Home Bali – Tipps für deinen Urlaub auf Bali 14 Bali Tipps für deinen nächsten Urlaub

14 Bali Tipps für deinen nächsten Urlaub

von Melissa Schumacher

Du hast dich dazu entschieden, dass dein nächster Urlaub nach Bali geht?

Dein Flug nach Bali ist bereits gebucht? Jetzt möchtest du nur noch sicher gehen, dass dein Bali Urlaub zu einem unvergesslichem Erlebnis wird?

Dann schau dir die folgenden 14 Bali Tipps für deinen Bali Urlaub für das Jahr 2020 an.

Bali Tipp 1 | Wo willst du übernachten?

Bali ist zwar eine kleine Insel, aber auch hier machen einige Orte mehr Sinn für Ausflüge in die Umgebung als andere. Jede Gegend besitzt ihr eigenen Charme. Finde in folgenden Abschnitten einen groben Überblick über die schönsten „Basislager“ von Bali. Im Anschluss kannst du dir dann deine eigene Bali Reiseroute zusammenbasteln.

Du willst deinen Bali Urlaub nicht selber organisieren, sondern suchst nach einer organisierten (aber authentischen) Gruppenreise oder Individualreise. Dann schau dir mal die Bali Reisen von Backpackerpack Trips sowie Fairaway Reisen und STA Travel an.

Süd-Bali

Der Süden von Bali ist die touristische Gegend der Insel. Aber auch hier kommt es drauf an, wo deine Unterkunft ist. Wir können folgende Gegenden zum Übernachten empfehlen:

a) Übernachten in Canggu

Canggu ist wohl der hippste Ort auf der Insel Bali. Er lockt mit seinen Stränden, Wellen und Partys jede Menge Surfer, Yogis, Partypeople und Backpacker an und ist voller bunter Cafés, Surfshops und Restaurants.

Unterkunftstipp: Wita Homestay

sand-bar-canggu

Die Sand Bar am Batu Bolong Beach

b) Übernachten auf der Bukit-Halbinsel

Die Bukit Halbinsel (auch Bukit Peninsula genannt) liegt ganz im Süden von Bali und lädt vor allem Surfer aus der ganzen Welt zum Wellenreiten ein.

In der relativ trockenen Region erwarten dich faszinierende Klippen-Landschaften, tolle Strände, legendäre Strandpartys und traumhafte Sonnenuntergänge.

Unterkunftstipp: Wira Homestay / Resort Dreamsea Bali

bali-urlaub-uluwatu-tipp

Klippen vom Uluwatu Tempel

c) Übernachten in Jimbaran

Der langgezogene Jimbaran Beach liegt ganz im Norden der Bukit-Halbinsel und hat einiges zu bieten. Hier gibt es zahlreiche Fischrestaurants, einen riesigen Fischmarkt und wirklich schöne Strandabschnitte.

UnterkunftstippMaha Residence Guest House

Jimbaran

Die Bucht von Jimbaran

Ost-Bali

Der Osten von Bali ist besonders unter Tauchern beliebt. Dabei kann man hier noch so viel mehr machen als „nur“ die Unterwasserwelt entdecken. Ost-Bali begeistert Reisende mit beeindruckenden Tempeln und Palästen, schönen Stränden, rauchenden Vulkanen und entspannten Vibes.

a) Übernachten in Amed

Amed lockt mit seiner farbenfroh schillernden Unterwasserwelt vor allem Taucher, Schnorchel-Fans und Freediver an. Am frühen Morgen kommen Hunderte Fischer mit ihren bunten Segeln vom Angeln zurück.

In der Gegend rund um Amed befinden sich zudem außergewöhnliche Paläste, Baumhäuser und Tempel, die man auf Tagestrips besuchen kann.

Unterkunftstipp: Bubu Racok

amed-bali

Bucht von Amed und den Nachbardörfern

b) Übernachten in Padangbai

In Padangbai erwarten dich schöne Strände, entspannte Reggaebars und tolle Tauchbedingungen. Wenn du noch keinen Tauchschein hast, solltest du spätestens hier einen machen! Von Padangbai aus kannst du tolle Ausflüge in die Umgebung unternehmen. Außerdem kannst du von hier aus wunderbar auf die Gili Inseln und nach Lombok „übersetzen“.

Unterkunftstipp: Kubu Pilates Inn

Padang Bai

Die Bucht von Padangbai

c) Übernachten in Sanur

Sanur ist für die längste Strandpromenade Balis bekannt. Hier kann man stundenlang an gemütlichen Strandbars, fancy Resorts, exquisiten Fischrestaurants, kleinen Warungs, bunten Shops, lokalen Massagesalons und unzähligen Souvenirständen vorbeischlendern.

Aktive und Wassersportler fühlen sich in Sanur wohl, da man hier tauchen, surfen, Stand-Up-paddeln, Kayak fahren, Fahrradfahren und Yoga praktizieren kann.

Von Sanur kannst du zudem nach Nusa Lembongan und Penida übersetzen.

Unterkunftstipp: Yulia 1 Homestay

Sanur-bali

Typisches Bild von Sanur, die kleinen Steininseln mit Perugas

Zentral-Bali

Ein unendliches Meer aus saftig grünen Reisterrassen bietet das Zentrum von Bali. Auch Berge, heiße Quellen und wichtige Tempel können Reisende hier entdecken. Naturliebhaber und Ruhesuchende sind hier richtig.

a) Übernachten in Ubud

Ubud ist das kulturelle, spirituelle und künstlerische Zentrum Balis. Die kleine Stadt ist ein Paradies für Yogis und Wellness-Junkies und eine kulinarische Oase für Veganer und Vegetarier. Auch das Kulturangebot ist überragend.

Naturliebhaber können außerhalb der Stadt die saftig-grünen Reisfelder durchstreifen, sich in Wasserfällen abkühlen, durch Canyons wandern oder auf Flusstouren gehen.

Stelle dich darauf ein, dass der Massentourismus mittlerweile auch in Ubud angekommen ist. So ruhig und beschaulich wie im Film “Eat Pray Love” ist es schon lange nicht mehr.

UnterkunftstippI Gusti Nyoman Oka Homestay

monkey-forest-ubud-reiseroute-bali

Affen im Monkey Forest von Ubud

b) Übernachten rund um Jatiluwih

Zu den schönsten Reisfeldern Balis zählen die Jatiluwih Reisterrassen. Hier gibt es sagenhafte 220 Fußballfelder voller Reis! Die Reisterrassen sind offiziell UNESCO-Weltkulturerbe und verzaubern ihre Besucher mit einem traumhaften Blick über mehrere Täler. Die Gegend bietet Wanderrouten für jeden Geschmack.

Von Jatiluwih ausgehend kann man die authentische Gegend von Batukaru entdecken und erleben. Der Gunung Batukaru ist ein erloschener Vulkan und mit 2.276 Metern der zweithöchste Berg Balis. Am Gunung Batukaru ist die Landschaft im Gegensatz zum Gunung Agung nicht trocken und kahl, sondern grün, wild und tropisch.

Unterkuntstipp: Batukaru Mountain Farmstay (spare 25 Euro für deine erste Buchung auf Airbnb, wenn du dich über unseren Link anmeldest)

bali-tipps-urlaub-batukaru

Die Gegend von Batukaru ist noch wunderbar authentisch

c) Übernachten in Lemukih

Rund um das Dorf Lemukih bist du umgeben von einem Bali-Postkarten-Panorama. Hier gibt es einen beeindruckenden Mix an Wasserfällen, Reisterrassen, Dschungel und natürlichen Wasserrutschen und Quellen!

Unterkunftstipp: Budas Homestay Lemukih

bali urlaub lemukih

Die wunderschöne Gegend von Lemukih

Nord-Bali

Der Norden von Bali lockt Reisende mit Wasserfällen, tollen Tauchbedingungen, heißen Quellen und schönen Tempeln. Hier geht es etwas ruhiger zu als im Süden von Bali. Wir persönlich lieben den Norden von Bali und können ihn wärmsten Herzens empfehlen.

Als Basislager eignen sich u.a. die Gegend rund um Munduk, Pemuteran oder Lovina.

a) Übernachten in Munduk

Die Gegend rund um Munduk lockt mit wunderschönen Wasserfällen, saftigem Grün, zahlreichen Reis-, Kaffee-, und Nelkenfeldern und einer atemberaubenden Aussicht auf eine kleine Bergkette, die von den Locals liebevoll “Rolling Hills“ genannt wird. Von Munduk aus kann man auch wunderbar Ausflüge zu den drei Seen machen.

Unterkunftstipp: Yoga Homestay Munduk

bali-tipp-munduk

Die Rolling Hills von Munduk

b) Übernachten in Pemuteran

In Pemuteran treffen Reisende auf eine bunte Unterwasserwelt, eine bergige Landschaft, viele bedeutende Tempel und einen ruhigen Strand mit einer großen Dichte an Tauchschulen und einer tollen Korallenzuchtanlage, die zum Schnorcheln einlädt.

Unterkunftsipp: Mango Tree Inn

bali tipps pemuteran

Die Bucht von Pemuteran

c) Übernachten in Lovina

Lovina ist eindeutig die touristischste Hochburg von Nordbali, doch der Charme des ursprünglichen Fischerörtchens Kalibukbuk hat sich bewahrt – man muss nur die richtigen Ecken kennen!

Lovina ist außerdem ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge ins Umland. Die drei Seen, die Banjar Hotsprings, der Jagaraga Tempel, die Secret Gardens of Sambangan und der Sekumpul Wasserfall sind quasi um die Ecke.

Unterkunftsipp: Puri Mandhara Lovina

Lovina Bali

Sonnenaufgang vor Lovina

Übersicht Urlaubs-Regionen von Bali

bali-reisefuehrer-indojunkie-122-things-to-do-in-baliNoch mehr Tipps für Bali bekommst du in dem Buch “122 Things to Do in Bali“. Auf 372 Seiten versorgen wir dich in der 2. Auflage mit unzähligen Insider-Tipps für die Insel der Götter, damit du die schönsten, authentischsten und abenteuerlichsten Ecken von Bali hautnah erleben kannst – inklusive Empfehlungen zum nachhaltigen Reisen! HAPPY TRAVEL!

Bali Tipp 2 | Yoga, Tauchen, Surfen, Biken

Bali ist ein beliebter Treffpunkt für Surfer, Taucher und Yogis. Es gibt unzählige Wellen und Yoga-Studios, sowie eine bezaubernde Unterwasserwelt auf der kleinen Insel.

Als Bali Reisender solltest du demnach mindestens eine Yoga-Stunde, einen Schnupper-Tauchgang oder eine Surf-Stunde ausprobieren. Und wer weiß, vielleicht packt es dich sogar und du endest täglich beim Vinyasa Yoga, beim Versuch eine Welle zu erwischen oder beim Bestaunen der Unterwasserwelt.

Never try, never know!

Yoga auf Bali

Yoga ist zwar nie Teil der balinesischen Kultur gewesen, hat aber sehr viele Gemeinsamkeiten mit der Einstellung, dem Glauben und Denken der Balinesen. Und diese Gemeinsamkeiten spürt man in jeder Ecke auf der Insel. Kein Wunder, dass das yogische Angebot auf Bali immer größer wird. Ob Yogaschulen, Yoga Retreats, Yogalehrer-Ausbildungen, Ashrams oder Yoga Festivals – auf der Insel findest du alles!

Dabei konzentriert sich die Yoga-Szene vor allem auf die Gegend rund um Ubud und Canggu (und mittlerweile auch die Bukit-Halbinsel).

unsere Yoga Tipps

yoga-bali-tipps-titelbild

Petra beim Meditieren in Bali

Surfen auf Bali

Bali ist ein Surferparadies. Die Insel offenbart Wellen für jedes Level. Noch dazu findest du in jeder Ecke einen Surfguide oder -lehrer, der dir bei deinen ersten Stehversuchen helfen kann oder einfach nur ein Shop, bei dem du dir ein Brett ausleihen kannst.

Surfer (oder die, die es werden wollen) findest du auf der kompletten Bukit-Halbinsel, in Seminyak und Kuta, in Canggu und im Westen bei Medewi und Balian.

unsere Surfcamp / Surfguide Tipps

Surf-Bali_Banner-1Surf Bali ist der erste umfassende Reiseführer rund um das Surfen auf Bali. Dieses Buch ist der perfekte Begleiter, um die schönsten Ecken und Surfspots der Insel zu entdecken. Zu jedem Ort findest du surfbare Wellen sowie viele Informationen zu Unterkünften, Restaurants und Sehenswürdigkeiten. So ist dieses Buch nicht nur für Surfer, sondern auch für Abenteurer geeignet, die zum ersten Mal auf dem Brett stehen möchten.

Tauchen auf Bali

Bali ist für Taucher eine beliebte Destination. Es gibt unzählige Tauchplätze mit den unterschiedlichsten Highlights – von Wracks, über Steilwände bis hin zu Artificial Reef Projects. Auch wir haben auf Bali tauchen gelernt. Seitdem haben wir einige der schönsten Tauchspots auf Bali entdecken dürfen und kriegen immer noch nichts genug von dem Unterwasserleben Balis.

Taucher halten sich besonders gerne im Osten von Bali unter Wasser auf. Beliebte Orte für Taucher sind hier u.a. Padangbai, Tulamben und Amed. Viele Tauchschulen gibt es auch im Norden Balis in Pemuteran und rund um die Insel Nusa Penida.

→ unsere Tauchschul-Tipps

bali-tipps-tauchen-1

Tauchen in Pemuteran

Biken auf Bali

Eine wunderbare Form der Fortbewegung, um viele authentische Begegnungen unterwegs zu erfahren, ist das Fahrradfahren, welches immer beliebter in Indonesien wird.

Dabei kannst du beispielsweise eine ganze Rundreise mit dem Rad (z.B. von Bali nach Java) machen – auf eigene Faust oder organisiert. Oder du machst einfach mal einen Tagestrip mit dem Rad.

→ unsere Biking-Tipps

Bali Tipp 3 | Der Weg ist das Ziel

Bali hat nicht die schönsten Strände (die schönsten findest du hier). Viele Tempel sind mittlerweile sehr touristisch. Es liegt viel Müll herum und auch Wasserfälle gibt es vielleicht schönere auf der Welt.

Aber: Bali ist Bali und hat etwas ganz Besonderes. Es ist die Kultur, der Alltag der Balinesen, die vielen kleinen Opfergaben, die Gerüche von Nelken und Räucherstäbchen, die Zeremonien und Gamelan-Klänge, die Reisfelder und die lachenden Kids mit ihren fliegenden Drachen.

All das findest du nur noch selten in den Touristen-Gegenden. Für all das musst du dich auf deinen Roller, Fahrrad oder in ein Auto setzen und einfach los fahren.

Setze dir ein Ziel auf deiner Karte oder bei Google Maps (oder Offline Maps, wie maps.me), meide die Hauptstraßen, plane zwei Stunden mehr ein und nutze die kleinen Seitenstraßen um deinem Ziel näher zu kommen (mit dem Auto ist dies natürlich nicht so einfach).

Was dir am Ende in Erinnerung bleiben wird? Der Weg, und nicht das Ziel.

Welche Ziele du dir setzen kannst? Wie wäre es mit einem schönen Strand, einer interessanten Sehenswürdigkeit oder einer aufregenden Tour?

Und nochmal: Deine Aufmerksamkeit solltest du dem Weg schenken, nicht nur dem Ziel!

Anekdote von einer Rollertour im Juli 2016: Auf der Fahrt von Canggu nach Amed biege ich bewusst falsch ab und verliere mich in den Seitenstraßen von Ost-Bali. Plötzlich lande ich in dieser winzigen Gasse. Mit 20 km/h geht es wie in einer Zeitmaschine durch das Bali von alten Zeiten. Ältere Frauen laufen im Sarong und oben ohne durch die Gasse. Männer halten ihre Hähne liebevoll im Arm und streicheln sie, während sie den „bule“ (mich) kritisch beobachten. Eine ältere Dame verkauft Jamu (balinesischer Kräutersaft) vor einem Tempel, während ihr Gegenüber sein Fischernetz knüpft. Die Kids schreien „Hey Mister“, während sie ihre fliegenden Drachen hinter sich herziehen, die natürlich im nächsten Haus hängen bleiben. – Melissa (von Indojunkie)

bali-beste-reisezeit-regenzeit

Die Belimbing Reisfelder, die wir aus Zufall auf einer Rollertour entdeckten

Bali Tipp 4 | Roller fahren für ultimative Flexibilität

Bali ist eine relativ kleine Insel. In knapp vier Stunden kannst du vom südlichsten Zipfel zum nördlichsten Zipfel fahren. Leider ist das öffentliche Transportnetz nicht optimal um auf Bali von A nach B zu kommen.

Teurere Transportmittel, wie Taxis, private Fahrer und Minibusse kümmern sich um die Touristen auf Bali. Hierbei verlierst du jedoch nicht nur kostbare Zeit (zum Organisieren der Gefährten), sondern auch eine Menge Geld.

Für uns ist und bleib demnach der Roller das beste Fortbewegungsmittel auf Bali. Du kannst bereits für 60.000 Rupiah am Tag oder 700.000 Rupiah monatlich einen Roller leihen.

LesetippBali Kosten: Was kostet wieviel auf Bali?

Sprit ist super günstig und mit Google Maps oder maps.Me als App auf deinem Smartphone kannst du dich auch in den Seitenstraßen Balis verlieren und trotzdem an deinem Ziel ankommen.

Roller fahren bedeutet pure Freiheit und wahres Abenteuer. Denn nur auf den Seitenstraßen findest du noch das wahre Bali. Und es wäre doch schade, wenn du dieses verpassen würdest. – Melissa (von Indojunkie)

Hinweis: Man kann auch mit 40 km/h eine schöne Tour auf Bali machen. Roller fahren heißt nicht, dass man rasen muss. Safety First! Mehr zum Roller fahren auf Bali gibt es hier.

bali-tipps-roller-fahren

bali-reisefuehrer-indojunkie-122-things-to-do-in-baliNoch mehr Tipps für Bali bekommst du in dem Buch “122 Things to Do in Bali“. Auf 372 Seiten versorgen wir dich in der 2. Auflage mit unzähligen Insider-Tipps für die Insel der Götter, damit du die schönsten, authentischsten und abenteuerlichsten Ecken von Bali hautnah erleben kannst – inklusive Empfehlungen zum nachhaltigen Reisen! HAPPY TRAVEL!

Bali Tipp 5 | Habe unbedingt zwei (!) Kreditkarten dabei

Die beste Art und Weise auf Bali an Geld zu kommen ist das Abheben an einem ATM mit einer Kreditkarte.

Leider werden immer häufiger Geldautomaten in Indonesien von Kriminellen manipuliert. Die Folge: Ungewollte Abbuchungen von deiner Kreditkarte bis diese von deinem Kreditkarteninstitut gesperrt wird.

Außerdem sperren Banken manchmal eine Kreditkarte, wenn man zu häufig hintereinander Geld abhebt. Und da man auf Bali manchmal nur 100 Euro pro ATM abheben kann, passiert dies schneller als einem lieb ist.

Damit dein Bali Urlaub nicht durch eine verlorengegangene Kreditkarte kaputt gemacht wird, solltest du immer eine Ersatz-Kreditkarte oder EC-Karte für alle Fälle im Rucksack lagern. Die Kreditkarten aber nicht im gleichen Portemonnaie lagern.

Wir nutzen in Indonesien:

Noch mehr Tipps für deine Finanzen auf Bali gibt es hier.

ATM Indonesien

ATM in Indonesien

Bali Tipp 6 | Lokale SIM-Karte für mobiles Internet

Ob du nur für wenige Tage oder mehrere Wochen auf Bali bist, mobiles Internet kann dir das Leben auf der Insel ziemlich erleichtern.

Du kannst über Karten-Apps immer und überall nach bestimmten Orten suchen und dich dorthin navigieren lassen. Du kannst von überall aus deine nächste Unterkunft suchen oder Hintergrundinformationen zu bestimmten Sehenswürdigkeiten recherchieren, falls gerade kein Guide in der Nähe ist.

Du bist nicht vom WLAN in deinem Homestay abhängig und kannst auch am Strand mit deinen Lieben daheim über Skype, Whatsapp & Co. telefonieren.
Welche Anbieter sind empfehlenswert?

Zum Telefonieren nach Europa, empfiehlt sich die indonesische SIM Karte der Marke SimPATI, welche mithilfe einer bestimmten Vorwahl relativ günstige Konditionen für Anrufe nach Europa bietet. Diese ist sehr günstig in jedem lokalen Handyladen zu erwerben. Alternativ ist auch XL ein guter Anbieter!Mit der Karte kannst du dann für knapp 10 Euro eine monatliche Internetflatrate dazubuchen. Frage einfach direkt den Mitarbeiter des Handyshops, ob er 2 GB Internet auf deine Karte laden kann. Auf Indonesisch: Bisa paket internet dengan dua giga?.

LesetippSIM Karte Indonesien: Mobiles Internet und günstig Telefonieren

bali-tipps-simkarte

Die Investition in eine lokale SIM-Karte lohnt sich!

Bali Tipp 7 | Die richtigen Medikamente

Es gibt ein paar Medikamente, die du unbedingt in deiner Reise-Apotheke dabei haben solltest.

Dazu zählt für uns Damen vor allem ein Blasenentzündungs-Medikament. Denn es gibt nichts Schlimmeres, als eine Blasenentzündung auf Reisen. Damit du bei den ersten Anzeichen direkt reagieren kannst, solltest du selber ein Medikament von Deutschland dabei haben.

Außerdem sollten jene Reisende, denen es schnell übel wird, Reisetabletten griffbereit haben. Denn die Schnellboote auf die Gili Inseln und die kurvenreichen Straßen in den Norden Balis haben es in sich. Reisetabletten gibt es günstig in Apotheken und Supermärkten auf Bali zu kaufen.

Kleinere Wunden gehören zu den häufigsten „Reise-Krankheiten“ in Indonesien. Denn diese holt man sich schnell – ob beim Roller fahren, Surfen, Schnorcheln oder spazieren gehen. Schon kleinste Wunden benötigen in dem feuchtheißen Klima Balis ewig zum Heilen. Und noch dazu entzünden sie sich ständig. Denn das Klima in Bali stellt einen optimalen Nährboden für Bakterien und Viren dar. Deswegen sollte jede Verletzung auf der Insel ernst genommen werden. Pflaster, Desinfektions-Spray und Antibiotisches Puder dürfen demnach in keiner Reiseapotheke fehlen.

Lesetipps für die Gesundheit:

Bali Tipp 8: Clever Unterkünfte buchen

Auf Bali mangelt es nicht an Unterkünften. Freie Zimmer gibt es oftmals im Überangebot – vor allem in der Nebensaison. Es gibt Unterkünfte für jedes Bedürfnis, jeden Standard und jeden Geldbeutel.

Der Aufenthalt in Homestays ist grundsätzlich günstiger und authentischer, als in Hotels. Wir raten jedem Reisenden davon ab in Hotels unterzukommen, denn diese zerstören nicht nur die wundervolle Atmosphäre Balis, sondern auch deinen Geldbeutel.

Homestays findest online du u.a. auf HSH Stay und booking.com.

Außerdem lohnt es sich mal bei Airbnb (unter dem Link erhältst du 25 Euro Reiseguthaben für deine nächste Buchung) für ein Haus oder eine Villa vorbei zu schauen – vor allem wenn du mit mehreren Leuten reist. Ein ganzes Haus zu mieten kann oftmals günstiger sein als mehrere Zimmer in einem Homestay.

LesetippMacht Airbnb für Bali oder Lombok eigentlich Sinn?

Bei einem längeren Aufenthalt kannst du einige Rupiah einsparen, wenn du zu Beginn einen guten Deal für mehrere Tage aushandelst. Mehr Tipps zum Sparen von Unterkünften gibt es hier.

Über Plattformen wie helpx.net oder workaway.info kannst du kostenlose Unterkünfte gegen Freiwilligenarbeit organisieren. Dies bieten z. B. Hostels, Surfcamps oder Kaffeeplantagenbesitzer an. Auch Housesitting und Couchsurfing ist eine Option für eine kostenlose Bleibe auf Bali.

Hinweis: Falls du ein Surfcamp oder Yogaretreat besuchen möchtest, solltest du bereits einige Monate vor deiner Abreise nach freien Terminen schauen, denn Surfschulen, sowie Yogaretreats sind oftmals bereits lange im Voraus ausgebucht.

Du willst deinen Bali Urlaub nicht selber organisieren, sondern suchst nach einer organisierten (aber authentischen) Gruppenreise. Dann schau dir mal die Bali Reisen von Backpackerpack Trips an.
bali-tipps-unterkunft

Typisches Homestay auf Bali

Bali Tipp 9 | Raus aus Kuta & Seminyak

Kuta und Seminyak sind NICHT Bali. Und du musst auch nicht deine erste Nacht in Kuta verbringen. Nur wenige Minuten weiter bist du bereits in Canggu, Ubud oder auf der Bukit-Halbinsel, wo es sich um einiges besser aushalten lässt, als in dem Hitzekessel und der Tourihölle Kuta.

Viele Reisende erleiden einen Kulturschock, wenn sie in Kuta landen. Wenn du nur wenig Zeit auf Bali hast, kannst du die Gegend rund um Kuta und Seminyak mit gutem Gewissen auslassen.

Der einzige Grund, warum es mich immer noch in die Gegend verschlägt sind die guten Wellen für Surf-Newbies und einige ziemlich gute Restaurants.

LesetippInsidertipps für Seminyak: Restaurants, Spas, Nachtclubs & Mehr

kuta-beachwanderung-17

Der Strand von Kuta

Bali Tipp 10 | Lausche der Musik und verstehe das indonesische Lebensgefühl

Indonesier sind unglaublich gut im Jammen. Musik liegt ihnen im Blut und egal wo du hingehen wirst, irgendwo wirst du jemanden finden, der Gitarre spielen kann. Wenn die Jungs ihre indonesischen Klassiker raushauen, wirst du das indonesische Lebensgefühl verstehen.

Indonesier spielen nicht um cool zu sein. Sie spielen auch nicht um jemanden anderen etwas zu beweisen oder gar Geld zu sammeln. Sie spielen einfach nur, weil es ihnen verdammt viel Spaß macht. Und das fühlt man auch, wenn man mal eine Weile dem Jammen lauscht. Also, Ohren auf und sich dazu gesellen!

Insider Tipp: Im Warung Beten Ampel in Uluwatu treffen sich jeden Abend die Jungs der Umgebung um gemeinsam Musik zu machen. Unbedingt mal vorbei schauen!

Unsere Top 5 Beach Songs:

  • Anak Pantai – Imanez (dt.: Kinder des Strandes)
  • Ya Sudahlah – Bondan Prakoso
  • Mungkin Nanti – Peterpan (dt.: vielleicht später)
  • Lagu Santai – Steven and the Coconut Treez (dt.: Das Chill Lied)
  • Welcome to my paradise – Steven and the Coconut Treez
bali-tipps-jamming

Jamming am Kuta Beach

Bali Tipp 11 | Mache eine Instagram Schnitzeljagd

Es gibt eine richtig coole Art des Reisens, die ich derzeit ausprobiere: Ich nenne es liebevoll eine Instagram Schnitzeljagd. Was das ist?

Du suchst nach Hashtags von bestimmten Orten (z.B. #nusapenida) oder nach der Ortssuche selber und pickst dir Fotos raus, die dich ansprechen. Und schwups, wirst du das ein oder andere Ziel des Tages haben.

Manchmal ist es ein totaler Flop, manchmal ein absoluter Geheimtipp von einem Local – denn das Gute an Instagram ist, dass viele Balinesen das Social Media Tool für ihre kleinen Trips nutzen.

Gute Instagram Profile für Bali sind u.a.:

  • indojunkie (haha, na klar!)
  • bestinbali
  • balilocal
  • balidaily
  • thebalibible
  • balicili
  • explorebali

Übertreibe es aber nicht selber mit den Fotos schießen für deinen Instagram-Channel.

LesetippDer Instagram-Irrsinn auf Reisen

Bali-Tipps-Instagram

Die obligatorischen Bali-Schaukeln wurden durch Instagram berühmt

Bali Tipp 12: Habe die richtigen Apps auf deinem Smartphone

Ein Smartphone kann auf Reisen eine großartige Hilfe darstellen. Du benötigst lediglich die richtigen Apps für deinen Bali Urlaub.

Unsere Tipps:

  • Google Maps oder maps.Me zur Orientierung und Speichern von Lieblingsorten (für Freunde und für dein nächsten Mal auf Bali)
  • Währungsrechner für den aktuellen Wechselkurs
  • GoJek oder Grab für das schnelle und einfache Bestellen eines Motorradtaxis oder Autos oder für die Essenslieferung in deine Unterkunft
  • MagicSeaweed oder GlassyPro für Surfer
  • KamusKu zum Nachschlagen von indonesischen Vokabeln
  • booking.com für das Buchen deiner nächsten Unterkunft

LesetippApps für den Urlaub: Digitale Helfer für deine Reise

reise-apps

Die besten Apps für Bali

Bali Tipp 13: Lerne ein paar Brocken Balinesisch und Indonesisch

Balinesen, die in der Tourismusbranche arbeiten, sprechen meist ein brauchbares Englisch. Wenn du jedoch einen Abstecher ins Landesinnere machst, dann wirst du vor allem bei der älteren Bevölkerung und bei den Kids auf ein großes Fragezeichen im Gesicht treffen, wenn du sie auf Englisch ansprichst.

Ich empfehle jedem Reisenden, der länger in Indonesien unterwegs ist, ein paar Sätze Indonesisch zu lernen.

Mit dem Beherrschen der Sprache kannst du eine Verbindung zu den Locals aufbauen und eine viel intensivere Reiseerfahrung mit nach Hause nehmen.

Hier gibt es mehr Tipps zum Thema „Indonesisch lernen“.

4 Balinesische Worte to go:

  • Suksme – Danke
  • Kenken kabare? – Wie geht’s?
  • Jegeg – Wunderschön
  • Sing Ken ken – Kein Problem

LesetippNützliche Indonesisch-Vokabeln für die Reise

Indonesisch lernen mit Babbel

Lerne Indonesisch mit Babbel. Das Programm punktet durch seine Nutzerfreundlichkeit, dem Vokabel-Manager, der Spracherkennungsfunktion und den abwechslungsreichen Lern-Kapiteln. Durch die Kombination aus Web und App kannst du von überall aus Indonesisch lernen. Nach Abschluss des Kurses kann man sich sogar ein Zertifikat deines jeweiligen Indonesisch-Kurses ausdrucken.

Balinesen sprechen untereinander Balinesisch, und nicht Indonesisch. Ein paar Brocken Balinesisch lassen dich auf alle Fälle bei den Locals punkten. Indonesisch kann der ein oder andere Reisende, aber Balinesisch können nur die wenigsten.

Bali-Tipps-Indonesisch-lernen

Smalltalk auf Indonesisch mit Kids, die kein Englisch konnten

Bali Tipp 14: Reise zur perfekten Reisezeit nach Bali

Die beste Reisezeit für Bali sind die Monate von Mai bis Oktober. Dann ist die Regenwahrscheinlichkeit am geringsten, denn es herrscht Trockenzeit auf Bali. Außerdem ist es weniger schwül und am Abend weht eine erfrischende Brise an der Küste.

In den Monaten von Juli bis September muss man sich jedoch auf mehr Touristen und höhere Preise einstellen, da dies auch die Hauptreisezeit auf Bali ist.

Sehr angenehm sind demnach die Monate Mai und Juni, da du dann zwar in der Trockenzeit, aber noch vor der Hauptsaison reist.

Im Oktober kann man auch Glück haben, denn dann werden die Touristen weniger und die Regenzeit fängt erst so langsam an.

LesetippsDie beste Reisezeit für Bali ( + Reisemonatübersicht)

bali-regenzeit-tempel

Wann ist die beste Reisezeit für Bali? Wir sagen Mai und Juni!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr über Indonesien erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook oder abonniere unseren Newsletter. Alle wichtigen Infos für deine Reise in Indonesien findest du in dem Beitrag „Alle Tipps für deine Reise nach Indonesien„. 

Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalten zu füllen. Peace, Love & Banana Pancake. Euer Indojunkie Team.

16 Kommentare

Ähnliche Artikel:

16 Kommentare

Boris 3. August 2019 - 12:09

Instagram ermöglicht uns, auch noch den letzten unberührten Fleck Erde dem Massentourismus zuzuführen. Wollen wir das?
Ich bin dafür, dass wer so einen Ort entdeckt, es für sich behält. Dem Ort zu liebe.

Antworte Boris
Ina 11. November 2018 - 12:07

Ein interessanter Artikel, tolle Fotos und Reisetipps! Bali steht schon seit längerer Zeit auf meiner Bucket List. Leider kann ich keinen längeren Urlaub nehmen (mehr als zwei Wochen). Daher fliege ich im Winter meistens auf die Kanarischen Inseln oder nach Madeira.
Liebe Grüße
Ina

Antworte Ina
Steven 5. Oktober 2018 - 8:06

Ich wollte mal kurz vielen vielen Dank sagen. Meine Balireise war echt super. Habe sehr viel selbst gesucht und alles geplant.

Euer Blog ist super hilfreich! Hätte ich ihn etwas früher entdeckt, wäre ich extrem traurig über nur 14 Tage Bali gewesen, da dann noch einige andere Spots hätten besucht werden müssen ?
Euer Buch ist auch Klasse, hatte ich kurzfristig noch bestellt für den Flug 🙂

Antworte Steven
René 29. April 2018 - 17:12

Hey Melissa,

Sehr schöner Bali Guide mit interessanten Tipps, die ich so auch noch nicht kenne. Werde bei meinem nächsten Besuch sicher ein paar davon ausprobieren!

Warst du schonmal auf Nusa Penida? Die Insel neben Bali hat mich bei meinem Besuch letztes Jahr ziemlich beeindruckt. Da erlebt man noch ein richtiges Abenteuer und ein bisschen mehr der ursprünglichen Kultur der Balinesen 🙂

Antworte René
Marcel 24. März 2018 - 10:06

oh ich freue mich schon auf unseren Bali Urlaub im Oktober.
Sehr viele gute Infos hier danke dafür 🙂
Gruß Marcel
http://mein-mallorca.org

Antworte Marcel
Katrin 4. Juni 2017 - 21:32

Hallo,

Mein Mann und ich werden im November dieses Jahr unsere Flitterwochen auf Bali verbringen.
Hat irgendjemand einen guten Hoteltipp für uns?

Antworte Katrin
Pelz 14. März 2017 - 20:44

Hallo zusammen,
wir eine Familie mit 3 Kindern (4,7 und 10 Jahre) haben im August einen Flug nach Bali für 4 Wochen gebucht und starten jetzt mit der genaueren Planung. Insbesondere mit der Unterkunftssuche. Habt ihr Tipps und Empfehlungen?
Über einen Austausch würde ich mich sehr freuen

Antworte Pelz
AsiaNightlife 12. Februar 2017 - 4:48

Dass man Kuta und Seminjak auslassen sollte, da stimmen wir euch nicht zu. Klar, die Orte sind chaotisch und das Verkehrschaos ist schlimmer als in Bangkok, dennoch darf man aber nicht vergessen, dass es vor allem in Kuta ein aufregendes Nachtlebend gibt. Egal ob entspanntes chillen in einer Strandbar, oder abfeiern in einen der besten Clubs, es ist einfach für jeden das passende dabei.

Unser persönlicher Favorit ist das Sky Gardens, der einer der besten Clubs ist, die wir bislang gesehen haben (und das sind viele!) 😉

Wer mehr über das Nachtleben auf Bali erfahren möchte, der sollte mal auf unseren Blog vorbeischauen: http://www.joinerholiday.com/category/single-urlaub-blog/bali-single-urlaub-blog/

Liebe Grüße
Joinerholiday Team

Antworte AsiaNightlife
Melissa 12. Februar 2017 - 5:04

Danke für dein Kommentar. Vielleicht hast du ja mal Lust auf einen Beitrag zum Thema „Nightlife in Bali“. Denn ich selber kann mich einach nicht so sehr damit anfreunden, deswegen würde ich zu kritisch darüber schreiben. Aber es gibt sicherlich einige da draußen, die Spaß in den Clubs von Bali haben!

Antworte Melissa
Tourcan 30. August 2016 - 18:55

Hallo Leute

Internationaler Führerschein sollte man dabei haben wenn man kontrolliert wird aber viele Polizisten trauen sich nicht Touristen anzuhalten weil die sehr schlecht englisch sprechen und wie schon ein anderer geschrieben hat sollte man immer etwas Kleingeld in der Tasche haben und dem Polizisten es unauffällig einstecken
50er Roller habe ich in meiner ganzen Reise in Indonesien nicht einmal gesehen es sind immer 125 bis 250er die bekommt man selten
TIP wenn man sich für eine lange Zeit ein Roller mietet sollte man sich einen eigenen Helm kaufen 75.000 bis 100.000 IDR die Leih Helme stinken

Antworte Tourcan
Dési 22. Juni 2016 - 13:50

Hallo

Ich gehe im Juni und August das erste mal nach Bali.
Und selbstverständlich möchte auch in einen Roller mieten. Jedoch habe ich noch keinen internationalen Führerausweis.

Ist dieser Pflicht, oder bekommt man auch einen Roller nur mit seinem nationalen Führerschein?

Danke bereits im Voraus für die Hilfe.

Beste Grüsse
Dési

Antworte Dési
Yasmin 25. Juni 2016 - 9:12

Hallo Dési,
ich bin gerade auch in der Planung für meinen ersten Trip dorthin und kann daher nur weitergeben, was mir von Anderen gesagt wurde. Ich hab gehört, dass man durchaus ohne int. Führerschein rumfahren kann. Aber die Polizei dort soll wohl bevorzugt Touristen anhalten und dann muss man zum Geldbeutel greifen. Ich hab mir einen organisiert- wurde direkt sofort ohne Wartezeit ausgestellt und hat wirklich nicht viel gekostet (genau weiß ich es nicht mehr, ich meine aber, dass es unter 15€ war). Was ich damit sagen will- mir wurde gesagt, es sei besser einen zu haben und meine Erfahrung zeigt, es war überhaupt kein Act einen zu besorgen! 😉
Ganz liebe Grüße, Yasmin

Antworte Yasmin
Claudi 26. Juni 2016 - 5:18

Ein internationaler Führerschein bringt dir nur was, wenn du auch einen Rollerführerschein in Deutschland hast. Mit dem normalen Führerschein dürfen wir die großen Roller hier offiziell nicht fahren und man muss trotzdem zahlen. (Mieten kannst du ihn aber ohne irgendwas vorzuzeigen). mir wurde geraten immer 50.000 rp in der Nähe der Papiere zu haben und die gleich dem Polizisten zu geben… die werden sonst versuchen weit mehr rauszuschlagen. Habe ein Pärchen getroffen, dass 500.000 gezahlt hat.

Antworte Claudi
Yasmin 26. Juni 2016 - 13:17

Das mit dem separaten Geld hab ich auch gehört. Was meinst du denn mit „großen“ Rollern? Gibt’s in Indonesien keine 50ccm Roller? Die darf man doch sicher auch mit nem normalen Autoführerschein fahren, oder?

Antworte Yasmin
Melissa 26. Juni 2016 - 15:28

Hi Yasmin, klar darf man die mit normalen Führerschein fahren 🙂 Hol dir am besten einen Vario Automatic 🙂 Die fahren sich am Besten und gibt es an jeder Ecke!

Antworte Melissa
Putu 17. Juli 2016 - 18:21

Ich denke du erhältst auch ohne internationalen Führerausweis einen Roller. Aber pass immer auf, Balinesen sind sehr korrupt – d.h. falls du mal angehalten werden solltest, wird es je nach dem zum Problem.

Antworte Putu

Schreibe einen Kommentar zu Melissa Antwort abbrechen