien, Griechenland, Bahrain, Belarus, Bosnien, Kuwait, Ägypten, Marokko, Oman, Peru, Russland, Serbien, Ukraine, Jordanien

Beachte: Das Visa on Arrival orientiert sich an deiner Staatsangehörigkeit, nicht an den Ländern, die du vorher besucht hast.

Verlängerung des Visa on Arrival

Das Visa on Arrival kann vor Ort in Indonesien einmalig bei der örtlichen Einwanderungsbehörde (Imigrasi) um weitere 30 Tage verlängert werden. Somit kannst du mit dem Visa on Arrival max. 60 Tage im Land bleiben.

Beachte, dass du spätestens 14 Tage vor Ablauf deines Visums den Antrag einreichen solltest. Denn insgesamt musst du drei Mal zur Einwanderungsbehörde:

  1. Pass und Formulare abgeben
  2. Fingerabdrücke und Fotos machen
  3. Pass abholen

Die Kosten für eine eigenständige Visumsverlängerung belaufen sich auf 500.000 IDR (ca. 33 Euro).

Beauftragst du einen Visa Agenten, musst du nur einmal zur Einwanderungsbehörde, um Fingerabdrücke und Fotos zu machen.

Bei Matze und Chris kostet die Verlängerung des Visa on Arrival mit deutschsprachiger Unterstützung beispielsweise 1.075.000 IDR (ca. 70 Euro) und vom englischsprachigem Team 68 Euro. Bei der lokalen Visaagentur balivisas.com sind es 850.000 IDR (ca. 60 Euro).

Wenn du schon weißt, dass du länger als 30 Tage in Indonesien bleiben willst, empfehlen wir die Beantragung des B211-Visums von Zuhause aus (siehe nächster Abschnitt). Mit diesem Visum kannst du sofort 60 Tage im Land bleiben.

Achtung!

Mit einem vorläufigen Reisepass darfst du nicht nach Indonesien einreisen! Läuft dein Reisepass während deines Aufenthaltes jedoch ab oder wird voll, kannst du bei der Deutschen Botschaft Jakarta oder dem Honorarkonsul in Sanur/Bali einen neuen Reisepass beantragen. Dein aktuelles Visum bleibt gültig und wird von der indonesischen Einwanderungsbehörde in deinen neuen Pass übertragen.

B 211 Visum – Mittelfristige Aufenthalte (2 bis 4 Monate)

  • Kosten: 1,5 Mil. IDR bis 2 Mil. IDR
  • Aufenthalt: 60 Tage Aufenthalt
  • Verlängerung: 2 x um weitere 60 Tage verlängerbar (für jeweils 2 Mil. IDR)
  • Maximaler Aufenthalt: 180 Tage

Möchtest du mindestens 60 Tage in Indonesien bleiben, kannst du vorab ein einmaliges Besucher-Visum bzw. Visit Visa (Visa Kunjungan) beantragen – auch als B211 Visum bekannt.

Wenn eines der folgenden Punkte auf dich zutrifft, benötigst du das B211 A Visum für deine Indonesien-Reise:

1) Du möchtest länger als 30 Tage in Indonesien bleiben und hast keine Zeit oder keine Lust, dich während deines Urlaubs, um die Verlängerung des Visa on Arrival kümmern.

2) Du möchtest länger als 60 Tage in Indonesien bleiben?

3) Deine Staatsangehörigkeit steht nicht auf der Länderliste*, die sich für das Visa on Arrival qualifizieren.

4) Dein Einreisegrund nach Indonesien ist nicht touristisch (z. B. Business, Familie, Studium, Fortbildung etc.)

5) Du möchtest nach Indonesien einreisen, um in Ruhe eine Aufenthaltserlaubnis zu beantragen (z. B. Rente, Heirat, Investor etc.)

Chris und Matze von Bali-Visum.de bieten deutschsprachige Hilfe bei der Beantragung und Verlängerung des B211-Visum an. Matze beantwortet dabei alle aufkommenden Fragen rund um das Visum per Whatsapp. Bei visa-indonesia.com gibt es vom gleichen Team englischsprachige Unterstützung. Noch mehr Empfehlungen für Visa-Agenturen findest du hier.

* Folgende Länder qualifizieren sich für das Visa on Arrival für Bali / Indonesien: * Südafrika, USA, Saudi-Arabien, Argentinien, Australien, Niederlande, Belgien, Brasilien, Brunei, Dänemark, Philippines, Finnland, Ungarn, Indien, England, Italien, Japan, Deutschland, Kambodscha, Kanada, Südkorea, Laos, Malaysia, Mexiko, Myanmar, Norwegen, Frankreich, Polen, Qatar, Neuseeland, Seychellen, Singapur, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Thailand, China, Tunesien, Türkei, VAE, Vietnam, Bulgarien, Österreich, Tschechien, Estland, Hongkong, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Portugal, Rumänien, Zypern, Slowakei, Slowenien, Griechenland, Bahrain, Belarus, Bosnien, Kuwait, Ägypten, Marokko, Oman, Peru, Russland, Serbien, Ukraine, JordanienBeachte: Das Visa on Arrival orientiert sich an deiner Staatsangehörigkeit, nicht an den Ländern, die du vorher besucht hast.

Je nach Aktivität wird das Visit Visa auch als „Business Visa“ oder „Social Visa“ bezeichnet. Das Visit Visa (Index B 211) kann für folgende Aktivitäten ausgestellt werden:

  • Tourismus
  • Humanitäre Aktivitäten
  • Freiwilligenarbeit
  • Familientreffen
  • Geschäfts- oder Investitionsbesuche
  • Kulturelle Arbeit
  • Praktikum
  • Kurzlehrgänge
  • Ausbildungen
  • Teilnahme an internationalen Ausstellungen

Vorsicht

Mit einem Visit Visa darfst du nicht arbeiten! Legale Arbeitsaufnahme in Indonesien ist nur in Zusammenhang mit einem Arbeits-Visum (Index C 312) UND einer Arbeitserlaubnis IMTA (Izin Mempekerjakan Tenaga Kerja Asing), das vom Arbeitsministerium ausgestellt wird, möglich.

Vorraussetzungen für das B211 Visit Visa

Am einfachsten ist es, wenn du das B211 Visum über eine Visa-Agentur beantragst. Chris und Matze von Bali-Visum.de bieten deutschsprachige Hilfe bei der Beantragung und Verlängerung des B211-Visum an. Matze beantwortet dabei alle aufkommenden Fragen rund um das Visum per Whatsapp‬. Bei visa-indonesia.com gibt es vom gleichen Team englischsprachige Unterstützung. Noch mehr Empfehlungen für Visa-Agenturen findest du hier.

a) B211 Visum über Visa Agentur beantragen

Für den Antrag des B 211 Visums über eine Agentur musst du folgende Dokumente vorweisen.

b211-visum-vorraussetzung

✓ Reisepass
Für die Beantragung des B211 Visa benötigst du eine Kopie deines Reisepasses – außen sowie innen. Dein Pass sollte noch mind. 6 Monate gültig sein und ausreichend freie Seiten vorweisen.

✓ Auslandskrankenversicherung
Für die Beantragung des B211 Visa benötigst du eine Auslandskrankenversicherung mit einer Deckung von 25.000 US-Dollar inkl. Covid-19 (z. B. von HanseMerkur).

✓ Flugticket für die Rück- oder Weiterreise
Da das B211 Visum dir nur einen zeitlich begrenzten Aufenthalt ermöglicht, musst du ein Rück- oder Weiterreiseticket innerhalb von 60 Tagen nach Einreise nachweisen.

✓ Nachweis finanzieller Mittel (1.500-2.000 US-Dollar)
Für den Nachweis kannst du beispielsweise deinen letzten Kontoauszug vorweisen – nicht zwingend notwendig.

✓ vollständige Covid-19-Impfung
Für die Beantragung des B211 Visa benötigst du eine Bestätigung deiner Covid-19-Impfung.

✓ Passfoto
Für das B211 Visum benötigst du zudem ein Passfoto. Gut gemachte Selfies werden auch akzeptiert.

b) B211 Visum ohne Visa Agentur beantragen

Wenn du das B211 Visum ohne Visa-Agentur beantragst, benötigst du zusätzlich zu den oben aufgeführten Unterlagen noch folgende Dokumente:

  • Sponsor: indonesischer Staatsbürger, Firma, Visa-Agentur oder Ehepartner
  • Antrags- und Bürgschaftsschreiben sowie Identifikationsausweis des Sponsors
  • Erklärungsschreiben des Antragsstellers, alle Gesundheitsprotokolle im Land einzuhalten

Seit Oktober 2020 werden Anträge für e-Visa online entgegengenommen (auf Englisch und Indonesisch möglich). Anträge sind nur an Wochentagen von 8 Uhr bis 15 Uhr WIB möglich und auf ein tägliches Limit begrenzt.

Der Online-Antrag wird vom Sponsor gestellt, der sich vorab registrieren muss. Dieser Sponsor kann – je nach Art deines Visums – ein indonesischer Staatsbürger, eine Firma, eine Agentur oder dein Ehepartner sein. Der Antrag läuft wie folgt ab:

  1. Online-Antrag ausfüllen
  2. Benötigte Dokumente hochladen (werden vom System automatisch erkannt)
  3. Online-Visa-Gebühren bezahlen (möglich per Kreditkarte)
  4. 5-7 Tage warten (Status ist jederzeit einsehbar)
  5. e-Visa per E-Mail erhalten, ausdrucken und zur Einreise nutzen

Verlängerung des B211 Visit Visa

Das B211 kann vor Ort in Indonesien zwei Mal bei der örtlichen Einwanderungsbehörde (Imigrasi) um jeweils 60 Tage verlängert werden. Somit kannst du mit dem B211 Visum max. 180 Tage im Land bleiben.

Beachte, dass du spätestens 14 Tage vor Ablauf deines Visums den Antrag einreichen solltest. Denn insgesamt musst du drei Mal zur Einwanderungsbehörde:

  1. Pass und Formulare abgeben
  2. Fingerabdrücke und Fotos machen
  3. Pass abholen

Die Kosten für eine Visumverlängerung ohne Visa Agentur betragen 2.000.000 Rp. – also ca. 130 EUR.

Beauftragst du einen Visa Agenten, musst du nur einmal zur Einwanderungsbehörde, um Fingerabdrücke und Fotos zu machen. Bei Chris und Matze kosten Visa-Verlängerungen beispielsweise 2.675.000 Rp. – also ca. 175 EUR beim deutschsprachigen Team und 175 Euro beim englischsprachigen Team.

Visa on ArrivalB211 Visit Visa
Sofortige Aufenthaltsdauer30 Tage60 Tage
Mögliche Verlängerung1 x 30 Tage2 x 60 Tage
Maximale Aufenthaltsdauer60 Tage / 2 Monate180 Tage / 6 Monate
Kosten Beantragung eigenständig500.000 IDR2.000.000 IDR
Kosten Beantragung Agenturnicht nötig250 bis 350 Euro
Kosten Verlängerung eigenständig500.000 IDR2.000.000 IDR
Kosten Verlängerung Agenturca. 850.000 IDRca. 2.700.000 IDR
Agentur-EmpfehlungenBali-Visum.de / visa-indonesia.comBali-Visum.de / visa-indonesia.com

ITAS / ITAP – Längere Aufenthalte (1 Jahr oder länger)

Für Aufenthalt ab einem Jahr oder länger ist der Antrag auf eine Aufenthaltsgenehmigung sinnvoll. Hierbei wird zwischen der befristeten Aufenthaltserlaubnis ITAS (Izin Tinggal Terbatas) und der unbefristeten Aufenthaltserlaubnis ITAP (Izin Tinggal Tetap) unterschieden.

Du möchtest nach Indonesien auswandern und eine Weile dort leben?

Unser Auswander-Guide „Leben in Indonesien“ bereitet dich auf 86 Seiten optimal darauf vor! Dort findest du alle Infos zu den Vorraussetzungen für ITAS und ITAP.

Befristetes Aufenthaltsvisum ITAS (Index C 312-319)

Dieses Visum wird in der Regel für ein Jahr ausgestellt und kann jährlich verlängert werden. Es eignet sich für:

  • Arbeitsverhältnisse (Profis und Experten auf einem Gebiet)
  • Investoren/Teilhaber/Geschäftsführer von ausländischen Firmen mit Sitz in Indonesien (= PT PMA)
  • Familienzusammenführung (Ehepartner ist Indonesier oder ITAS-Inhaber)
  • Studium (an einer indonesischen Hochschule)
  • Rentner ab 55 Jahren (mit monatlichem Renteneinkommen)

Du möchtest nach Indonesien auswandern und eine Weile dort leben?

Unser Auswander-Guide „Leben in Indonesien“ bereitet dich auf 86 Seiten optimal darauf vor!
Dort findest du alle Infos zu den Vorraussetzungen für ITAS und ITAP.

Unbefristetes Aufenthaltsvisum ITAP

Dieses Visum hat eine Gültigkeit von 5 Jahren und kann anschließend in eine lebenslange ITAP (ITAP Seumur Hidup) umgewandelt werden. Es ist das höchste Visum, das ein Ausländer in Indonesien erhalten kann und gewährt dem Inhaber ähnliche Rechte wie Indonesiern.

Demensprechend musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um es zu bekommen.

Investoren/Teilhaber/Geschäftsführer von ausländischen Firmen (PT PMA) und Rentner erhalten dieses Visum erst, nachdem sie drei Mal in Folge ein ITAS erhalten haben. Ehepartner von indonesischen Staatsbürgern erhalten ein ITAP bereits nach 2 Jahren Ehe.

Häufig werden auch die Begriffe KITAS und KITAP verwendet. Das „K“ steht hierbei für die Karte (kartu), die Ausländer früher zusätzlich zu diesem Visum erhielten. Diese Karte wird mittlerweile auf elektronischem Weg ausgestellt und auch als e-ITAS bzw. e-ITAP bezeichnet.

Visa-Agenturen auf Bali

Chris & Matze von Auslandssemester Bali
Chris und Matze von Bali-Visum.de bieten deutschsprachige Hilfe bei der Beantragung und Verlängerung des B211-Visum an. Matze bearbeitet dabei alle aufkommenden Fragen per WhatsApp. Bei visa-indonesia.com gibt es vom gleichen Team englischsprachige Unterstützung.

Visa4Bali
Die Agentur Visa4Bali kümmert sich um Visaverlängerungen auf Bali. Sie holen sogar den Pass bei dir in der Unterkunft ab. Die Kommunikation ist via WhatsApp möglich. Erwarte jedoch keinen Beratungsservice, sondern informiere dich bereits im Vorfeld ausreichend über deine Verlängerungsmöglichkeiten. Meist kannst du auch deinen Reisepass bei der Agentur lassen, die sich dann automatisch um die Verlängerungen kümmert. Du solltest während dieser Zeit jedoch immer eine Reisepass-Kopie bei dir haben und nicht unbedingt in Indonesien herumreisen.

MPG Bali
Die MPG Visa Agentur wurde uns mehrfach von Lesern empfohlen (siehe Kommentare) – auch die Google Bewertungen sind positiv. Wir haben die Agentur nicht getestet, aber gehen davon aus, dass sie einen guten Job macht.

Noch mehr Visa-Agenturen findest du hier. Wenn du weitere gute Visa-Agenturen kennst, kommentiere diesen Artikel gerne mit deinen Tipps oder schicke uns eine E-Mail!

Tipps für dein Ausreiseticket aus Indonesien

Für deine Einreise nach Indonesien benötigst du ein Rückflug- oder Ausreiseticket nach 30 bzw. 60 Tagen (Visit Visa). Wahrscheinlich wirst du dieses bereits beim Check-in in Deutschland vorzeigen müssen, spätestens jedoch bei der Einreise in Indonesien.

Falls du noch nicht weißt, wo deine Reise als Nächstes hingehen soll, hast du verschiedene Möglichkeiten:

Günstige Flugtickets online kaufen

Bei tiket.com oder traveloka.com findest du Kurzstreckenflüge bereits ab 20 Euro – einige sogar ab 10 Euro. Die Strecken Jakarta-Singapur, Medan-Kuala Lumpur und Pontianak-Kuching sind hierbei besonders preiswert.

Denke daran, den Flug nach deiner Ankunft in Indonesien wieder zu stornieren, wenn du ihn nicht wahrnehmen möchtest. So blockierst du nicht unnötig einen Platz und andere Passagiere haben die Möglichkeit, dein Ticket zu buchen.

Flugtickets leihen (Onward-Tickets)

Mit Onward-Tickets-Services kannst du dir für deine Ausreise aus Indonesien ein Flugticket „leihen“. Dabei kaufen Agenturen dir ein Reiseticket, das kurz vor der Abreise wieder gecancelt wird. Du musst dich dabei weder um die Buchung noch um die Stornierung kümmern.

Diese Services sind vor allem dann eine gute Option, wenn du dich noch nicht auf ein Datum für deinen Rückflug bzw. Weiterflug festlegen und nicht unnötig einen Flugzeugplatz blockieren möchtest. Bedenke jedoch, dass manche Onward-Tickets nur 48 Stunden nach Buchung gültig sind.

Die Kosten für ein Onward-Ticket liegen zwischen 10 und 20 Euro pro Person. Alles, was du dafür angeben mussten: Name, Flugdatum, Indonesien als Abflughafen und deine E-Mail-Adresse.

Das sind unsere Empfehlungen:

  1. Bei BestOnwardticket zahlst du 12 Dollar und hast innerhalb von 10 bis 60 Minuten ein Ticket von Indonesien nach Vietnam, Thailand oder Singapur in deinem Mail-Postfach. Es ist 48 Stunden gültig. Wichtig ist, dass du Indonesien als Abflughafen angibst. Das Flugziel ist im Prinzip egal und wird von dem Service ausgewählt. Wenn du ein Zielflughafen selber bestimmen möchtest, musst du zusätzlich 4,99 Dollar bezahlen. Für 1 Dollar extra kannst du dein Ticket auch heute schon bestellen und erst einen Tag vor Abreise nach Indonesien zugestellt bekommen.

  2. OneWayFly bietet Onward-Tickets, die bis zu 14 Tage gültig sind. Die Reiseagentur mit Sitz in Paris cancelt das geliehene Ticket einfach wenige Tage vor der offiziellen Abreise. Die Kosten belaufen sich auf 19 Euro. Für zusätzliche 1 Euro kannst du das Ticket heute schon bestellen und an einem Wunschtag ausgestellt kriegen.

  3. Der noch relativ junge Onward Ticket Service OnwardTicket mit Sitz in den USA verspricht eine Bearbeitung deiner Anfrage innerhalb von zwei Minuten. Damit kann dieser Anbieter theoretisch auch in Last-Minute-Situationen eingesetzt werden. Die Kosten belaufen sich auf 12 Dollar.

Bedenke: Den Flug wirst du NICHT wahrnehmen können, denn dieser wird im Nachhinein wieder storniert. Oftmals dauert der Prozess nicht länger als ein paar Minuten. Ein Onward-Ticket sollte jedoch nicht (!) als Last-Minute-Lösung am Flughafen genutzt werden. Lediglich bei dem Anbieter Onward Ticket wird eine sofortige Bearbeitung versprochen. Dennoch solltest du es nicht riskieren und dich lieber früh genug um dein Onward-Ticket kümmern. Schwarze Schafe unter den Anbietern sind u. a. flyonward.com und onwardflights.com  (siehe Trustpilot).

Overstay in Indonesien

Bei deinem Aufenthalt in Indonesien solltest du auf jeden Fall darauf achten, das Datum auf deinem Visa-Stempel nicht zu überschreiten.

Vor allem bei den 30 Tagen machen viele den Fehler, einen ganzen Monat dazuzurechnen. Beachte dabei, dass der Tag der Einreise schon als voller Tag gerechnet wird. Zähle die Tage in einem Kalender ab, um dein genaues Ausreisedatum festlegen zu können und kümmere dich immer rechtzeitig um deine Visumverlängerung.

Achte außerdem auf nationale Feiertage und mögliche Behördenschließungen, wie es z. B. rund um Ramadan der Fall ist!

Die indonesische Einwanderungsbehörde versteht keinen Spaß, wenn sich Ausländer ohne gültiges Visum im Land befinden. Für jeden Tag, den du ohne Visum im Land bist, werden dir 1 Million Rupiah berechnet. Ab 60 Tagen Overstay droht die Abschiebehaft.

Weitere Ressourcen

Weitere Informationen zum Thema Einwanderung findest du auf der Website der Einwanderungsbehörde. Beachte jedoch, dass nicht alle Seiten auf Englisch übersetzt und einige fehlerhafte Informationen enthalten sind.

Eine zusätzliche, aktuellere Seite gibt Informationen über die Einreise zu Covid-19-Zeiten.

Über die Corona-Situation und die aktuellen Regelungen kannst du dich außerdem in unserem Artikel informieren oder unseren Newsletter bestellen. Dieser informiert dich bei neuen Einreisebestimmungen.

Hast du noch Fragen? Kommentiere diesen Artikel und wir werden dir schnellstmöglich antworten!

Über die Autorin:

Autorenfoto Gunda mit Hartono

Gunda kommt aus der Tauch- und Tourismusbranche und war einige Jahre in Südostasien unterwegs, bevor sie ihr Herz an Indonesien verlor. Hier fand sie nicht nur ihre neue Heimat, sondern auch ihre große Liebe. Nach der Leitung eines Tauchresorts in Raja Ampat, entstand die Idee zu ihrer Webseite. Mittlerweile lebt sie als freie Autorin und Podcasterin mit ihrem Mann Hartono auf Morotai, wo die beiden sich eine kleine Selbstversorger-Farm aufbauen möchten. Mehr von dieser Autorin lesen.

 
Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.
 

Indonesische Lebensmittel online bestellen

Rasa Rindu Banner

Aus dem Flieger steigen & Sofort online sein

Banner-Lang-Holafly

Ähnliche Artikel:

1.075 Kommentare

Martina 25. Juni 2015 - 10:30

Danke für die Antwort! Jetzt bin ich beruhigt 🙂
Also kann ich ganz offiziell am Flughafen sagen, dass ich länger bleibe als 30 Tage und dann brauche ich auch keinen Rückflug vorzeigen oder?

Antworte Martina
Luca 29. Juni 2015 - 3:01

Wir haben gesagt, dass wir erst in 42 Tagen wieder abreisen und nach einem Ausflugticket wurden wir nicht gefragt. Ob sie danach fragen, kann dir wahrscheinlich niemand def. beantworten. Wenn du sicher sein willst, kann du dir ein Ausflugticket z.B. von Jakarta nach Singapur oder Kuala Lumpur buchen, das du dann verfallen lässt. Kostenpunkt unter 30 USD, einfach mit Skyscanner das billigste Datum suchen. Dann hast du auch bein Einchecken zum Indonesien-Flug keine Probleme. Wir mussten nämlich wegen Jetstar in Australien vor dem Check-In ein Ticket buchen, sonst hätten sie uns nicht mitfliegen lassen. Aber eben, gefragt danach hat in Bali dann niemand…

Antworte Luca
Pascale Günther 25. Juni 2015 - 9:12

Hallo,
bei uns geht es im August nach Indonesien 🙂
Wir haben 5 Wochen Aufenthalt auf Java und Bali und Lombok geplant. Das sind ungefähr 40 Tage in Summe.

Was würdest du empfehlen…wir sind uns nämlich nicht sicher. Sollen wir im vorhinein ein Visuum beantragen oder dann in Indonesien verlängern lassen?

Liebe Grüße
PAscale und Anca

Antworte Pascale
Sabi 22. Juni 2015 - 18:36

Hi Jürgen,

ok ich danke dir 🙂
Bin echt so froh, dass es diese Seite hier gibt.

LG

Sabi

Antworte Sabi
Jürgen 24. Juni 2015 - 22:48

Wie immer gerne Sabi, freut mich, daß ich helfen konnte, ich bin allerdings nur die „Visaabteilung“ 🙂

Antworte Jürgen
Verena 22. Juni 2015 - 6:46

Danke Jürgen für deine Infos! Du hast mir wirklich weitergeholfen! Ich werde mit einem normalen VoA einreisen und dann versuchen es in ein Social Visa umzuwandeln.. mal sehen obs klappt! Danke auch für deine Tips bzgl. Airlines und Pass! Werde auf jeden fall mal nachzählen wie viele Seiten ich noch habe und dann ggf. noch einen machen! Komplimente für diese Seite, ihr beantwortet echt viele Fragen und habt richtig interessante Themen hier! =) LG Verena

Antworte Verena
Jürgen 20. Juni 2015 - 12:21

Hallo Luca,

vielen Dank für den Hinweis, daß bereits jetzt ein kostenloses 30 Tage auch auf Bali möglich ist, dann waren meine Beobachtungen bezüglich Jakarta auf jeden Fall richtig, danke 🙂

Zu Jetstar, ich kann mir gut vorstellen, daß das Problem des Rückreisetickets von der indonesischen auf die Airlines „ausgelagert“ wurde, auch wenn mich bei meinen Flügen von Singapur nach Jakarta (nur mit Jetstar) noch nie jemand nach einem Rückflugtickez gefragt hat.
Wahrscheinlich liegt es an dem zur Zeit sehr angespannten Verhältnis zwischen den beiden Regierungen, weshalb auch Australier immer noch ein VoA brauchen, Neuseeland dagegen nicht.

Viele Grüße,
Jürgen

Antworte Jürgen
Verena 18. Juni 2015 - 13:18

Hallo! Hab eine Frage, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen =) .. ich werde Ende Oktober einreisen und habe nur ein One Way Ticket nach Jakarta gebucht. Habe vor länger zu bleiben (also sicher 60 Tage +) Wahrscheinlich wäre es besser ich beantrage gleich das „lange“ Visa… nur, wisst ihr ob das 60 Tage Visa auch für Italiener gilt? Bin eben ital. Staatsbürgerin und hier bei uns geht bekanntlich nichts bürokratisches einfach und unkompliziert.. Auf der Homepage der indonesischen Botschaft in Rom ist nur die Rede vom 30 Tage Turi-Visa.. alles was über 30 Tage hinausgeht wird als „geschäftliches Visa“ bezeichnet. =/ Sollte ich effektiv das VoA machen, muss ich dann bei der Anreise einen Flug woanders hin vorweisen oder kann ich den notfalls auch erst dann vor ort buchen? Dankeschön im Voraus!

Antworte Verena
Jürgen 16. Juni 2015 - 11:12

Jokowi signs off on visa fee exemptions

Ina Parlina and Nadya Natahadibrata, The Jakarta Post, Jakarta | Headlines | Sat, June 13 2015, 12:16 PM

President Joko “Jokowi” Widodo has finally signed a new Presidential Regulation that would make a policy to waive visa fees for 30

countries official, despite an immigration law stipulating that visa exemptions could only be made on a reciprocal basis.

The Cabinet Secretary website http://www.setkab.go.id broke the news on Friday saying that Jokowi had signed the 2015 Presidential Regulation No.

69 on Visa Exemption on June 9.

“The visa-free policy is granted to foreign nationals of certain countries and governments of special administrative regions with regard to

the principle of reciprocity and principle of benefit,” according a quote from the website that came from Article 2 of the new regulation.

The 2011 Immigration Law stipulates that visa exemptions can only be made on a reciprocal basis and on principle of benefit, a provision

that appeared to have put a stumbling block in the way of Jokowi’s visa policy as the planned exemption was initially set to be imposed in

April.

Contacted separately, Tourism Minister Arief Yahya did not give details about whether the new regulation would resolve the legal problems

posed by the 2011 Law, and only said the visa-free policy would come into effect in July, bringing the total number of countries enjoying

the visa-free policy to 45.

Arief only said that his ministry would soon promote the new presidential regulation to citizens from the 30 countries so that they could

visit Indonesia without having to pay the US$35 visa-on-arrival fee.

“Singapore is home to around 1.7 million expatriates. We are planning to promote this regulation to places with large expatriate

communities like Singapore, in addition to formally announcing this regulation to the 30 country representatives,” Arief said on Friday.

Under the new regulation, as quoted from the Cabinet Secretariat website, permits will be given for a 30-day stay in Indonesia, which

cannot be extended or converted into any other type of visa.

It also stipulates that only immigration units located at five airports and four ports are allowed to issue visa exemptions. The units are

located at Soekarno-Hatta International Airport in Jakarta, Ngurah Rai International Airport in Bali, Kualanamu International Airport in

Medan, Hang Nadim International Airport in Batam and Juanda International Airport in Surabaya. The seaports are Sri Bintan Pura

International Port and Tanjung Uban International Port in Riau Islands as well as Sekupang International Port and Batam Center

International Port in Batam.

The government, Arief said, hoped to attract between 500,000 and 1 million additional tourists this year as a result of the new policy.

“We expect to attract 1 million following the implementation of the policy, or at least 500,000 additional tourists, since the plan was

delayed for months,” Arief added, saying that an additional 1 million new foreign tourists will give an additional foreign exchange income

of around $1 billion.

The government announced the policy — which was initially set for only four countries Indonesia considered its prime tourist market: China,

Japan, South Korea and Russia — in mid-March in an effort to boost the country’s foreign exchange income from the tourist industry, as

Jokowi broadened the size of his economic package to support the ailing rupiah.

The government has previously said it would keep pushing the 30 countries subject to the free-visa policy to also adopt the same policy for

Indonesia, at the same time playing down potential violations of the Immigration Law with the introduction of the free-visa policy.

Despite Friday’s announcement on the Cabinet Secretariat website, a number of senior government officials, including Coordinating

Political, Legal and Security Affairs Minister Tedjo Edhy Purdijatno and the Immigration Directorate General, remained tight-lipped.

Cabinet Secretary Andi Widjajanto said that Arief would officially explain the policy on Saturday in Bali.

Other than the four prime tourist markets, Canada, Mexico and the US are among the 30 countries.

Also included on the list are European countries such as Austria, Belgium, the Czech Republic, Denmark, Finland, France, Germany, Hungary,

Italy, the Netherlands, Norway, Poland, Spain, Sweden, Switzerland and the United Kingdom, in addition to South Africa and Middle Eastern

countries such as Bahrain, Kuwait, Oman, Qatar and the United Arab Emirates (UAE).

Visas without fees will also be provided to tourists from Thailand, Malaysia, Singapore, Brunei Darussalam, the Philippines, the Hong Kong

Special Administrative Region, the Macau Special Administrative Region, Chile, Morocco, Peru, Vietnam, Ecuador, Cambodia, Laos and Myanmar.

New Zealand is also on the list, but not its close neighbor Australia, whose relationship with Indonesia has recently deteriorated

following the executions of two Australian drug convicts.

Source: http://www.thejakartapost.com/news/2015/06/13/jokowi-signs-visa-fee-exemptions.html

Antworte Jürgen
Jürgen 15. Juni 2015 - 7:53

Hallo Pia,
auf den Gedanken, den gebuchten Flug KUL->DPS um 2 Tage zu verschieben bzw den verfallen zu lassen und 2 Tage später zu fliegen, bist Du sicherlich auch schon gekommen, ich erwähne es nur mal 😉

Bei der angeblichen Aufenthaltsdauer ausserhalb von Indonesien habe ich schon alles Mögliche gelesen, sogar 3 Tage gab es mal irgendwo 😀

Ich bin gestern laut Stempel im Pass in Singapur um 04:30 eingereist und war um 9:20 wieder inJakarta, war bei der Imigrasi absolut kein Problem, allerdings ist es möglich, daß die Zeiten in Bali und anderen Flughäfen anders sind, das könnte vom jeweiligen Gouverneur oder dem Chef der Imigrasi abhängen…

Die 2 Tage „Overstay“ sollen auf Bali aktuell 350.000rp kosten, für 2 Tage wären das 46,50 € nach heutigem Wechselkurs.
Am Besten bist Du schon eine Stunde vor der üblichen Zeit am Flughafen und fragst nach dem Office Imigrasi, dort wird man Dir gegen Zahlung von 700.000rp gerne weiterhelfen, viel Glück.

Viele Grüße aus Jakarta,
Jürgen

Antworte Jürgen
Luca 15. Juni 2015 - 5:58

Bist Du nicht zwischen der ersten und der zweiten Einreise in Malaysia?? Dann kannst Du doch bei der zweiten Einreise ein verlängerbares VOA für 35 USD (s. oben) machen und dieses dann in Indonesien für weitere 30 Tage verlängern lassen.
Oder gehst Du nur für ein paar Stunden nach KL? Oder habe ich was falsch verstanden?

Antworte Luca
Jürgen 10. Juni 2015 - 12:31

Hallo Luca,

Du hast leider Recht, im Augenblick ist hier in Jakarta keine Rede mehr von der visafreien Einreise nach Indonesien, dazu müßte zunächst noch ein Hauptgesetz geändert werden, in dem festgehalten ist, daß nur Bürger solcher Staaten visafrei einreisen dürfen, die auch Indonesiern das gleiche Recht gewähren, für Deutschland und die anderen beteiligten Schengenstaaten also fast unmöglich 🙁
Zum Visa on Arrival folgendes:

a) Die Arrival/Departurecard ist weggefallen, bisher mußte man dort die Flugnummr des Rückflugs mit Datum eintragen.

b) Bei einem Visa on Arrival bin ich noch nie nach einem Rückflugticket gefragt worden (Jakarta), das kann aber je nach Region anders sein.
Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, könntest Du Dir zB bei Air Asia ein Ticket nach Kuala Lumpur buchen, was Du dann vorlegen kannst, der Flug kostet von Jakarta ca. 35€, wird von Bali aus wegen der längeren Strecke wohl etwas teurer sein.

c) die Verlängerung des VoA mußt Du an Deinem aktuellen Aufenthaltsort machen, aber zB für den Zeitpunkt der Verlängerung gibt es unterschiedliche Regeln.
In Jakarta sind es 4 Wochentage vor Ablauf des VoA, von Bali habe ich 10 Tage gehört.
Allerdings sollte der Preis mit 350.000 rp (ca. 30€) der gleiche sein.
Bitte beachten, daß die 30 Tage bereits den Ankunftstag enthalten.

Selamat Jalan (Gute Reise)!
Jürgen

Antworte Jürgen
Jürgen 11. Juni 2015 - 13:03

Hallo Luca,
genauso sieht es aus! 🙂

Ihr könntet die Verlängerung natürlich auch schon auf Bali machen, dann wärt ihr auf eurer weiteren Tour vollkommen stressfrei..
Früher könnt ihr immer verlängern, nur nicht später, das kostet pro Tag 350.000 rp Strafe, soviel wie die Verlängerung um 30 Tage…
Allerdings, man weiss nie 100% genau, welches endgültige Ausreisedatum man bekommt, da der Ankunftstag schon als voller Tag mitgerechnet wird, es verbleiben euch 29 Tage bis zum Ende des VoA.
Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine 🙂

Beste Grüße asu Jakarta,
Jürgen

Antworte Jürgen
1 2 3 4 5 6 47

Schreibe einen Kommentar zu MelissaIndo Antwort abbrechen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.