Home Auswandern Indonesien / Bali Visum: Visaarten, Beantragung & Verlängerung

Indonesien / Bali Visum: Visaarten, Beantragung & Verlängerung

von Gunda Wörlein

Du brauchst noch ein Visum für Indonesien, bist dir aber unsicher, welches für dich infrage kommt? Du bist eigentlich immer ohne Visum nach Indonesien gereist und weißt nicht, ob das aktuell möglich ist?

Die anhaltende Corona-Krise hat in den letzten zwei Jahren die bisher gültigen Visa-Bestimmungen von Indonesien ordentlich durcheinander gebracht.

Aus diesem Grund möchten wir mit diesem aktualisierten Artikel einen Überblick über die momentan geltenden Visa-Regelungen geben.

Hinweis: Visa-Regelungen können sich jederzeit ändern. Melde dich für unseren Newsletter an und bleibe damit stets auf dem neusten Stand, was Einreise und Visum betrifft!

Nutze die Wartezeit bis zu deiner nächsten Reise, um Indonesisch zu lernen. Wir haben einen einzigartigen Crashkurs von Reisenden für Reisende konzipiert, der Spaß macht und nützlich ist – und deinen nächsten Urlaub in Indonesien unfassbar bereichern wird. Zum Kurs.

indonesischkurs-indojunkie

Visum für Bali / Indonesien: Visa-Arten und Aufenthaltsdauer

Die verschiedenen Visa-Arten und Bezeichnungen für Indonesien können anfangs etwas verwirrend erscheinen. Sie sind jedoch bei näherem Hinschauen gar nicht so kompliziert.

Visum für IndonesienAufenthaltsdauer
Visa on Arrival
(VoA)
Einfaches Einreise-Visum
30 bis 60 Tage
B211 Visit Visa
(Visa Kunjungan)
Einmaliges Besucher-Visum
60 bis 180 Tage
 ITAS
(Izin Tinggal Terbatas)
Befristetes Aufenthaltsvisum
1 Jahr
ITAP
(Izin Tinggal Tetap)
Unbefristetes Aufenthaltsvisum
5 Jahre bis unbefristet
Verschiedene Visaarten für Indonesien

Visa on Arrival (VoA) – Kurzfristige Aufenthalte & Urlaube (30 bis 60 Tage)

  • Kosten: 500.000 IDR
  • Aufenthalt: 30 Tage Aufenthalt
  • Verlängerung: um 30 Tage verlängerbar (für weitere 500.000 IDR)
  • Maximaler Aufenthalt: 60 Tage

Das Visa on Arrival (VoA) ermöglicht dir einen 30-tägigen Aufenthalt, den du einmalig für 500.000 IDR um weitere 30 Tage verlängern kannst. Das Visum erhältst du bei deiner Einreise am „VoA-Payment“-Schalter des Flughafens für 500.000 IDR. Es bedarf keinerlei Vorbereitung.

Für das Visa on Arrival (VoA) benötigst du lediglich einen Reisepass, der noch 6 Monate gültig ist und mindestens zwei freie Seiten hat sowie ein Rückflug- oder Ausreiseticket innerhalb von 60 Tagen. Weiter unten findest du Tipps für den Kauf deines Ausreisetickets, falls du noch nicht weißt, wo die Reise danach hingehen soll.

Folgende Länger qualifizieren sich derzeit für das Visa on Arrival:

Südafrika, USA, Saudi-Arabien, Argentinien, Australien, Niederlande, Belgien, Brasilien, Brunei, Dänemark, Philippines, Finnland, Ungarn, Indien, England, Italien, Japan, Deutschland, Kambodscha, Kanada, Südkorea, Laos, Malaysia, Mexiko, Myanmar, Norwegen, Frankreich, Polen, Qatar, Neuseeland, Seychellen, Singapur, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Thailand, China, Tunesien, Türkei, VAE, Vietnam, Bulgarien, Österreich, Tschechien, Estland, Hongkong, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Portugal, Rumänien, Zypern, Slowakei, Slowenien, Griechenland

Beachte: Das Visa on Arrival orientiert sich an deiner Staatsangehörigkeit, nicht an den Ländern, die du vorher besucht hast.

Verlängerung des Visa on Arrival

Das Visa on Arrival kann vor Ort in Indonesien einmalig bei der örtlichen Einwanderungsbehörde (Imigrasi) um weitere 30 Tage verlängert werden. Somit kannst du mit dem Visa on Arrival max. 60 Tage im Land bleiben.

Beachte, dass du spätestens 14 Tage vor Ablauf deines Visums den Antrag einreichen solltest. Denn insgesamt musst du drei Mal zur Einwanderungsbehörde:

  1. Pass und Formulare abgeben
  2. Fingerabdrücke und Fotos machen
  3. Pass abholen

Die Kosten für eine eigenständige Visumsverlängerung belaufen sich auf 500.000 IDR (ca. 33 Euro).

Beauftragst du einen Visa Agenten, musst du nur einmal zur Einwanderungsbehörde, um Fingerabdrücke und Fotos zu machen. Bei Matze und Chris kostet die Verlängerung des Visa on Arrival beispielsweise 1.075.000 IDR (ca. 70 EUR).

Wenn du schon weißt, dass du länger als 30 Tage in Indonesien bleiben willst, empfehlen wir die Beantragung des B211-Visums von Zuhause aus (siehe nächster Abschnitt). Mit diesem Visum kannst du sofort 60 Tage im Land bleiben.

Achtung!

Mit einem vorläufigen Reisepass darfst du nicht nach Indonesien einreisen! Läuft dein Reisepass während deines Aufenthaltes jedoch ab oder wird voll, kannst du bei der Deutschen Botschaft Jakarta oder dem Honorarkonsul in Sanur/Bali einen neuen Reisepass beantragen. Dein aktuelles Visum bleibt gültig und wird von der indonesischen Einwanderungsbehörde in deinen neuen Pass übertragen.

B 211 Visum – Mittelfristige Aufenthalte (2 bis 4 Monate)

  • Kosten: 1,5 Mil. IDR bis 2 Mil. IDR
  • Aufenthalt: 60 Tage Aufenthalt
  • Verlängerung: 2 x um weitere 60 Tage verlängerbar (für jeweils 2 Mil. IDR)
  • Maximaler Aufenthalt: 180 Tage

Möchtest du mindestens 60 Tage in Indonesien bleiben, kannst du vorab ein einmaliges Besucher-Visum bzw. Visit Visa (Visa Kunjungan) beantragen – auch als B211 Visum bekannt.

Wenn eines der folgenden Punkte auf dich zutrifft, benötigst du das B211 A Visum für deine Indonesien-Reise:

1) Du möchtest länger als 30 Tage in Indonesien bleiben und hast keine Zeit oder keine Lust, dich während deines Urlaubs, um die Verlängerung des Visa on Arrival kümmern.

2) Du möchtest länger als 60 Tage in Indonesien bleiben?

3) Deine Staatsangehörigkeit steht nicht auf der Länderliste*, die sich für das Visa on Arrival qualifizieren.

4) Dein Einreisegrund nach Indonesien ist nicht touristisch (z. B. Business, Familie, Studium, Fortbildung etc.)

5) Du möchtest nach Indonesien einreisen, um in Ruhe eine Aufenthaltserlaubnis zu beantragen (z. B. Rente, Heirat, Investor etc.)

Chris und Matze von Bali-Visum.de bieten deutschsprachige Hilfe bei der Beantragung und Verlängerung des B211-Visum an. Matze beantwortet dabei alle aufkommenden Fragen rund um das Visum per Whatsapp: ‭+62 896 200 444 56 (klicke hier um deine Fragen per WhatsApp zu stellen)‬. Noch mehr Empfehlungen für Visa-Agenturen findest du hier.

* Folgende Länder qualifizieren sich für das Visa on Arrival für Bali / Indonesien: Südafrika, USA, Saudi-Arabien, Argentinien, Australien, Niederlande, Belgien, Brasilien, Brunei, Dänemark, Philippines, Finnland, Ungarn, Indien, England, Italien, Japan, Deutschland, Kambodscha, Kanada, Südkorea, Laos, Malaysia, Mexiko, Myanmar, Norwegen, Frankreich, Polen, Qatar, Neuseeland, Seychellen, Singapur, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Thailand, China, Tunesien, Türkei, VAE, Vietnam, Bulgarien, Österreich, Tschechien, Estland, Hongkong, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Portugal, Rumänien, Zypern, Slowakei, Slowenien, GriechenlandBeachte: Das Visa on Arrival orientiert sich an deiner Staatsangehörigkeit, nicht an den Ländern, die du vorher besucht hast.

Je nach Aktivität wird das Visit Visa auch als „Business Visa“ oder „Social Visa“ bezeichnet. Das Visit Visa (Index B 211) kann für folgende Aktivitäten ausgestellt werden:

  • Tourismus
  • Humanitäre Aktivitäten
  • Freiwilligenarbeit
  • Familientreffen
  • Geschäfts- oder Investitionsbesuche
  • Kulturelle Arbeit
  • Praktikum
  • Kurzlehrgänge
  • Ausbildungen
  • Teilnahme an internationalen Ausstellungen

Vorsicht

Mit einem Visit Visa darfst du nicht arbeiten! Legale Arbeitsaufnahme in Indonesien ist nur in Zusammenhang mit einem Arbeits-Visum (Index C 312) UND einer Arbeitserlaubnis IMTA (Izin Mempekerjakan Tenaga Kerja Asing), das vom Arbeitsministerium ausgestellt wird, möglich.

Vorraussetzungen für das B211 Visit Visa

Am einfachsten ist es, wenn du das B211 Visum über eine Visa-Agentur beantragst. Chris und Matze von Bali-Visum.de bieten deutschsprachige Hilfe bei der Beantragung und Verlängerung des B211-Visum an. Matze beantwortet dabei alle aufkommenden Fragen rund um das Visum per Whatsapp: ‭+62 896 200 444 56 (klicke hier um deine Fragen per WhatsApp zu stellen)‬. Noch mehr Empfehlungen für Visa-Agenturen findest du hier.

a) B211 Visum über Visa Agentur beantragen

Für den Antrag des B 211 Visums über eine Agentur musst du folgende Dokumente vorweisen.

b211-visum-vorraussetzung

✓ Reisepass
Für die Beantragung des B211 Visa benötigst du eine Kopie deines Reisepasses – außen sowie innen. Dein Pass sollte noch mind. 6 Monate gültig sein und ausreichend freie Seiten vorweisen.

✓ Auslandskrankenversicherung
Für die Beantragung des B211 Visa benötigst du eine Auslandskrankenversicherung mit einer Deckung von 25.000 US-Dollar inkl. Covid-19 (z. B. von HanseMerkur).

✓ Flugticket für die Rück- oder Weiterreise
Da das B211 Visum dir nur einen zeitlich begrenzten Aufenthalt ermöglicht, musst du ein Rück- oder Weiterreiseticket innerhalb von 60 Tagen nach Einreise nachweisen.

✓ Nachweis finanzieller Mittel (1.500-2.000 US-Dollar)
Für den Nachweis kannst du beispielsweise deinen letzten Kontoauszug vorweisen – nicht zwingend notwendig.

✓ vollständige Covid-19-Impfung
Für die Beantragung des B211 Visa benötigst du eine Bestätigung deiner Covid-19-Impfung.

✓ Passfoto
Für das B211 Visum benötigst du zudem ein Passfoto. Gut gemachte Selfies werden auch akzeptiert.

b) B211 Visum ohne Visa Agentur beantragen

Wenn du das B211 Visum ohne Visa-Agentur beantragst, benötigst du zusätzlich zu den oben aufgeführten Unterlagen noch folgende Dokumente:

  • Sponsor: indonesischer Staatsbürger, Firma, Visa-Agentur oder Ehepartner
  • Antrags- und Bürgschaftsschreiben sowie Identifikationsausweis des Sponsors
  • Erklärungsschreiben des Antragsstellers, alle Gesundheitsprotokolle im Land einzuhalten

Seit Oktober 2020 werden Anträge für e-Visa online entgegengenommen (auf Englisch und Indonesisch möglich). Anträge sind nur an Wochentagen von 8 Uhr bis 15 Uhr WIB möglich und auf ein tägliches Limit begrenzt.

Der Online-Antrag wird vom Sponsor gestellt, der sich vorab registrieren muss. Dieser Sponsor kann – je nach Art deines Visums – ein indonesischer Staatsbürger, eine Firma, eine Agentur oder dein Ehepartner sein. Der Antrag läuft wie folgt ab:

  1. Online-Antrag ausfüllen
  2. Benötigte Dokumente hochladen (werden vom System automatisch erkannt)
  3. Online-Visa-Gebühren bezahlen (möglich per Kreditkarte)
  4. 5-7 Tage warten (Status ist jederzeit einsehbar)
  5. e-Visa per E-Mail erhalten, ausdrucken und zur Einreise nutzen

Verlängerung des B211 Visit Visa

Das B211 kann vor Ort in Indonesien zwei Mal bei der örtlichen Einwanderungsbehörde (Imigrasi) um jeweils 60 Tage verlängert werden. Somit kannst du mit dem B211 Visum max. 180 Tage im Land bleiben.

Beachte, dass du spätestens 14 Tage vor Ablauf deines Visums den Antrag einreichen solltest. Denn insgesamt musst du drei Mal zur Einwanderungsbehörde:

  1. Pass und Formulare abgeben
  2. Fingerabdrücke und Fotos machen
  3. Pass abholen

Die Kosten für eine Visumverlängerung ohne Visa Agentur betragen 2.000.000 Rp. – also ca. 130 EUR.

Beauftragst du einen Visa Agenten, musst du nur einmal zur Einwanderungsbehörde, um Fingerabdrücke und Fotos zu machen. Bei Chris und Matze kosten Visa-Verlängerungen beispielsweise 2.675.000 Rp. – also ca. 175 EUR.

ITAS / ITAP – Längere Aufenthalte (1 Jahr oder länger)

Für Aufenthalt ab einem Jahr oder länger ist der Antrag auf eine Aufenthaltsgenehmigung sinnvoll. Hierbei wird zwischen der befristeten Aufenthaltserlaubnis ITAS (Izin Tinggal Terbatas) und der unbefristeten Aufenthaltserlaubnis ITAP (Izin Tinggal Tetap) unterschieden.

Du möchtest nach Indonesien auswandern und eine Weile dort leben?

Unser Auswander-Guide „Leben in Indonesien“ bereitet dich auf 86 Seiten optimal darauf vor! Dort findest du alle Infos zu den Vorraussetzungen für ITAS und ITAP.

Befristetes Aufenthaltsvisum ITAS (Index C 312-319)

Dieses Visum wird in der Regel für ein Jahr ausgestellt und kann jährlich verlängert werden. Es eignet sich für:

  • Arbeitsverhältnisse (Profis und Experten auf einem Gebiet)
  • Investoren/Teilhaber/Geschäftsführer von ausländischen Firmen mit Sitz in Indonesien (= PT PMA)
  • Familienzusammenführung (Ehepartner ist Indonesier oder ITAS-Inhaber)
  • Studium (an einer indonesischen Hochschule)
  • Rentner ab 55 Jahren (mit monatlichem Renteneinkommen)

Du möchtest nach Indonesien auswandern und eine Weile dort leben?

Unser Auswander-Guide „Leben in Indonesien“ bereitet dich auf 86 Seiten optimal darauf vor!
Dort findest du alle Infos zu den Vorraussetzungen für ITAS und ITAP.

Unbefristetes Aufenthaltsvisum ITAP

Dieses Visum hat eine Gültigkeit von 5 Jahren und kann anschließend in eine lebenslange ITAP (ITAP Seumur Hidup) umgewandelt werden. Es ist das höchste Visum, das ein Ausländer in Indonesien erhalten kann und gewährt dem Inhaber ähnliche Rechte wie Indonesiern.

Demensprechend musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um es zu bekommen.

Investoren/Teilhaber/Geschäftsführer von ausländischen Firmen (PT PMA) und Rentner erhalten dieses Visum erst, nachdem sie drei Mal in Folge ein ITAS erhalten haben. Ehepartner von indonesischen Staatsbürgern erhalten ein ITAP bereits nach 2 Jahren Ehe.

Häufig werden auch die Begriffe KITAS und KITAP verwendet. Das „K“ steht hierbei für die Karte (kartu), die Ausländer früher zusätzlich zu diesem Visum erhielten. Diese Karte wird mittlerweile auf elektronischem Weg ausgestellt und auch als e-ITAS bzw. e-ITAP bezeichnet.

Visa-Agenturen auf Bali

Chris & Matze von Auslandssemester Bali
Chris und Matze von Bali-Visum.de bieten deutschsprachige Hilfe bei der Beantragung und Verlängerung des B211-Visum an. Matze bearbeitet dabei alle aufkommenden Fragen per WhatsApp: +62 896 200 444 56.

Visa4Bali
Die Agentur Visa4Bali kümmert sich um Visaverlängerungen auf Bali. Sie holen sogar den Pass bei dir in der Unterkunft ab. Die Kommunikation ist via WhatsApp möglich. Erwarte jedoch keinen Beratungsservice, sondern informiere dich bereits im Vorfeld ausreichend über deine Verlängerungsmöglichkeiten. Meist kannst du auch deinen Reisepass bei der Agentur lassen, die sich dann automatisch um die Verlängerungen kümmert. Du solltest während dieser Zeit jedoch immer eine Reisepass-Kopie bei dir haben und nicht unbedingt in Indonesien herumreisen.

MPG Bali
Die MPG Visa Agentur wurde uns mehrfach von Lesern empfohlen (siehe Kommentare) – auch die Google Bewertungen sind positiv. Wir haben die Agentur nicht getestet, aber gehen davon aus, dass sie einen guten Job macht.

Noch mehr Visa-Agenturen findest du hier. Wenn du weitere gute Visa-Agenturen kennst, kommentiere diesen Artikel gerne mit deinen Tipps oder schicke uns eine E-Mail!

Tipps für dein Ausreiseticket aus Indonesien

Für deine Einreise nach Indonesien benötigst du ein Rückflug- oder Ausreiseticket nach 30 bzw. 60 Tagen (Visit Visa). Wahrscheinlich wirst du dieses bereits beim Check-in in Deutschland vorzeigen müssen, spätestens jedoch bei der Einreise in Indonesien.

Falls du noch nicht weißt, wo deine Reise als Nächstes hingehen soll, hast du verschiedene Möglichkeiten:

Günstige Flugtickets online kaufen

Bei tiket.com oder traveloka.com findest du Kurzstreckenflüge bereits ab 20 Euro – einige sogar ab 10 Euro. Die Strecken Jakarta-Singapur, Medan-Kuala Lumpur und Pontianak-Kuching sind hierbei besonders preiswert.

Denke daran, den Flug nach deiner Ankunft in Indonesien wieder zu stornieren, wenn du ihn nicht wahrnehmen möchtest. So blockierst du nicht unnötig einen Platz und andere Passagiere haben die Möglichkeit, dein Ticket zu buchen.

Flugtickets leihen (Onward-Tickets)

Mit Onward-Tickets-Services kannst du dir für deine Ausreise aus Indonesien ein Flugticket „leihen“. Dabei kaufen Agenturen dir ein Reiseticket, das kurz vor der Abreise wieder gecancelt wird. Du musst dich dabei weder um die Buchung noch um die Stornierung kümmern.

Diese Services sind vor allem dann eine gute Option, wenn du dich noch nicht auf ein Datum für deinen Rückflug bzw. Weiterflug festlegen und nicht unnötig einen Flugzeugplatz blockieren möchtest. Bedenke jedoch, dass manche Onward-Tickets nur 48 Stunden nach Buchung gültig sind.

Die Kosten für ein Onward-Ticket liegen zwischen 10 und 20 Euro pro Person. Alles, was du dafür angeben mussten: Name, Flugdatum, Indonesien als Abflughafen und deine E-Mail-Adresse.

Das sind unsere Empfehlungen:

  1. Bei BestOnwardticket zahlst du 12 Dollar und hast innerhalb von 10 bis 60 Minuten ein Ticket von Indonesien nach Vietnam, Thailand oder Singapur in deinem Mail-Postfach. Es ist 48 Stunden gültig. Wichtig ist, dass du Indonesien als Abflughafen angibst. Das Flugziel ist im Prinzip egal und wird von dem Service ausgewählt. Wenn du ein Zielflughafen selber bestimmen möchtest, musst du zusätzlich 4,99 Dollar bezahlen. Für 1 Dollar extra kannst du dein Ticket auch heute schon bestellen und erst einen Tag vor Abreise nach Indonesien zugestellt bekommen.

  2. OneWayFly bietet Onward-Tickets, die bis zu 14 Tage gültig sind. Die Reiseagentur mit Sitz in Paris cancelt das geliehene Ticket einfach wenige Tage vor der offiziellen Abreise. Die Kosten belaufen sich auf 19 Euro. Für zusätzliche 1 Euro kannst du das Ticket heute schon bestellen und an einem Wunschtag ausgestellt kriegen.

  3. Der noch relativ junge Onward Ticket Service OnwardTicket mit Sitz in den USA verspricht eine Bearbeitung deiner Anfrage innerhalb von zwei Minuten. Damit kann dieser Anbieter theoretisch auch in Last-Minute-Situationen eingesetzt werden. Die Kosten belaufen sich auf 12 Dollar.

Bedenke: Den Flug wirst du NICHT wahrnehmen können, denn dieser wird im Nachhinein wieder storniert. Oftmals dauert der Prozess nicht länger als ein paar Minuten. Ein Onward-Ticket sollte jedoch nicht (!) als Last-Minute-Lösung am Flughafen genutzt werden. Lediglich bei dem Anbieter Onward Ticket wird eine sofortige Bearbeitung versprochen. Dennoch solltest du es nicht riskieren und dich lieber früh genug um dein Onward-Ticket kümmern. Schwarze Schafe unter den Anbietern sind u. a. flyonward.com und onwardflights.com  (siehe Trustpilot).

Overstay in Indonesien

Bei deinem Aufenthalt in Indonesien solltest du auf jeden Fall darauf achten, das Datum auf deinem Visa-Stempel nicht zu überschreiten.

Vor allem bei den 30 Tagen machen viele den Fehler, einen ganzen Monat dazuzurechnen. Beachte dabei, dass der Tag der Einreise schon als voller Tag gerechnet wird. Zähle die Tage in einem Kalender ab, um dein genaues Ausreisedatum festlegen zu können und kümmere dich immer rechtzeitig um deine Visumverlängerung.

Achte außerdem auf nationale Feiertage und mögliche Behördenschließungen, wie es z. B. rund um Ramadan der Fall ist!

Die indonesische Einwanderungsbehörde versteht keinen Spaß, wenn sich Ausländer ohne gültiges Visum im Land befinden. Für jeden Tag, den du ohne Visum im Land bist, werden dir 1 Million Rupiah berechnet. Ab 60 Tagen Overstay droht die Abschiebehaft.

Weitere Ressourcen

Weitere Informationen zum Thema Einwanderung findest du auf der Website der Einwanderungsbehörde. Beachte jedoch, dass nicht alle Seiten auf Englisch übersetzt und einige fehlerhafte Informationen enthalten sind.

Eine zusätzliche, aktuellere Seite gibt Informationen über die Einreise zu Covid-19-Zeiten.

Über die Corona-Situation und die aktuellen Regelungen kannst du dich außerdem in unserem Artikel informieren oder unseren Newsletter bestellen. Dieser informiert dich bei neuen Einreisebestimmungen.

Hast du noch Fragen? Kommentiere diesen Artikel und wir werden dir schnellstmöglich antworten!

Über die Autorin:

Autorenfoto Gunda mit Hartono

Gunda kommt aus der Tauch- und Tourismusbranche und war einige Jahre in Südostasien unterwegs, bevor sie ihr Herz an Indonesien verlor. Hier fand sie nicht nur ihre neue Heimat, sondern auch ihre große Liebe. Nach der Leitung eines Tauchresorts in Raja Ampat, entstand die Idee zu ihrer Webseite. Mittlerweile lebt sie als freie Autorin und Podcasterin mit ihrem Mann Hartono auf Morotai, wo die beiden sich eine kleine Selbstversorger-Farm aufbauen möchten. Mehr von dieser Autorin lesen.

 
Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.
 

Indonesische Lebensmittel online bestellen

Rasa Rindu Banner

Ähnliche Artikel:

1.070 Kommentare

Anja 21. April 2014 - 15:44

Hello
Ich gehe im Juni nach jogjakarta um dort zukünftig zu Leben und eine Firma zu gründen.
Ich muss mein Visa nun beantragen, bin mir aber nicht sicher ob es besser ist erst ein 60 Tage Visa zu beantragen und dies einmal verlängern zu lassen oder gleich das Social Visa zu beantragen, da es mit dem Firmen setup garantiert noch länger als ein halbes Jahr dauert. Ich habe ein Rücklugticket um nach drei Monaten für ca. 3 Wochen nach Deutschland zu kommen, muss dann aber sofort wieder bzw. schon vorher ein neues beantragen. Meine Frage, ist es problematisch das sozial Visa zweimalig in kurzem Abstand zu bekommen? Und, kann ich es schon vor meiner Rückreise in Deutschland neu beantragen?
Weiß schon, dass es vor Ort kein Ding wäre, habe es beim letzten Aufenthalt 3x illegal verlängert, aber hätte dann doch fast Probleme bei der Ausreise bekommen, wenn der Beamte nicht so flirtwillig gewesen wäre 😉
Würde mich über eine Antwort freuen
Grüße Anja

Antworte Anja
Jürgen 26. Januar 2019 - 11:57

Hallo Anja,
.
mich wundert deine Anmerkung, dass es illegal sei, ein 60-Tagesvisa (Touristvisa oder Socialvisa) nur einmal zu verlängern, diese beiden Visa gelegentlich nach ihrer Grundgültgkeit benannt, beide besitzen diese für 60 Tage und sie können, vollkommen legal, bei der örtlichen Imigrasi Klasse 1 oder 2 viermal um jeweils 30 Tage verlängert werden, sodass man insgesamt ca 180 Tage in Indonesien bleiben kann, ohne zwischenzeitlich ausreisen zu müssen.
Ich praktiziere mittlerweile seit ca 6 Jahren, ohne auf größere Probleme zu stoßen, mal ein kleines Interview beim Chef der Imigrasi, üblicherweise auch mit Partner oder Partnerin hatte ich bisher nur einmalig, heute bin ich gerade wieder aus Singapur von einem neuen Visarun zurück, ohne dass Probleme bisher auftraten, ich arbeite allerdings tatsächlich nicht.
.
Ich empfehle den Visarun nach Singapur, dort kann ich mir über Nacht mein Touristvisa abholen.
.
Vermutlich meinst du mit 60 Tage Visa das VoA für 35 USD oder fast jeder beliebigen Währung,
.
Das VoA ist tatsächlich nur 30 Tage gültig und kann nur einmal um weitere 30 Tage verlängert werden, du hast vermutlich etwas verwechselt.
.
Weitere Fragen beantworte ich gerne, solange es nicht um Arbeitserlaubnis mit Kitas und Kitap geht, das ist nicht mein Gebiet, empfehle aber die vielen Expat Gruppen auf Facebook für grundsätzliche Informationen, eine von mir sehr geschätzte Gruppe für detaillierte Informationen ist „Law & Regulations in Indonesia.

Viele Grüße aus Jakarta,
.Jürgen

Antworte Jürgen
Mascha 14. April 2014 - 21:01

Hallo 🙂 Ich werde im August ein dreimonatiges Praktikum in Jakarta beginnen und danach noch einen Monat reisen. Ich würde dann ein Social Visa beantragen habe allerdings noch nicht ganz verstanden was du mit folgendem Satz meinst:

„Um unnötige Aufregungen bei der Beantragung zu vermeiden, ist es ratsam, sich ein Flugticket für einen Flug 60 Tage nach geplanter Einreise zu besorgen und auch beim Antrag nur 60 Tage als Aufenthaltsdauer einzutragen.“

Wenn ich den Rückflug für 60 Tage nach geplanter Einreise buche dann muss ich diesen ja danach wieder umbuchen ? Das kostet doch recht viel oder?

Freue mich über eine Antwort !

Antworte Mascha
MelissaIndo 5. Mai 2014 - 7:59

Hallo Mascha,

manchmal achten die Beamten auch nicht auf das Rückflugticket. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst: Es reicht, wenn du ein Ticket nach Kuala Lumpur buchst. Dein richtiges Rückflugticket nach Hause kann gerne später sein. Ein Ticket nach Kuala Lumpur von Jakarta kostet ca. 30 Euro mit Air Asia.

Liebe Grüße,

Melissa

Antworte MelissaIndo
Anneli 2. Juni 2014 - 9:59

Bei mir haben sie darauf geachtet, wann das Datum des Rückflugs ist, aber das war in Ordnung, dass mein Rückflug 180 Tage nach dem Hinflug war.

Antworte Anneli
MelissaIndo 2. Juni 2014 - 12:27

Super, Danke für die Info Anneli! 🙂

Antworte MelissaIndo
MelissaIndo 3. April 2014 - 1:48

Hallo Christina,

normalerweise sollte das gehen. Ich habe damals mal eins in Singapur beantragt, das hat wunderbar geklappt. Ruf doch mal in der indonesischen Botschaft in Paris an und frag mal nach 🙂 Dann hast du 100%ige Sicherheit. Viel Spaß in Indonesien!

LG, Melissa

Antworte MelissaIndo
MelissaIndo 18. März 2014 - 14:29

Hallo Anneli,

Tut mir leid, dass die Antwort so lange gedauert hat. Leider habe ich dazu keine direkte Antwort. Ich würde auf Nummer sicher gehen und die Botschaft in Deutschland anrufen oder dort einen Termin machen und dich erkundigen. Die Regelungen ändern sich permanent und ich möchte keine falsche Aussage machen. Wenn du danach immer noch keine konkrete Antwort hast, werde ich mich nochmal umhören. Aber es ist immer besser die Botschaft direkt zu konsultieren 🙂

LG, Melissa

Antworte MelissaIndo
Michael 25. Februar 2014 - 13:49

Bezieht sich das mit den biometrischen Passfotos schon auf den „bis 60 Tage“ Antrag in Deutschland? Auf der Konsulatsseite habe ich dazu nix gefunden.

Antworte Michael
Michael 19. Februar 2014 - 9:17

Du hast wohl recht 🙂 Danke für deine Antwort!
Und viel Spaß dir!!!

Antworte Michael
MelissaIndo 19. Februar 2014 - 9:24

Meld dich, falls du Hilfe benötigst! Ich wünsche dir eine tolle Zeit in Indonesien! 🙂

Antworte MelissaIndo
Hanna 2. November 2013 - 7:15

Danke für eure Antworten Melissa & Silvio!
Das mit der Verlängerung am angegebenen Aufenthalsort erscheint logisch, danke für den Hinweis! Die Frage wäre dann noch, ob der Sponsor am selben Ort (bzw. selbe Provinz) wohnen muss, wie für den Aufenthalt angegeben ..?

Antworte Hanna
MelissaIndo 26. Oktober 2013 - 17:51

Hallo Hanna,

soweit ich das richtig verstanden habe, kannst du es in jeder „Imigrasi“ in Indonesien verlängern lassen, unabhängig vom Wohnort des Sponsors. Aber um 100% sicher zu gehen, rufe die Botschaft doch nochmal an. Aber bin mir da relativ sicher. Lass mich wissen, wenn du Neuigkeiten hast 🙂

Antworte MelissaIndo
Silvio 1. November 2013 - 13:13

Die Verlängerung muss üblicherweise immer bei der zuständigen Emigrassi erfolgen, wo man seinen Aufenhalt angegeben hat!

Ich durfte nach dem Umzug nach BSD die ganze Prozedur in Tangerang noch einmal durchführen. Gott sei Dank hatten wir dafür immer einen Agenten, sonst würde man wohl irgend wann im Irrenhaus landen, wenn man bei jeder Verlängerung immer die selbe Prozedur durchmacht.

Seitdem ich die Indonesische Emigrassi kenne weis ich was Asterix und Obelix im Irrenhaus durchgemacht hatten!

Schöne Grüße aus BSD-City

Silvio

Antworte Silvio
MelissaIndo 1. November 2013 - 14:22

Hallo Silvio,

danke für deine Nachricht. Demnach kann man also nur an einer bestimmte „Imigrasi“ sein Social Visa verlängern?

Danke 🙂

Antworte MelissaIndo
MelissaIndo 24. Oktober 2013 - 19:34

Super, danke für den Tipp Oli!

Antworte MelissaIndo
Karsten 12. Oktober 2013 - 17:59

Moin!

Beim Verlängern in DPS hab ich echt Verständnisprobleme gehabt. Zuerst musste man eine kleine rote Mappe kaufen (hinten-umme-Ecke) und dann sich innen vom Tresen einfach die Formulare aus einer anderen Mappe schnappen. Dann ausfüllen, wieder raus nach hinten-umme-Ecke zum Kopien machen. Danach: Schlange stehen. Und dann 9-10 Tage warten.

Wenn mir das eine Holländerin im Warteraum nicht erklärt hätte, würde ich immer noch doof da rumlaufen.

Also, Tipp: Leute – die nicht einheimisch, aber einheimisch-tiefenentspannt sind – fragen, wie es abläuft.

Grüße,
Karsten

Antworte Karsten
MelissaIndo 13. Oktober 2013 - 8:15

Hi Karsten,

ja genau. Die gute alte rote Mappe in Denpasar. Die Struktur haben sich die Balinesen ausgedacht. Unglaublich sinnfrei. Ich habe damals auch einen Expat gefragt, wie das System funktioniert.

Danke für den Tipp!

Antworte MelissaIndo
Nicole 12. September 2016 - 17:50

Hallo ihr Lieben ,
Ich habe vor im Februar nach Indonesien zu reisen . Ich möchte Ca. 8-12 Monate bleiben . Muss man ein Rückflug vorweisen .? Ich will mich eign nicht so festlegen wann ich zurück möchte . Wenn ich ein Sponsor habe in Indonesien , wie lange darf ich dann bleiben ? Über Hilfe würde ich mich freuen .

Antworte Nicole
Julia 8. Oktober 2016 - 16:42

Hi,

ich möchte auch nächstes Jahr für einen längeren Zeitraum nach Bali gehen. Wir können gerne Infos austauschen wenn du magst.
LG,
Julia

Antworte Julia
Stephan 22. Dezember 2016 - 22:14

Hi Nicole,

ich werde ab April für 5-6 Monate mit meinem Gleitschirm durch Indonesien ziehen. Starten werde ich auf Bali. Vielleiche kann man sich dort mal kontaktieren zwecks Erfahrungsaustausch Visumsverlängerung usw. Würde mich freuen.

Antworte Stephan
Joe 27. Januar 2017 - 16:50

Hallo Jürgen,
vielen Dank für den Kommentar, hat mir sehr geholfen 🙂

Kannst du Internetseiten empfehlen auf denen man günstige „Wegwerf- Flüge“ von Medan nach Kuala Lumpur buchen kann?

Grüße Joe

Antworte Joe
Jürgen 28. Januar 2017 - 2:48

Hi Joe,
danke für deinen Kommentar, natürlich kann ich auch mit Anbietern von preiswerten Tickets helfen, ich nutze sie häufiger..

1) http://www.traveloka.com

2) http://www.tiket.com

Beide haben in etwa das gleiche Programm, mir liegt traveloka mehr, da dort die Eingabe der Daten einfacher ist.

Bei beiden kann man mit Kreditkarte bezahlen, es gibt allerdings keine deutsche Spracheinstellung.

Viele Grüße aus Jakarta
Jürgen

Joe 31. Januar 2017 - 15:06

Vielen Dank Jürgen 🙂

Grüße Joe

Antworte Joe
Jürgen 2. Februar 2017 - 4:13

Hallo Joe,
freut mich sehr, dass ich dir helfen konnte 😀

Jürgen 2. Dezember 2016 - 19:56

Hallo Jessica,
man kann problemlos ausreisen, da fast jedes Visa mit der Ausreise verfällt.
Genauso problemlos kannst Du dann wieder einreisen und das kostenlose Touristvisa beantragen, das 30 Tage gültig ist.
Das VoA für 35 USD geht auch, es ist ebenfalls 30 Tage gültig und kann um 30 Tage verlängert werden, aber verlängern möchteest Du offensichtlich nicht, deshalb bleibt für Dich nur das kostenlose Touristvisa 🙂
Ein kleiner Wermutstropfen bleibt allerdings, es ist günstig, wenn Du mindestens einen Kalendertag zwischen Aus- und Wiedereinreise hast, dzu würde sich dann ein Ticket mit einem späten (Nacht)Flug anbieten, zum Rückflug nimmt man dann einen der ersten Morgenflüge, die Nacht verbringt man dann auf dem Flughafen 😉

Viele Grüße aus Jakarta,
Jürgen

Antworte Jürgen
1 2 3 47

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antwort abbrechen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.