Home Sulawesi – Tipps für deine Reise nach Sulawesi Gunung Soputan: Besteige den ehemaligen Supervulkan auf Sulawesi

Gunung Soputan: Besteige den ehemaligen Supervulkan auf Sulawesi

von Melissa Schumacher

Soputan: Immer kurz vor dem Ausbruch

Der  1.825 m hohe Schichtvulkan liegt wie der Sempu, Lokon-Empung  und Mahawu auf dem Kraterrand der 20 x 30 km großen Tondano Caldera, einem ehemaligen Supervulkan, der vor ca. 25 Mio Jahren entstanden ist.

Der Soputan zählt zu den aktivsten Vulkanen Indonesiens und bricht derzeit immer im Abstand von ca. zwei Jahren aus. Doch 2015 verhielt er sich besonders aktiv – bereits drei Ausbrüche mit Lavafluß wurden in den Monaten Januar, Februar und März verzeichnet!

Sie forderten  keine Todesopfer oder Zerstörungen.  Jedoch eine Sicherheitszone von 6,5 km rund um den Vulkan wurde eingerichtet. Auf der  Alert Skala (I-IV), die die Vulkanaktivität anzeigt, steht der Soputan ständig auf III – kurz vor dem Ausbruch! Deshalb vor einer Tour bei der Vulkanologischen Überwachungsstation in Tomohon aktuelle Infos einholen.

KKVO (volcano observatory)
Jalan Okoy Kakaskasen
Tomohon utara
Tel: +62 431-351076

Der Weg zum Gipfel: Über fleischfressende Pflanzen, Camping-Abenteuer und mächtige Krieger

Im beschaulichen Dorf Toure (800 m), ca 1,5 Stunden Autofahrt von Tomohon entfernt, beginnt der Trail gleich hinter der Kirche und führt zuerst entlang von Feldern.

Nach einer Stunde verschmälert sich der Weg und führt rechts, über einen bewaldeten Hügel, zur eigentlichen Hauptstrecke. An dieser Stelle kann man sich ohne Guide recht leicht verlaufen.

Nach drei Stunden erreicht man den Posten „Pine I“,  einer bewohnten Waldhütte, wo man sich im Gästebuch verewigt.  Genieße heißen Kaffee oder Tee und ruhe dich auf den hölzernen Sitzbänken aus.

Gunung Soputan

Verewige dich im Gästebuch in „Pine I“, einer bewohnten Waldhütte auf dem Weg zum Gipfel

Fortan  ist der Weiterweg  gut kenntlich und führt etwas später an einem mehrfarbigen Bach vorbei, zu einem offenen Kiefernwald hinauf, indem man zelten kann. Vom Startpunkt sind es ca. 4-5 Stunden bis zum Campplatz (1.326 m). Eine Quelle mit Trinkwasserqualität befindet sich unweit des Lagerplatzes.

Übernachten ist ratsam um am nächsten Morgen gegen 4 Uhr zum Soputan aufzubrechen. Du querst eine sandige Hochebene und kannst linkerhand in den alten Soputan Tua Krater (1.460 m), mit seinem blauen See blicken.

Am Wegesrand wachsen fleischfressende Kannenpflanzen. Kurz darauf hat man eine herrliche Sicht vom Bergsporn Pemandangan (1.470 m) auf das Vulkanmassiv. Von hier aus kann man sogar bis zur Celebes-See blicken.

Gunung Soputan

Fleischfressende Kannenpflanzen auf dem Weg zum Gipfel

Der Weiterweg auf den Gipfel des Anak Soputan führt hinab in einen Wald. Stellenweise ist leichtes Klettern angesagt. Auf dem Kraterrand des Anak Soputan (1.470 m) endet schließlich der Trail und der Soputan erhebt sich majestätisch vor einem. Am frühen Vormittag verhüllen Wolken schließlich den Gipfel und es ist an der Zeit den Rückweg zum Camp anzutreten.

Der Vulkan trägt übrigens den Namen des mächtigen Kriegers  Opo Soputan aus der Minahasa-Sage.

Geübte Alpinisten können den eigentlichen Gipfel mit seinen drei Kratern von der Südseite, ab dem Dorf Winor her angehen, sollten aber unbedingt einen ortskundigen und erfahrenen Guide engagieren und die richtige Ausrüstung mitführen.

Soputan Gipfelbesteigungen kann man in den Bobocha Cottages auf Siladen buchen und bekommt die passende Ausrüstung dazu (+62 431-3158666).
Gunung Soputan

Gunung Soputan: Herzlich Willkommen auf dem Vulkan Soputan

Du willst noch mehr über Vulkane auf Indonesien lesen?

Text & Fotos (außer speziell markierte Fotos): Michael Leitzinger

Über den Autor: Michael ist Manager der Bobocha Cottages auf Siladen, Expeditionsleiter und so oft es geht in der Natur unterwegs. Neben Tauchen, Kochen und Bergsteigen erforscht er gerne unbekannte Inseln, undurchdringliche Regenwälder und Naturvölker. Für namhafte Fernsehsender organisiert er Drehs und ist seit 1990 vom Indonesien-Virus befallen.

Sulawesi_Reisefuehrer-1Wenn du noch mehr großartige Tipps rund ums Reisen, Tauchen und Essen in Sulawesi suchst, dann sicher dir ein Exemplar unseres Sulawesi Buchs oder Sulawesi E-Books. Komm mit auf die indonesische Insel Sulawesi, wo Abenteuer noch möglich sind!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„.

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

7 Kommentare

Ähnliche Artikel:

7 Kommentare

Guide jotje lala 13. Juli 2015 - 9:25

Ich bin vulkan soputan fuhrer . http://volcanoesguide.blogspot.com

Antworte Guide
Sabrina (today is) 2. Mai 2015 - 16:55

Hört sich nach einer spannenden Wanderung an!!

Antworte Sabrina
Melissa 10. Mai 2015 - 19:38

Liebe Sabrina,

das ist sie auf alle Fälle 🙂

Antworte Melissa

Schreibe einen Kommentar zu Guide jotje lala Antwort abbrechen